Montag, 16.04.2018

Fairer Wettbewerb zwischen Tierheimen

Leserbrief
Kommentieren

Eberhard Sabel, Bad Harzburg, zum Artikel „Bundeshilfe für das Goslarer Tierheim“ (GZ vom 11. April 2018/Eingang: 11. April 2018)

In dem Artikel wird unterschwellig unterstellt, dass das Tierheim Bad Harzburg Eckertal dem Tierheim in Goslar die Kunden (Fundtierabgabe der Städte und Gemeinden) abgeworben hätte und dadurch einen jährlichen Verlust von 40000 Euro provoziert habe.

Dem ist nicht so. Das Tierheim Goslar hat in Verkennung seiner realistischen Möglichkeiten die bestehenden Verträge mit der Stadt und den Gemeinden von sich aus gekündigt.

Jeder Sachgebietsleiter Finanzen der Städte und Gemeinden ist nach der Haushaltssatzung und per Amtseid verpflichtet, die günstigsten Angebote am Markt zu nutzen.

Dass die Kostenstruktur beim Tierheim Eckertal etwas günstiger liegt als im Landesdurchschnitt, ist den vielen ehrenamtlich Tätigen zu verdanken. Das ist für mich kein Preisdumping sondern fairer Wettbewerb.







Weitere Topthemen aus der Region:
  • Archiv
    Stichwahl in der Stadt Oberharz nötig
    Mehr
  • Archiv
    Motorradsaison startet nur teilweise ruhig
    Mehr
  • Archiv
    Die AWO hat noch eine neue Chance
    Mehr
  • Archiv
    Hohe Jagdziele für das kommende Jahr gesteckt
    Mehr
  • Archiv
    48 Stände, aber nur ein kleiner Kinderflohmarkt
    Mehr
  • Archiv
    Musik wie „ein leichter Seewind“
    Mehr
  • Archiv
    Spielzeit zweimal 45 Minuten, Pause und Zugabe
    Mehr
  • Archiv
    3. Metal Feast lässt Halle beben
    Mehr
  • Archiv
    Tatkräftiger Verein pflegt den Friedhof
    Mehr
  • Archiv
    Eine Sternwarte für alle Menschen
    Mehr