Montag, 29.07.2019
Rennsport-Aktivegewinnen mit 6:3
Die Rennsport-Aktiven haben am Freitagabend das Traditions-Fußballspiel gegen eine Bad-Harzburg-Auswahl im Sportpark an der Rennbahn mit 6:3 für sich entschieden. Die Gäste legten mit viel Tempo los und gingen mit einer 3:1-Führung in die Halbzeitpause.
Montag, 29.07.2019
Keine Pferde sehen, sondern nur rielecksen
Hallo, ihr alten Törfer. Man waren das wieder harte Wochen, aber was macht man nicht alles für die Zossen. Aber irgendwann ist auch mal Schluss mit lustig. Ab heute will ich jedenfalls kein Pferd mehr sehen – mindestens für eine Woche (hi, hi).
Montag, 29.07.2019
Zocker-Duell:„Knofi“mit starkem Finish
Nur ganze vier Punkte trennten vor den letzten beiden Renntagen Egon Knof und Gert Barsig im Zocker-Duell der Goslarschen Zeitung. Der GZ-Redakteur, der knapp in Front lag, ließ sich vom Racingmanager aus Dresden am Final-Wochenende nicht mehr überraschen und sicherte sich mit einem (...)
Montag, 29.07.2019
Abwieger Baresch ist der „Kurier des Zaren“
Weil der Gewinner am Sonntag in München reiten musste, ist der Jockey-Cup der Goslarschen Zeitung am Sonntag auf Reisen gegangen. Mit starken 104 Punkten sicherte sich der 26-jährige Kasache Bauyrzhan Murzabayev die begehrte Trophäe mit deutlichem Vorsprung vor Fabian Xaver Weißmeier (...)

Montag, 29.07.2019
Messlatte liegt immer höher
Wo liegen die Grenzen bei der Bad Harzburger Galopprennwoche? Jahr für Jahr werden vom Harzburger Rennverein (HRV) Top-Werte bilanziert, die sicher viele deutsche Rennvereine etwas neidisch Richtung Harz blicken lassen. Mit 1.172.735 Euro lag der Gesamt-Umsatz noch einmal um 12,2 (...)
Montag, 29.07.2019
Eine Hutkönigin im Wettglück
Viele Frauen und zwei Wettbewerbe, Gespräche und Wettglück, das machte die Damenwahl in diesem Jahr aus. Zur 140. Harzburger Galopprennwoche hatten die Organisatorinnen der Damenwahl wieder Sponsorinnen gefunden, um Amateurreiterinnen finanziell zu fördern. Und sie hatten einen nicht (...)
Montag, 29.07.2019
Zonta-Damen im Taschenfieber
Fast 2000 Euro haben die Damen vom „Zonta Club Goslar“ und vom „Zonta Club Goslar St. Barbara“ für einen guten Zweck eingenommen. Sie waren zum zweiten Mal mit einem Stand auf der Bündheimer Galopprennbahn. Premiere hatten sie dort im vergangenen Jahr. Allerdings waren sie diesmal an (...)

Sonntag, 28.07.2019
Murzabayev fliegt in den See
Das hat es in der Geschichte des GZ-Jockey-Cups auch noch nicht gegeben. 
Sonntag, 28.07.2019
12,3 Prozent mehr Umsatz als im Vorjahr
Wir haben eine sehr spannende und stimmungsvolle 140.BadHarzburgerGalopprenwoche erlebt“, zog Stephan Ahrens, Präsident des Harzburger Rennvereins (HRV), am Sonntag nach dem letzten Rennen ein rundum positives Fazit. In Zahlen liest sich das so: An den fünf Renntagen gingen 1.172.735 (...)
Sonntag, 28.07.2019
Fumarole verbaut die Schöne Aussicht
Es war mit sechs Kandidaten nur ein sehr überschaubares Teilnehmerfeld, das Starter Tom Maher im „Preis der Wobau – Wolfenbütteler Baumgesellschaft“ auf die 2400-Meter-Distanz schickte. Power General übernahm schon früh die Führung vor Good Bye, ein vier Jahre alter Wallach, der (...)
Sonntag, 28.07.2019
Wutzelmann krönt sich zum „Bad Harzburger Seekönig 2019“
Das zweite Seejagdrennen der Bad Harzburger Galopprennwoche war wieder eine Werbung für den Hindernissport.
