Freitag, 06.07.2018

Endlich zieht Leben ins Gestüt ein

Leserbrief
Kommentieren

Bad Harzburg. Endlich zieht wieder Leben ein ins Gestüt. Seit gut einer Woche sind die Rennvereins-Mitarbeiter Peter Volk und Lena Heidergott damit beschäftigt, die Stallungen für die bevorstehende 139. Bad Harzburger Galopprennwoche vom 20. bis 29. Juli auf Vordermann zu bringen.

„Wir liegen sehr gut im Rennen“, bleibt Volk verbal im Bild, der sich als ehemaliger Gestütsmitarbeiter bei seiner Arbeit „wie zu Hause fühlt“. Unterstützt wird er auch diesmal wieder von Lena Heidergott. Die Bad Harzburgerin war voriges Jahr das erste Mal dabei und hat sich inzwischen bereits bestens eingearbeitet.

Ein Kumpel aus Stahl

Alles geht Hand in Hand. „Rund 140 der 205 Boxen für die Gastpferde sind schon fertig eingestreut“, stellt Peter Volk zufrieden fest. Er und seine Kollegin Lena werden bei ihrem Job im Gestüt neuerdings von einem stahlharten Kumpel unterstützt. Er heißt Weidemann und ist eine Art Mischung aus Traktor und Radlader. „Das Ding ist klasse. Mit dem kommen wir in jeden Stall“, sind Heidergott und Volk dankbar für ihren neuen, PS-starken Mitstreiter.

Als erste Maßnahmen mussten im Langen Stall auf dem Gestütshof in elf Boxen neue Gitter-Sichtblenden angebracht werden. Deren Vorgänger hatten die Pferde „schon zu weit heruntergeknabbert, sodass die Verletzungsgefahr zu groß war“, gibt Volk zu bedenken. Bei der Anbringung der Sichtblenden konnten Heidergott und Volk auf die Hilfe von Reiner Rose zurückgreifen.

Die Arbeit im Gestüt besteht natürlich nicht nur daraus, die Gastboxen mit Stroh auszustreuen. Zum Beispiel muss das Heu noch verteilt und die Wasserleitungen überprüft werden. Und die Ställe müssen besenrein sein.

Ist das alles erledigt, wechselt das Aufgabengebiet für Peter Volk und Lena Heidergott. Als Boxeneinteiler halten die beiden Kontakt zu Besitzern und Trainern und sorgen dafür, dass schlussendlich jedes Pferd für den Aufenthalt bei der Rennwoche auch im richtigen „Hotelzimmer“ steht. Die ersten Bestellungen sind bereits eingegangen, kann Volk auf seinem Boxenplan schon ein paar Häkchen setzten, während Kollegin Lena den stählernen Kumpel Weidemann schon mal für den nächsten Arbeitseinsatz startklar macht.







Weitere Topthemen aus der Region:
  • Archiv
    Starkregen sorgt für Überflutungen
    Mehr
  • Archiv
    Vatertagstouren starten sonnig
    Mehr
  • Archiv
    Donnerwetter zum Vatertag
    Mehr
  • Archiv
    Stichwahl in der Stadt Oberharz nötig
    Mehr
  • Archiv
    Motorradsaison startet nur teilweise ruhig
    Mehr
  • Archiv
    Die AWO hat noch eine neue Chance
    Mehr
  • Archiv
    Hohe Jagdziele für das kommende Jahr gesteckt
    Mehr
  • Archiv
    48 Stände, aber nur ein kleiner Kinderflohmarkt
    Mehr
  • Archiv
    Musik wie „ein leichter Seewind“
    Mehr
  • Archiv
    Spielzeit zweimal 45 Minuten, Pause und Zugabe
    Mehr