Mittwoch, 22.11.2017

Flüchtlinge für das Ehrenamt gewinnen

Leserbrief
Kommentieren

Margrit Mühlenfeld, Clausthal-Zellerfeld, zur Berichterstattung über ehrenamtliche Helfer (Eingang: 21. November 2017)

Immer wieder lese ich in der GZ, dass ehrenamtliche Helfer gesucht werden, zum Beispiel für die Laubbeseitigung, kleine Reparaturen an Gebäuden oder ähnliches. Aber leider ist die Resonanz auf solche Bitten sehr gering.

Vielleicht sollte man einmal Flüchtlinge ansprechen, ob sie sich mit ehrenamtlichen Arbeiten in die Gemeinschaft einbringen wollen. Das wäre doch ein guter Schritt, Kontakt zur Bevölkerung zu finden, die Sprache zu vertiefen und der Integration näher zu kommen.

Außerdem hätten die Flüchtlinge eine Gelegenheit, die vielen ehrenamtlichen Einsätze von deutscher Seite mit ihren Möglichkeiten zu honorieren, und sie hätten das Gefühl, gebraucht zu werden.



Weitere Topthemen aus der Region:
  • Archiv
    Interesse der Öffentlichkeit ist gering
    Mehr
  • Archiv
    Ein weißes Wochenende – und dann?
    Mehr
  • Archiv
    Feuerwehr-Übung stellt schwierige Aufgaben
    Mehr
  • Archiv
    Feierlicher Advent mit den Service-Clubs
    Mehr
  • Archiv
    Zehn neue Schilder
    Mehr
  • Archiv
    Besinnlichkeit trifft Temperament
    Mehr
  • Archiv
    Harzklub bittet zum Basteln und Backen
    Mehr
  • Archiv
    Neue Mitte wird erstmals zum Treffpunkt
    Mehr
  • Archiv
    Preis für Clausthaler Forscher
    Mehr
  • Archiv
    Selten waren so viele Sternsinger im Einsatz
    Mehr