Sonntag, 20.05.2018

Alles Clara?!

Leserbrief

Am 20. Mai 1896 ist die Musikerin Clara Schumann gestorben. Sie wurde 76 Jahre alt. Bis heute ist sie unvergessen: Sie war nicht nur die Ehefrau des Komponisten Robert Schumann, sondern gilt vielmehr auch selbst als musikalisches Wunderkind.

In Erinnerung bleibt sie als begnadete Pianistin mit internationaler Konzertkarriere – und das in einer männerdominierten Branche. Bereits im Alter von neun Jahren gab sie ihr erfolgreiches Konzertdebüt im Leipziger Gewandhaus. Nebenbei war sie achtfache Mutter. Schumann war eine beeindruckende Frau des 19. Jahrhunderts – in Deutschland zierte ihr Gesicht daher von 1997 bis zur Einführung des Euro den 100-DM-Schein.

Auch eine Briefmarke der Bundespost verewigte ihr Porträt. Im Ortsteil Wiedelah wird gerade überlegt, eine neue Straße nach ihr zu benennen








Weitere Topthemen aus der Region:
  • Region
    „Steinzeitfernsehen“ als Erfolgsmodell
    Mehr
  • Oberharz
    Jugendfeuerwehr feiert 70. Geburtstag
    Mehr
  • Lutter
    Fehlende Haltestelle im Fahrplan sorgt für Frust
    Mehr
  • Goslar
    Zwergensprache: 300 Zeichen für die Allerjüngsten
    Mehr
  • Bad Harzburg
    Verdächtige festgenommen: Polizei vermeldet Ermittlungserfolg aus dem August
    Mehr