Freitag, 04.05.2018

Altes Volkslied verliert seine Grundlage

Leserbrief
Kommentieren

Günter Kuhn, Salzgitter, zum Artikel „Tote Fichten leiten einen Wandel ein“ (GZ vom 24. April 2018/Eingang: 1. Mai 2018)

Den Inhalt des Meinungsbeitrages teile ich vollinhaltlich. Es wäre interessant zu erfahren, ob die niedersächsische Landesregierung oder ein Landesministerium diesen volkswirtschaftlichen Irrsinn genehmigt hat oder ob die selbst ernannten „Naturschützer“ eigenmächtig handeln. Das alte Volkslied „Es grüne die Tanne, es wachse das Erz, Gott schenke uns allen ein fröhliches Herz…“ hat dann bald seine Grundlage verloren.







Weitere Topthemen aus der Region:
  • Archiv
    Starkregen sorgt für Überflutungen
    Mehr
  • Archiv
    Vatertagstouren starten sonnig
    Mehr
  • Archiv
    Donnerwetter zum Vatertag
    Mehr
  • Archiv
    Stichwahl in der Stadt Oberharz nötig
    Mehr
  • Archiv
    Motorradsaison startet nur teilweise ruhig
    Mehr
  • Archiv
    Die AWO hat noch eine neue Chance
    Mehr
  • Archiv
    Hohe Jagdziele für das kommende Jahr gesteckt
    Mehr
  • Archiv
    48 Stände, aber nur ein kleiner Kinderflohmarkt
    Mehr
  • Archiv
    Musik wie „ein leichter Seewind“
    Mehr
  • Archiv
    Spielzeit zweimal 45 Minuten, Pause und Zugabe
    Mehr