Bettina Ebeling bf Redakteurin Oberharz
17.09.2018

Acht Teams kämpfen bei Geburtstags-Olympiade der Jugendfeuerwehr um die Wette

Clausthal-Zellerfeld. Um Geschicklichkeit und Teamarbeit, aber auch Mut und körperliche Kraft ging es bei der Jugendfeuerwehr-Olympiade, zu der sich die Gastgeber von der Freiwilligen Feuerwehr Clausthal-Zellerfeld acht knifflige Aufgaben ausgedacht hatten. Anlass war das 70-jährige Bestehen der Jugendfeuerwehr Clausthal-Zellerfeld.

16.09.2018

St.-Salvatoris-Gemeinde muss sparen

Clausthal-Zellerfeld. Offenbarungseid für St. Salvatoris: Die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Zellerfeld ist in fünfstelliger Höhe verschuldet. Die Konsequenzen, die der Kirchenvorstand daraus zieht, sorgen für Kritik in den Reihen der Gemeindeglieder, sind aber aus Sicht der Vorstände von Kirchenkreis und Gemeinde unumgänglich.

15.09.2018

„Die Marktkirche geht jetzt in die Reha“

Clausthal-Zellerfeld. Mit Lesepult, Lektionar, Altarbibel und Blumen ist die Clausthaler Marktkirchengemeinde aus ihrer Kirche aus- und ins Gemeindehaus eingezogen. Es wird für die Zeit der Innensanierung des Baudenkmals und des Neubaus der Orgel Hauptort der Andacht und des Gebets ein.

14.09.2018

Die Jugendfeuerwehr Clausthal-Zellerfeld feiert ihren 70. Geburtstag

Clausthal-Zellerfeld. Mit einer „Jugendfeuerwehr-Olympiade“ am Vormittag und einem Festkommers am Abend feiern die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Clausthal-Zellerfeld am Samstag den 70. Geburtstag ihrer Organisation.

14.09.2018

„Lebensversicherung der Aktiven“

Clausthal-Zellerfeld. Nicht nur die Uniformen – vom umgefärbten Uniformteil der britischen Armee mit „Schiffchen“ bis zur heutigen modernen Funktionskleidung – haben sich geändert in den sieben Jahrzehnten Jugendfeuerwehrgeschichte Clausthal-Zellerfelds. Zum Beispiel, wie Stadtbrandmeister Andreas Hoppstock fröhlich konstatierte, die stetig gestiegene Zahl der Mädchen in der Gruppe. Sie stellten bereits eine komplette Besatzung für das neue TLF 3000, das im Juli seinen ersten Einsatz hatte und dessen feierliche Übergabe Bürgermeisterin Britta Schweigel anlässlich des Festkommers zum 70-jährigen Bestehen der ältesten Jugendfeuerwehr Niedersachsens gleich nachholte.

14.09.2018

Spannende Blicke in die Erdgeschichte beim "Tag des Geotops" am Sonntag

Clausthal-Zellerfeld/Bad Grund. Landschaften, Felsformationen, Quellen, Höhlen – die Vielfalt erdgeschichtlicher Spuren im Harz ist groß. Um auf diese geologischen Sehenswürdigkeiten hinzuweisen, laden an diesem Sonntag zum „Tag des Geotops“ Museen und Institutionen zu besonderen Führungen und Veranstaltungen ein.

13.09.2018

Fördermaschine des Ottiliae-Schachts läuft wieder

Clausthal-Zellerfeld. Sie läuft wieder: Die elektrische Fördermaschine des Ottiliae-Schachts in Clausthal, eine der Letzten ihrer Art, kann den Besuchern nun wieder „in Fahrt“ vorgeführt werden. Spezialisten der Schachtbau Nordhausen (SBN) haben gestern das Austausch-Seil aufgezogen und die Maschine wieder für den Schaubetrieb eingestellt.

12.09.2018

Sanierung steht an: Noch drei Mal in die Marktkirche gehen

Clausthal-Zellerfeld. Noch ein Konzert – der Harz-Classix-Auftakt heute Abend – noch eine Trauung am Samstag und noch ein feierlicher Abschiedsgottesdienst am Sonntag – dann übernehmen für die nächsten mindestens zwei Jahre die Handwerker und Restauratoren das Regiment in der Clausthaler Marktkirche zum Heiligen Geist.

