Samstag, 17.10.2020

„MachMit!Haus“ richtet Blick auf Jugendliche

Leserbrief

Goslar. „Was sind eure Wünsche für die Stadt?“: Im „MachMit!Haus“ richtete Stadtjugendpfleger Joshua Friedrichs diese Frage eine Woche lang an junge Goslarer. Auch das Jugendforum des Landkreises stattete Friedrichs einen Besuch ab und teilte seine Anregungen am Donnerstag im Live-Stream. 

Die Gelegenheit nutzte die Gruppe auch, um für ihr erstes Projekt zu werben. Ab nächsten Montag, 19. Oktober, heißt es, rauf aufs Fahrrad, BMX oder Skateboard und hinunter den Pumptrack. Bis einschließlich Freitag, 23. Oktober, ist die Anlage vor dem Jugendtreff Bad Harzburg für alle Kinder und Jugendliche ab8 Jahre von jeweils 10 bis 18 Uhr frei zugänglich.

Doch das ist längst nicht alles, auf das sich Goslars Jugend nächste Woche freuen darf: Mit der Unplugged-Session der Alternative-Rock-Band „Wasted Origin“ lädt die Jugendpflege zu einem rockigen Wiedersehen vor dem „MachMit!Haus“ am Samstag, 24. Oktober, um 18 Uhr ein. Während die Band im Haus spielt, können Zuschauer die Session draußen über Kopfhörer am Smartphone hören und durchs Schaufenster beobachten. Das „MachMit!Haus“ ist ein Projekt Goslars, um seine Bürger in die Gestaltung der Stadt einzubeziehen. Die Themen wechseln regelmäßig. Das Interview mit dem Jugendforum und weitere Live-Streams aus der Mach-Mit-Woche sind auf dem Facebook-Kanal @jugendpflege.goslar zu sehen.









Weitere Topthemen aus der Region:
  • Schladen
    Landkreis Wolfenbüttel: Inzidenzwert über 35 Neuinfektionen
    Mehr
  • Goslar
    Urlauberzahlen in Hahnenklee steigen seit zehn Jahren an
    Mehr
  • Region
    Aktuelle Verfügung:Maskenpflicht in politischen Gremien
    Mehr
  • Bad Harzburg
    Zigarettendieb liefert sich Rangelei mit Supermarkt-Chef
    Mehr
  • Goslar
    FDP: Stadt Goslar braucht Konzept für E-Mobilität
    Mehr