Donnerstag, 04.07.2019

„Warm-up“ zum Hutwettbewerb findet nicht statt

Leserbrief
Kommentieren

Bad Harzburg. Das „Warm-up“ für den Hutwettbewerb des „Damen-wahl“-Teams im „Hexenwerk“ im Sonnenresort „Ettershaus“ fällt aus. Wie Mitorganistorin Christiane von Gadenstedt mitteilte, wurde der  angekündigte „Sundowner“ (Dämmerschoppen) unter dem Motto „Cocktails & Hüte“ vom „Ettershaus“ aus organisatorischen Gründen wieder gecancelt.

Von dieser Absage unabhängig wird aber natürlich der Hutwettbewerb der „Damenwahl“-Sponsorinnen am Finalsonntag der 140. Bad Harzburger Galolpprennwoche (28. Juli), auf der Rennbahn am Weißen Stein in Bündheim stattfinden.

Anmeldung bis 19. Juli

Wie berichtet, wird die amtierende Deutsche Hutkönigin Vanessa Höss aus Lindenberg im Allgäu an diesem Tag in der Jury sitzen, die nach einem Punktesystem, das viele Rennbahnbesucher aus der TV-Doku „Shopping Queen“ mit Guido Kretschmer kennen, die drei originellsten Outfits mit Hüten prämiieren wird. Das Motto lautet: „Gut behütet zur Damenwahl – kreiere den perfekten Look rund um Deinen tollen Rennbahnhut.“

Wermitmachen möchte, kann sich noch bis Freitag, 19. Juli, im Rennbahn-Büro unter (05322) 3607, oder den E-Mail-Adressen harzburger-rennverein(at)t-online.de bzw. gadenstedt11(at)web.de anmelden.








Weitere Topthemen aus der Region:
  • Goslar
    Frischer Countrysound
    Mehr
  • Braunlage
    Zustimmung für abgespeckte Feriensiedlung
    Mehr
  • Bad Harzburg
    Der Harz kann vom Sauerland lernen
    Mehr
  • Liebenburg
    Heimeröder „Krieger Gottes“ steht erneut vor Gericht
    Mehr
  • Schladen
    Wünsche geäußert und Probleme benannt
    Mehr