Sonntag, 28.07.2019
Tierschützer und HRV an einem Tisch
Tierschützer, die am Vormittag gegen den Galopprennsport demonstrierten, setzten sich am Abend mit Vertretern des Harzburger Rennvereins (HRV) an einen Tisch. Ein Meinungsaustausch war möglich, und aufklärende Informationen wurden weitergegeben.
Sonntag, 28.07.2019
Höchster Totoumsatz seit zehn Jahren
Der Super-Samstag hat gehalten, was er versprochen hatte: Der Harzburger Rennverein (HRV) konnte einen der wirtschaftlich besten Renntage seiner Geschichte bilanzieren.8100 Besucher auf der Bahn und unzählige Wetter in den deutschen Wettbüros sorgten für einen Toto-Umsatz von 335.410 (...)
Sonntag, 28.07.2019
Miss Mae gewinnt das Auktionsrennen
Das nennt man wohl einen guten Kauf. 4500 Euro hatte Miss Mae auf der „Sales & Racing Fastival“-Auktion 2016 gekostet, und gestern hat die drei Jahre alte Stute ihren Ankaufspreis mehr als vervierfacht. 19.000 Euro der Gesamtbörse (37.000 Euro) werden den Besitzern Christoph (...)
Sonntag, 28.07.2019
Lover Boy ist ein echtes Spaßpferd
Dieses Pferd ist ein Phänomen. Nach drei Siegen in Folge war der vier Jahre alte Lover Boy auch im Ausgleich II nicht zu schlagen. Der Wallach von Stephan Ahrens und Dr. Jens Borchers gewann den „Großen Preis der Braunschweigischen Landessparkasse“, das zweite Superhandicap des Tages, (...)
Freitag, 26.07.2019
Notgeldscheine von 1921 mit der Rennwoche als Motiv
An eine schwierige Zeit erinnert ein Buch von Hans-Volkmar Gaitzsch unter dem Titel „Der Harz im Spiegel des Notgeldes von 1917 bis 1923“. Wie auf der Umschlag-Rückseite zu lesen ist, bedeutete „Notgeld Geldnot – fehlendes Kleingeld, galoppierende Inflation, politische Wirren“. (...)
Freitag, 26.07.2019
Der Adjutant des Tierarztes
Der Dialog sei wichtig, das sagt Detlef Kaczmarek. Er ist Tierschutzbeauftragter des Harzburger Rennvereins (HRV) und hat als solcher festgelegte Aufgaben während der Bad Harzburger Galopprennwoche, ist dabei in engem Austausch mit dem Tierarzt. Und er ist im Gespräch mit Gästen – und (...)
Sonntag, 28.07.2019
Rennbahn in schönster Natur
In der Mitte der 140. Harzburger Galopprennwoche ist kein Renntag, dafür aber eine Rennbahn-Führung. Detlef Kaczmarek, Tierschutzbeauftragter des Harzburger Rennvereins (HRV), begann sie mit den Teilnehmern am Mittwoch im Führring. Viel Zeit nahmen er und HRV-Präsident Stephan Ahrens (...)
Freitag, 26.07.2019
Das Finale der "Seepferdchen"
Eigentlich könntet ihr mir jetzt schon gratulieren“, sprach Volker Schleusner in die Runde, „denn am Sonntag gewinnt Wutzelmann. Das steht doch jetzt schon fest.“ 
Freitag, 26.07.2019
Lover Boy will wieder an die Kohle
Dreimal“, so lautet eine ungeschriebene Regel im Galopprennsport, „dreimal kann ein Pferd ein Handicap gewinnen. Doch beim vierten Versuch geht es schief.“ Ein Spruch, der zumindest in der Praxis oft genug Realität wurde. Denn „Handicaps“ sind die Ausgleichsrennen im Galopprennsport. (...)
Freitag, 26.07.2019
Elf gut Behütete stellen sich der fachkundigen Jury
Hüte sind nicht unbedingt was Ungewöhnliches bei einer Bad Harzburger Galopprennwoche. Ein Wettbewerb, bei dem der schönste ausgewählt wird, ebenfalls nicht. Doch diesmal wird eine Hutkönigin dabei sein. Und das ist schon etwas Besonderes. Die Organisatorinnen der Damenwahl haben (...)