11.09.2018

Dietzelhaus-Gespräche beginnen wieder

Clausthal-Zellerfeld. Mit dem nahenden Herbst beginnt eine neue Runde der Dietzelhaus-Gespräche in Kooperation der Berg- und Universitätsstadt mit der Kreisvolkshochschule (KVHS) Goslar.

10.09.2018

Gemeindefest in St.-Salvatoris: Pastor lädt Zellerfeld zu Lutherwette ein

Clausthal-Zellerfeld. Bunt, klangvoll und lecker feierte die St.-Salvatoris-Gemeinde mit vielen Gästen am Sonntag ihr Gemeindefest. Gemeinsam gestaltet von den St.-Salvatoris-Freunden, den Zellerfelder Bezirksfrauen, den Teams von Kita und Kinderkirche sowie weiteren Helfern und Helferinnen bot es Musik und Kinderspaß, Speis und Trank sowie spannende Führungen durchs Kirchengebäude im Rahmen des Tages des offenen Denkmals.

08.09.2018

Touren ins Dachgebälk und unter Tage

Clausthal-Zellerfeld. Räume sehen, die sonst verschlossen sind – diese Gelegenheit nutzten am Sonntag viele Besucher zum Tag des offenen Denkmals in Clausthal-Zellerfeld. Vom Ottiliae-Schacht übers Oberharzer Bergwerksmuseum bis zu den beiden großen Gotteshäusern freuten sich die ehrenamtlichen Welterbe- und Kirchenführer über reges Interesse. Daniel Pätzold, Küster und Feuerwehrmann, zeigte die Marktkirche auch unter dem spannenden Aspekt der Brandsicherheit: Mehr als 100 Brandmelder sind im Gebälk verteilt und so verkabelt, dass ein Brandherd sofort gefunden wird. Auch in St. Salvatoris, eingebettet ins Gemeindefest (Bericht folgt) ging es unters Dach, während im Museum die Besucher die schwere Arbeit unter Tage nachfühlten.

06.09.2018

Krippengebühr soll auf Dezember vertagt werden

Clausthal-Zellerfeld. Einvernehmlich hat sich der Finanz- und Wirtschaftsausschuss (Fiwa) dafür ausgesprochen, das Vorlagenpaket rund um den CDU-Antrag auf Abschaffung der Krippengebühren in Clausthal-Zellerfeld (GZ berichtete) auf die Dezember-Sitzungsrunde zu vertagen.

05.09.2018

"Tag des Offenen Denkmals" gewährt in Clausthal-Zellerfeld Blicke in sonst verschlossene Räume

Clausthal-Zellerfeld. „Entdecken, was uns verbindet“ lautet in diesem Jahr das Motto zum bundesweiten Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 9. September. Einmal mehr präsentieren sich auch in Clausthal-Zellerfeld verschiedene Einrichtungen mit Schätzen, die sonst den Augen der Besucher verborgen sind.

05.09.2018

Buntenbock: Bau-Start in der Fuhrherrenstraße

Buntenbock. In der Alten Fuhrherrenstraße haben die Bauarbeiten zur Totalsanierung begonnen. Buntenbocks Hauptverkehrsader samt Anbindung an die Bundesstraße 241 bleibt bis voraussichtlich Dezember voll gesperrt.

05.09.2018

Badesaison im Waldseebad Oberer Hausherzberger Teich endet vorzeitig

Clausthal-Zellerfeld. Vorzeitig geht die offizielle Badesaison am Oberen Hausherzberger Teich zu Ende. Grund sind Sanierungsarbeiten an der Ausflut des Teiches, für die der Wasserspiegel um einen Meter abgesenkt werden musste. 

04.09.2018

Alte Hirtentradition mit praktischem Nutzen

Altenau. Für die muhenden Hochgrasmäher aus Steinlah ist es der zweite Weidesommer im Oberharz. Fast fünf Jahrzehnte lang gab es gar keine Kühe in Altenau und den anderen Bergstädten. Neues Zubrot der Bergmannsfamilien war nach und nach der „Fremdenverkehr“ geworden – und dort wollten die Kuhfladenkleckse auf den Straßen nicht mehr so recht hineinpassen...

04.09.2018

Krippengebühren: Alle an einen Tisch

Clausthal-Zellerfeld. Mit einem nochmaligen Antrag an den Rat möchte die CDU-Fraktion die Abschaffung der Krippengebühren in der Unistadt erreichen. Eine Idee, deren Umsetzung weitreichende Folgen haben könnte, wie die Verwaltung im Fachausschuss Jugend, Schulen, Sport und Gesellschaft darlegte. Am Mittwochabend steht das Thema auf der Tagesordnung des Finanz- und Wirtschaftsausschusses.

