Freitag, 07.06.2019

Grundsätzlich vorstellbar

Leserbrief
Kommentieren

Das kann ich mir grundsätzlich sogar gut vorstellen. Es müsste eine Aufstellung nach vorhandenen Schäden erfolgen und damit auch eine Priorisierung. 

B. Schandermani
Welche Straßen es im Detail betrifft, muss ich mir bei Amtsantritt genau anschauen. Den Katharina-Neufang-Weg ab Einmündung Skiwiese bis Grundstraße auf ganzer Länge sehe ich bei der Prioritätenliste sehr weit oben. Genau wie bei der Bismarckstraße in Braunlage könnte die Finanzierung in St. Andreasberg über das Gemeindeverkehrswegefinanzierungsgesetz erfolgen. Hierüber müssten etwa zwei Drittel der Kosten für eine innerörtliche Erschließungsstraße gefördert werden. Das verbleibende Drittel würde über den städtischen Haushalt finanziert.








Weitere Topthemen aus der Region:
  • Schützenfest
    Schützenfest: Bis zum Startschuss muss viel Schweiß fließen
    Mehr
  • Goslar
    Schützenfest: Bis zum Startschuss muss viel Schweiß fließen
    Mehr
  • Oberharz
    Grundschülerin lebensgefährlich verletzt
    Mehr
  • Lokal-Sport
    Namen und Zahlen zur Fußball-Nordharzliga
    Mehr
  • Lokal-Sport
    Lehmker bekommt Landessportmedaille überreicht
    Mehr