Montag, 26.02.2018

„Gossip-Girl“-Film sorgt für Ärger bei Fans

Leserbrief
Kommentieren

Fans der Serie „Gossip Girl“ sind ganz aus dem Häuschen. Sechs Jahre nach dem großen Staffelfinale soll es endlich so weit sein. Die amerikanische Jugendserie soll bald auch auf der Kinoleinwand zu sehen sein.

Insidern zufolge habe auch fast der ganze Cast der Serie zugesagt. Die Betonung liegt dabei auf fast. Denn nach Angaben der US-Medien stehe ein Schauspieler nicht mit auf der Darstellerliste: und zwar kein Geringerer als Ed Westwick. Er spielte in den vergangenen sechs Staffeln die Rolle des schwerreichen „Charles ‘Chuck’ Bass“. Der mögliche Grund, warum Ed wohl nicht auf der Kinoleinwand zu sehen sein wird, ist sehr pikant. Schon seit einigen Monaten steht der 30-Jährige mit schweren Vorwürfen in der Öffentlichkeit. Es heißt, dass er die Schauspielerin Kristina Cohen und noch zwei weitere Frauen vergewaltigt haben soll.

Noch wurde nichts bewiesen, aber trotzdem kann es sein, dass er wegen dieser Gerüchte nicht angefragt wurde. Die „MeToo-Debatte“ ist in Hollywood und in der restlichen Welt immer noch allgegenwärtig. Die Produzenten des neuen „Gossip-Girl“-Films wollen also mit ihrer Entscheidung ein deutliches Zeichen setzen. Für eingefleischte Fans ist das ein Desaster. Erst noch erfreut über ein Wiedersehen mit den „Gossip-Girl“-Stars auf der Leinwand, sind sie nun empört darüber, dass Ed Westwick angeblich nicht mehr dabei sein wird.

In den sozialen Medien sind Diskussionen entfacht und es heißt: „Wenn Chuck nicht mehr dabei ist, dann ist es nicht mehr das Gleiche.“ Die Fans rätseln zudem, wie es die Produzenten schaffen wollen, komplett auf ihn zu verzichten. Er hat schließlich am Ende der sechsten Staffel seine „Blair“ geheiratet, mit der er glücklich als Familie lebte. Übrigens soll auch Penn Badgley, der „Dan Humphrey“ spielt, nicht bei dem Film dabei sein. Wenn auch er nicht mitspielt, dann ist wirklich die Kreativität der Drehbuchautoren gefragt.







Weitere Topthemen aus der Region:
  • Archiv
    Starkregen sorgt für Überflutungen
    Mehr
  • Archiv
    Vatertagstouren starten sonnig
    Mehr
  • Archiv
    Donnerwetter zum Vatertag
    Mehr
  • Archiv
    Stichwahl in der Stadt Oberharz nötig
    Mehr
  • Archiv
    Motorradsaison startet nur teilweise ruhig
    Mehr
  • Archiv
    Die AWO hat noch eine neue Chance
    Mehr
  • Archiv
    Hohe Jagdziele für das kommende Jahr gesteckt
    Mehr
  • Archiv
    48 Stände, aber nur ein kleiner Kinderflohmarkt
    Mehr
  • Archiv
    Musik wie „ein leichter Seewind“
    Mehr
  • Archiv
    Spielzeit zweimal 45 Minuten, Pause und Zugabe
    Mehr