03.09.2018

Spenden für den Kindergarten in Mandra

Clausthal-Zellerfeld. Zum sechsten Mal veranstaltet die Schülergenossenschaft „Bato“ der Robert-Koch-Schule (RKS) an diesem Freitag den Nepallauf.

30.08.2018

Schnelles Netz für weitere 290 Haushalte

Clausthal-Zellerfeld. Insgesamt 13 Kilometer Glasfaser werden voraussichtlich ab Februar 2019 dafür sorgen, dass weitere 290 Haushalte in der Unistadt und ihren Ortschaften schnelles Internet nutzen können. 

29.08.2018

Stabwechsel im Polizeikommissariat Oberharz

Clausthal-Zellerfeld. „Es ist schon ein komisches Gefühl“, beschreibt Herbert Brauer seinen letzten Arbeitstag im Polizeikommissariat (PK) Oberharz. Nach 40 Dienstjahren, zuletzt als Leiter des Einsatz- und Streifendienstes (ESD), geht der Clausthal-Zellerfelder zum 1. September in den Ruhestand.

27.08.2018

Kuppelsaal der TU-Aula soll ab Herbst restauriert werden

Clausthal-Zellerfeld. In der Aula Academica der TU Clausthal wirft die bevorstehende Innensanierung farbenfrohe Schatten voraus. Die Hochschule als Auftraggeber, die Planer vom Staatlichen Baumanagement und das Landesamt für Denkmalpflege sind sich darüber einig geworden, dass der Kuppelsaal – ein frühes Meisterwerk des deutschen Architekten Leopold Rother (1894–1978) – die Farben seiner Ursprungsfassung von 1927 bekommen soll.

24.08.2018

Ortsrat nominiert Axel Möller als Gemeindehirten

Altenau. Das Geläut der „Damenkapelle“ zeugt unüberhörbar davon, dass in Altenau wieder Kühe weiden. Neun an der Zahl, tragen sie ihren Teil zur Pflege der Oberharzer Bergwiesen bei.

24.08.2018

65. Umsiedlungstag im nächsten Jahr

Schulenberg. Am 29. August 1954 verließen die Schulenberger ihr Dorf im Tal und bezogen ihre neue Heimat auf dem Wiesenberg. An dieses Ereignis erinnert die Dorfgemeinschaft alle fünf Jahre gemeinsam mit Ehemaligen und Gästen. Der 65. Umsiedlungstag steht im kommenden Jahr bevor.

23.08.2018

Kontakt- und Infostelle für Selbsthilfe jetzt auch in Clausthal-Zellerfeld

Clausthal-Zellerfeld. Die Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (KISS), ein Angebot des AWO-Bezirksverbandes, hat jetzt auch eine Anlaufstelle in Clausthal-Zellerfeld. 

22.08.2018

Ortsrat diskutiert Umbau der Schulenberger Feuerwache

Altenau-Schulenberg. Soll die Rosskastanie vor der Schulenberger Feuerwache einer zusätzlichen Straßenlampe weichen? Um ein Meinungsbild gebeten, mochte sich der Ortsrat Altenau-Schulenberg nicht so ganz zu einem eindeutigen Votum durchringen.

21.08.2018

Bauhof schließt 2017 mit leichtem Defizit ab

Clausthal-Zellerfeld. Ohne Beanstandungen der Wirtschaftsprüfer und mit einstimmiger Empfehlung des Betriebsausschusses geht der Jahresabschluss des städtischen Baubetriebshofes (BBH) für 2017 weiter an den Finanz- und Wirtschaftsausschuss sowie den Stadtrat.

20.08.2018

70 Biker kommen zum Treffen der Motorradfreunde Harz

Clausthal-Zellerfeld. Kilometer fahren für einen guten Zweck war erneut das Motto beim mittlerweile zehnten Sommertreffen der Motorradfreunde Harz. Aus ganz Deutschland und benachbarten Ländern waren rund 70 Biker und Bikerinnen nach Festenburg gekommen, um vom Hotel des Bahnsozialwerks aus zu gemeinsamen Ausfahrten zu starten und einen schönen Abend mit Buffet und „Benzingesprächen“ miteinander zu verbringen.

