Freitag, 24.04.2020

„Demon Slayer – Kimetsu no Yaiba“: Dämonen jagen auf der Suche nach Heilung

Leserbrief

Der junge Köhler Tanjiro legt sich mächtig ins Zeug, damit alle in seiner Familie genug zu Essen haben. Dafür macht er sich im Winter sogar bei tiefem Schnee auf den Weg in den nächsten Ort im Tal, wo seine hochwertige Kohle und seine Hilfsbereitschaft gleichermaßen gefragt sind. Als er sich abends auf den Rückweg machen will, überredet ihn ein Bekannter in dessen Haus zu übernachten. 

Schließlich seien nachts in den Bergen Dämonen unterwegs, mahnt er Tanjiro, der diese Warnung aber für ein Ammenmärchen hält. Als er allerdings am nächsten Tag zu seiner Hütte zurückkehrt, findet er seine Familie tot und entsetzlich zugerichtet vor. Alles ist voll Blut. Nur seine jüngere Schwester Nezuko ist noch am Leben, allerdings bewusstlos. Tanjiro vermutet, dass ein wildes Tier seine Familie überfallen hat, doch sicher ist er sich nicht. Um Nezuko zu retten, will er sie ins Dorf bringen. Auf dem Weg dorthin wird er aber von dem Dämonenjäger Giyu Tomioka aufgehalten. Der will Nezuko töten, da sie durch das was ihre Familie angegriffen und umgebracht hat, zu einem Dämon geworden ist. In dem darauf folgenden Kampf allerdings beschützt die besessene Nezuko Tanjiro. Giyu bricht deshalb seinen Angriff ab und rät Tanjiro sich zu einem Dämonenjäger ausbilden zu lassen – denn auf diesem Weg könnte er vielleicht ein Heilmittel für Nezuko finden. Um seine Schwester zu retten, und seine Familie zu rächen, beschließt Tanjiro diesem Rat zu folgen.

Spannende Mischung

„Demon Slayer – Kimetsu no Yaiba“ von Koyoharu Gotouge, ist eine spannende Mischung aus Abenteuer-, Horror- und Geistergeschichte. Der Plot ist interessant aufgebaut und die verschiedenen Charaktere und ihre Entwicklung so fesselnd, dass man die Geschichte eigentlich in einem Zug durchlesen möchte, wäre da nicht zwischendurch der erste Band schon zu Ende – aber Vorfreude ist schließlich die schönste Freude.

Der Zeichenstil Gotouges ist einfach und manchmal geradezu ungelenk, aber kreativ und abwechslungsreich. Die daraus entstehende Dynamik trägt auf ihre ganz eigene Weise zum Funktionieren der Geschichte bei. Den nächsten Band hat Manga Cult zum Glück schon für Juni 2020 angekündigt.

„Demon Slayer – Kimetsu no Yaiba“-Band 1 von Koyoharu Gotouge, Manga Cult, 192 Seiten, 10 Euro.









Weitere Topthemen aus der Region:
  • Region
    Corona: Weiterhin 254 Infizierte
    Mehr
  • Goslar
    26-Jähriger stirbt bei Unfall am Kreuzeck
    Mehr
  • Region
    Feuerwehr stellt neue Ausrüstung im Video-Clip vor
    Mehr
  • Region
    Wettbewerb mit Preisen: „Dein Kunstwerk vom Welterbe!“ wird gesucht
    Mehr
  • Goslar
    Nachkriegserinnerungen-Autor wird 99 Jahre alt
    Mehr