Montag, 11.11.2019

„Footlose“ auf die Bühne bringen

Leserbrief

Goslar. Der Informationsabend zum neuen Stück von „Bühnenreif Goslar“ war gut besucht. Rund 40 junge Leute kamen dafür am Freitagabend in den Saal des Ratsgymnasiums. Regisseur Axel Dücker und der musikalische Leiter Wilfried Nemitz erläuterten das Auswahlverfahren für die künftigen Ensemblemitglieder. „Footlose“, das Musical von Tom Snow, wird in einer deutschen Version von Frank Thannhäuser aufgeführt. Es soll vom 1. bis zum 8. Juli 2020 insgesamt acht Mal in der Alten Schlosserei am Rammelsberg aufgeführt werden.

Dücker begrüßte „bekannte Gesichter“, aber auch etliche neue Interessierte: „Alle sind herzlich eingeladen, bei uns mitzumachen“, betont er. Das gemeinsame Agieren mache einen wichtigen Teil der Zusammenarbeit in der Theaterfamilie aus. Schließlich wird wöchentlich, außerdem einmal im Monat ein ganzes Wochenende lang geprobt. Ab Dezember soll damit begonnen werden.

Castings Ende November

Die ersten Castings finden vom 22. bis zum 24. November statt, außerdem am 26. November. Auf der Homepage kann man sich zeitlich konkret für den Termin eintragen, der am besten passt. Für Vorsingen und Vorsprechen sind 15 Minuten geplant. Beim Vorsingen wird erwartet, den auf der Homepage angegebenen Song mit Playback vorzutragen. Wer mag, der kann zusätzlich ein zweites, selbst gewähltes Stück anbieten, sollte dafür aber auch die Begleitung organisieren. Ein CD-Player und ein Klavier stehen zur Verfügung, auch der Stimmumfang wird getestet.

Beim Vorsprechen soll ein kurzer Monolog vorgetragen werden. Der muss nicht zwingend auswendig gelernt werden, aber emotional stimmig und ausdrucksstark sein. Auch die Texte dafür finden sich auf der Homepage und können heruntergeladen werden. Beim Vortanzen wird in Gruppen mit maximal zehn Teilnehmern in 30-Minuten-Workshops eine kleine Choreografie erarbeitet. Dafür sollten sportliche Bekleidung und Schuhwerk mitgebracht werden.

Spaß im Vordergrund

Vor dem Casting brauche man keine Angst haben, sagt der Regisseur: „Es geht einfach nur darum, zu schauen, wer wo im Stück seinen Platz findet, welche Stimmlage er hat und so etwas. Wir wollen Spaß haben, ihr sollt Spaß haben, das ist alles nicht so dramatisch.“

Bewerber ab 16 Jahren können sich für das Casting melden. Seit gestern ist das unter www.buehnenreif-goslar.de möglich. Wichtig ist, sich dafür auf der Seite auch anzumelden. Die Organisatoren wollen einen aktualisierten Stand aller Teilnehmerdaten.









Weitere Topthemen aus der Region:
  • Bad Harzburg
    Silberbornbad öffnet bald sieben Monate
    Mehr
  • Lokal-Sport
    Für den MTV Hornburg zählt nur ein Sieg
    Mehr
  • Lokal-Sport
    Sarah Schilff hat der Ehrgeiz wieder gepackt
    Mehr
  • Langelsheim
    Geplante Umleitung sorgt für Fragen
    Mehr
  • Oberharz
    Mehr als 650.000 Euro für die Marktkirche „eingesammelt“
    Mehr