20.08.2018

Marktkirche sieht der Innensanierung entgegen

Clausthal-Zellerfeld. Die Idee der Veranstalter, das diesjährige Marktkirchen-Stiftungsfest draußen zu feiern, hat sich als goldrichtig erwiesen: Gemütlich im Schatten bei Kaffee und leckerem Spenden-Kuchen aus den Backöfen der Gemeindedamen genossen viele Besucher das festliche Sommerkonzert der Ökumenischen Kantorei und des Posaunenchors mit Jugendlichen der Bläser-AG der RKS unter der Leitung von Kantor Arno Janssen.

18.08.2018

Heike Reinke räumt vier Damen-Titel ab

Altenau. Zum dritten Mal im Hotel „Drei Bären“ auf dem Glockenberg und mit nochmals gesteigerter Besucherzahl feierte die Schützengesellschaft Altenau am Samstag ihr 493. Schützenfest. Schützenvögtin Stefanie Lindemann-Lohkamp begrüßte zum festlichen Schützenabend im voll besetzten Saal Repräsentanten des Oberharzer Schützenbundes, Abordnungen der Schützengesellschaften Zellerfeld, Clausthal, Buntenbock, St. Andreasberg, Braunlage-Hohegeiß, Lautenthal und der Schützengilde Vöhrum sowie befreundeter örtlicher Vereine und der Feuerwehr. Besonders freute sie sich, dass sich auch viele Bürger und Gäste eingefunden hatten.

16.08.2018

Prinzenteich wegen Blaualgen für Badegäste gesperrt

Clausthal-Zellerfeld. Blaualgen vermiesen nun auch im Oberharz den Badespaß. Betroffen ist – als vorerst einziger der Oberharzer Teiche – der Prinzenteich westlich der Bundesstraße 241 in Höhe des Stadtteils Buntenbock. 

15.08.2018

Kritik an Zirkus-Gastspiel: Sind Dressuren Tierquälerei?

Clausthal-Zellerfeld. Das Gastspiel des Circus Moreno hat in der Unistadt eine Diskussion angestoßen, die auch nach der Abreise der Schaustellertruppe noch die Gemüter bewegt: Ist es noch zeitgemäß, Tiere von Spielort zu Spielort zu fahren und sie in Dressuren vorzuführen? Oder ist es Tierquälerei?

14.08.2018

„Keine Angst“ vor der Ecobus-App

Altenau-Schulenberg. Ein voll besetzter Kursaal mit großer, per Ecobus angereister Schulenberg-Fraktion sorgte am Montagabend bei drei Wissenschaftlern vom Göttinger Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation (MPIDS) für Begeisterung. Jan Schlüter, Christoph Brügge und Lukas Knierim hatten nach eigener Aussage in noch keiner der zurückliegenden Infoveranstaltungen für das digital gestützte Pilotprojekt in beiden Landkreisen so viele Zuhörer wie in Altenau.

10.08.2018

Glücksburg Consulting bringt neues Kulinarik-Magazin raus

Clausthal-Zellerfeld. Man kennt es aus dem eigenen Urlaub: Wo gibt es ortstypische Leckereien, traditionelles Küchenhandwerk, Mitbringsel aus Keller und Brennerei – kurz: die besonderen Dinge abseits der ausgetretenen Pfade, die Geheimtipps, sind bei Gästen begehrt und gesucht zugleich. Dem möchte die GLC Glücksburg Consulting AG mit einem neuen Kulinarik-Magazin Rechnung tragen.

10.08.2018

EcoBus startet in die zweite Pilotphase

Clausthal-Zellerfeld. Sie heißen „Anton“, „Berta“ oder „Clemens“ und bringen Fahrgäste im Tür-zu-Tür-Service zu Wunschzeiten an ihre Wunschziele: Mit dem System EcoBus erforschen Wissenschaftler am Göttinger Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation (MPIDS) zusammen mit regionalen Aufgabenträgern neue attraktive Möglichkeiten der Mobilität im ländlichen Raum in Verbindung mit digitalen Innovationen.

09.08.2018

Donnerstags-Kino wechselt Tag und Ort

Clausthal-Zellerfeld. Bis zum 27. September steht die Programmfolge der Donnerstags-Filmabende im Kikuc-Kino. Ab Oktober ändert sich Einiges: Die Filmreihe wechselt von der AWO-Begegnungsstätte am Zellbach in die Räume der Evangelischen Studentengemeinde (ESG) in der Graupenstraße. Und die Vorführungen sind von da an auch nur noch einmal im Monat. Ins Auge gefasst, aber noch nicht endgültig festgelegt, ist der jeweils dritte Samstag.

