Dienstag, 11.06.2019

Teil der Daseinsvorsorge

Leserbrief
Kommentieren

Hallenbad und Eisstadion in Braunlage, Freibad in Hohegeiß, Kurgastzentrum Braunlage und Kurhaus Sankt Andreasberg sind Teile der touristischen Infrastruktur und wichtige Fixpunkte im Leben der Bürger. Die (Grund-)Schulen sind Teil der grundlegenden Daseinsvorsorge.

Wolfgang Langer
 Diese werden direkt oder indirekt durch Steuern der Bürger finanziert. Nicht jeder „nutzt“ die touristischen Angebote, nicht jeder hat ein schulpflichtiges Kind. Trotzdem halte ich diese Einrichtungen nicht nur wichtig für unser Zusammenleben, sondern auch für die Strahlkraft nach außen. So ist das Hallenbad ein Treffpunkt für Jung und Alt, schon jetzt teils barrierefrei. Bereits umgesetzte Maßnahmen, wie ein Blockheizkraftwerk (mögliche Versorgung des Kurgastzentrums) führen in den Folgejahren zu einer deutlichen Kostensenkung. Weitere Sanierungsarbeiten sind geplant.

Das Hallenbad ist auch Thema der Evaluierung der Harzer Klösterdörfer. (Steckbrief A-01-04 „Angebote im Hallenbad“ verbessern).

Um die Sommernutzung zu verbessern und die Besucherzahlen zu steigern, muss eine Aufwertung des Außenbereichs erfolgen. Eine Konkurrenz zum „echten“ Freibad Hohegeiß sehe ich auch in diesem Fall nicht.








Weitere Topthemen aus der Region:
  • Goslar
    Gedenken an Grenzöffnung
    Mehr
  • Braunlage
    Forderung: „Machen Sie die Sinne auf“
    Mehr
  • Goslar
    Eine Tour durch die „neue“ Stadt
    Mehr
  • Goslar
    „In 60 Tagen allein um die Welt“
    Mehr
  • Oberharz
    Elterlicher Betrieb als Perspektive
    Mehr