Sonntag, 20.05.2018

Alles Clara?!

Leserbrief

Am 20. Mai 1896 ist die Musikerin Clara Schumann gestorben. Sie wurde 76 Jahre alt. Bis heute ist sie unvergessen: Sie war nicht nur die Ehefrau des Komponisten Robert Schumann, sondern gilt vielmehr auch selbst als musikalisches Wunderkind.

In Erinnerung bleibt sie als begnadete Pianistin mit internationaler Konzertkarriere – und das in einer männerdominierten Branche. Bereits im Alter von neun Jahren gab sie ihr erfolgreiches Konzertdebüt im Leipziger Gewandhaus. Nebenbei war sie achtfache Mutter. Schumann war eine beeindruckende Frau des 19. Jahrhunderts – in Deutschland zierte ihr Gesicht daher von 1997 bis zur Einführung des Euro den 100-DM-Schein.

Auch eine Briefmarke der Bundespost verewigte ihr Porträt. Im Ortsteil Wiedelah wird gerade überlegt, eine neue Straße nach ihr zu benennen









Weitere Topthemen aus der Region:
  • Goslar
    Recylex sieht Zukunft in Goslar
    Mehr
  • Region
    Liebenburgerin holt sich mit "20-nach-4-Stellung" den Wochengewinn
    Mehr
  • Menschen & Märkte
    Die GZ digital auf neuem Tablet erleben
    Mehr
  • Schladen
    Stadtbad-Verein veranstaltet wieder Fitness-Festival
    Mehr
  • Menschen & Märkte
    Kürbiskernöl vom Feld in Hahndorf
    Mehr