01.08.2018

Circus Moreno in Clausthal-Zellerfeld zu Gast

Clausthal-Zellerfeld. Der Circus Moreno hat auf dem Festplatz am Alten Bahnhof sein Kuppelzelt aufgeschlagen. 

31.07.2018

Neuer Streit um Clausthals Krankenhaus

Clausthal-Zellerfeld. Das Gezerre um den Krankenhausstandort Clausthal-Zellerfeld geht in eine neue Runde. Der Verband der Ersatzkassen (Vdek) hat in einer Presseerklärung angekündigt, vor dem Verwaltungsgericht Hannover gegen den „Bescheid“ zu klagen, mit dem das Niedersächsische Sozialministerium die Kündigung des Versorgungsvertrages mit der kleinsten der Asklepios-Harzkliniken blockiert.

29.07.2018

Riesenspaß im Waldseebad

Clausthal-Zellerfeld. Die Gewitter sind sauber außen herum gezogen, und Gelegenheit zum Abkühlen gab es reichlich beim ersten See- und Sommerfest im Waldseebad. Zusammen mit DLRG und Stadtwerken, Oberharzer Vereinen, TU und Gewerbe hatten die Glücksburg Consulting (GLC) und die Jugendhilfe der Unistadt jede Menge Spaß und witzige Spiele in ein Programm für die ganze Familie gegossen. Alle möglichen Wasserfahr- und Spielzeuge vom Kanu bis zum Riesenwasserball gab es auszuprobieren, man konnte stehend (oder liegend) paddeln, Segway und Kinderkarussell fahren, sich im „Bungee-Run“ versuchen, am AOK-Stand das Gewicht eines Rucksacks schätzen, bei Clever-Fit am Rad drehen, Stockbrot backen, sich mit Kuchen beim TuS und sonstigen Leckereien versorgen oder auch einfach nur baden.

29.07.2018

Hitzeschlacht am „Unfallwagen“

Altenau. „Schwerer Verkehrsunfall in der Großen Oker – eingeklemmte Person“: Mit Tatütata kommen Rettungswagen, Tanklösch- und Löschgruppenfahrzeug auf den Hof der Altenauer Feuerwache gefahren. Es gilt, den augenscheinlich schwer verletzten Fahrer aus dem Autowrack zu befreien. Noch während die Feuerwehrleute die Technik aufbauen – Hydraulik-Spreizer und -schere, Spezialsäge und mehr – zwängt sich ein Rettungssanitäter der Kreiswirtschaftsbetriebe Goslar zum Patienten in den lädierten Kleinwagen, ein Zweiter assistiert von draußen.

27.07.2018

Wasser Marsch: Auf dem Robinsonspielplatz geht die Pumpe wieder

Clausthal-Zellerfeld. „Wasser Marsch“ heißt es, von kleinen Besuchern heiß ersehnt, nun wieder auf dem Bergbaulichen Robinsonspielplatz in Zellerfeld: Nach umfangreicher Runderneuerung der Pumpe an der Erzwäsche können die Kinder wieder Quarzkies waschen und Edelsteine finden – oder einfach nur im Wasser planschen.

25.07.2018

Klangvoller Wettkampf um Titel und Pokale

Clausthal-Zellerfeld. Traditionell am ersten August-Sonntag treffen sich die Heimatgruppen des Harzes in Zellerfeld, um auf der Bühne des Waldkurparks den Harzer Jodlerwettstreit auszutragen. Sängerinnen und Sänger aller Altersgruppen von 4 bis 70 Jahren treten am 5. August ab 9.30 Uhr zum mittlerweile 73. Mal zu diesem Wettbewerb an – dem ältesten von insgesamt drei Jodlerwettstreiten im gesamten Harz. Und dem mit den meisten angemeldeten Kindern, freut sich Heimatbund-Vorsitzender Rüdiger Kail.

16.07.2018

Schützen-Tzscherper: Schmunzelsteine und Zellbach-Hobel

Clausthal-Zellerfeld. Volles Haus zum Schützen-Tzscherper: Nach langjähriger Festzelt-Ära saßen die Clausthaler Schützengesellschaft und ihre Gäste diesmal im Schützenheim beisammen. Stellvertretende Schützenvögtin Susanne Hirschhausen begrüßte Ehrenmitglieder und -gäste aus Stadt, Rat und Unternehmen, Abordnungen der Mitgliedsvereine des Oberharzer Schützenbundes (OHS) und weitere Freunde des Sports zu deftigem Mahl und humorvollen Reden.

