Freitag, 22.11.2019

„Rock am Beckenrand“ stellt erste Bands für 2020 vor

Leserbrief

Wolfshagen. Die Freibadsaison ist offiziell zu Ende. Und dem nass-kalten Novemberwetter haben wir zu verdanken, dass Kollegen und Freunde den schönen alten Spruch vom „warme Gedanken machen“ wieder bemühen.

Die Macher von „Rock am Beckenrand“ haben uns das kürzlich erleichtert, indem sie die ersten sieben Bands für das am 28. und29. August 2020 im Wölfibad in Wolfshagen steigende Open-Air-Festival bekannt gegeben haben.

Auf ihrer Homepage www.rockambeckenrand.de lassen sie die „erste Bandwelle anrollen“. Beckenrand-Fans dürfte Liedfett noch aus den vergangenen Jahren bekannt sein, und auch Rogers, Russkaja, Swiss und die Anderen, Engst, The Oklahoma Kid und 100 Kilo Herz könnten dem einen oder anderen zum Beispiel aus Wacken oder vom Deichbrand-Festival bekannt sein. Das ehrenamtlich organisierte Festival sucht auch für die nächste Saison wieder Kooperationspartner und Helfer. Angesprochen sind Organisationen und private Personen, die mit ihrem Know-How das Festival unterstützen möchten. Für das erste Treffen des Arbeitskreises „Rock am Beckenrand“ meldet euch einfach bei peer(at)rockambeckenrand.de oder 0171 3211687 an. red/blz









Weitere Topthemen aus der Region:
  • Bad Harzburg
    Silberbornbad öffnet bald sieben Monate
    Mehr
  • Lokal-Sport
    Für den MTV Hornburg zählt nur ein Sieg
    Mehr
  • Lokal-Sport
    Sarah Schilff hat der Ehrgeiz wieder gepackt
    Mehr
  • Langelsheim
    Geplante Umleitung sorgt für Fragen
    Mehr
  • Oberharz
    Mehr als 650.000 Euro für die Marktkirche „eingesammelt“
    Mehr