15.07.2018

Umzug und Attraktionen locken viele Besucher an

Clausthal-Zellerfeld. Zur schönen Tradition beim Clausthaler Volks- und Schützenfest ist der Kinderumzug geworden. Die Aktiven holen ihre kleinen Gäste ab und geleiten sie mit Musik und bunten Luftballons, die dann mit Adress-Kärtchen auf luftige Reise gehen, zum Festplatz. Diesen Samstag war der Kinderumzug besonders lang. Mit dem Musikzug Goslar vorneweg zog die erwartungsvolle Festgemeinde bei schönstem Wetter einem lustigen Kindernachmittag entgegen.

12.07.2018

Die Folgen langer Trockenzeit für Hummel, Igel und Co.

Harz. Für Sonnenhungrige ist es ein Traumwetter, für die Natur eine schleichende Katastrophe. Im Verborgenen spielen sich kleine Tragödien ab. „Vor allem Amphibien haben ein Riesenproblem“, sagt Simone Stolzenbach von der Nabu-Ortsgruppe Oberharz. Ihre Kinderstuben, die flachen Uferbereiche von Teichen und Tümpeln, sind vielerorts trockengefallen.

06.07.2018

Feldgestänge hat ein neues Dach

Clausthal-Zellerfeld. Die denkmalgerechte Restaurierung der Feldgestängetrift im Freigelände des Oberharzer Bergwerksmuseums ist auf der Zielgeraden. Ein nagelneues Schindeldach aus Lärchenholz krönt die Balkenkonstruktion aus den 1935er Jahren, der Unterbau steht wieder stabil auf seinen Punktfundamenten.

05.07.2018

Mann bei Arbeitsunfall schwer verletzt

Clausthal-Zellerfeld. Bei Erdarbeiten mit einem Radlader auf einem Privatgrundstück in Clausthal ist es am Donnerstagmittag zu einem Arbeitsunfall gekommen, bei dem ein Mann schwer verletzt wurde. Ursache und Hergang seien noch völlig unklar, sagen Polizei und Feuerwehr übereinstimmend. Es gebe keine Zeugen, und der Verunglückte selbst sei zwar ansprechbar, aber infolge starker Schmerzen nicht vernehmungsfähig gewesen. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Unfallklinik Göttingen geflogen.

05.07.2018

Volks- und Schützenfest: Vier tolle Tage

Clausthal-Zellerfeld. Nächste Woche ist es so weit: Vom 13. bis 16. Juli steigt das 495. Clausthaler Volks- und Schützenfest. Die Schützengesellschaft Clausthal von 1523 e.V. lädt alle Einwohner und Gäste der Berg- und Universitätsstadt zum viertägigen Programm für Jung und Alt auf dem familienfreundlichen Festplatz ein.

28.06.2018

Neue Welterbeführer zertifiziert

Clausthal-Zellerfeld. Die Ober- und Westharzer Museenlandschaft ist um acht (demnächst neun) zertifizierte Welterbeführer und -führerinnen reicher. Ihre jetzt abgeschlossene Ausbildung ist Teil des Trafo-Programms der Bundeskulturstiftung.

26.06.2018

"Sommer, Sonne, Kaktus" an der Robert-Koch-Schule

Clausthal-Zellerfeld. Auch wenn die Sonne sich an diesem recht kühlen Abend rar machte: Das „Sommerevent 2018“ der Robert-Koch-Schule (RKS) machte mit heißen Rhythmen, herzerwärmenden Sommerhits, Jazz- und klassischen Stücken so richtig Lust auf die Ferien und die weite Welt da draußen.

19.06.2018

Erbprinzentanne: Projekt schrumpft

Clausthal-Zellerfeld. Die Planungen für das künftige „TCM Zentrum Harz“ in Erbprinzentanne am Rande Zellerfelds müssen abgespeckt und an ein vorerst deutlich geringeres Budget angepasst werden. Ursache dafür seien veränderte politische Rahmenbedingungen in China, die den Geldtransfer nach Deutschland erschwerten, sagt Xiaochen Fu, Büroleiter der Erbprinzentanne GmbH.