Berit Nachtweyh ber Redakteurin Bad Harzburg
11.09.2018

Einkaufen ohne Plastikverpackungen: Ein Selbstversuch

Bad Harzburg. Wieviel Aufwand es eigentlich ist, beim Einkaufen ganz auf Plastikverpackungen zu verzichten, testet GZ-Redakteurin Berit Nachtweyh im Rahmen des Themas der Woche "Plastikmüll" im Selbstversuch. 

07.09.2018

Im ersten „Erzählcafé“ des Oberharzes Erinnerungen ausgetauscht

St. Andreasberg. Mit einem derart großen Andrang hatten die Veranstalter der evangelischen Gemeinde nicht gerechnet: Mehr als 30 Gäste kamen am Mittwochnachmittag ins Martini-Gemeindehaus – aus Neugier auf das „Erzählcafé“. 

07.09.2018

KOMMENTAR: Eine Frage des Stils

Braunlage. Zur Diskussion um den Borkenkäfer, bei der scharfe Kritik am Nationalpark geübt wurde, dessen Leiter allerdings nicht anwesend war, kommentiert GZ-Redakteurin Berit Nachtweyh.

07.09.2018

CDU-Veranstaltung zum Borkenkäfer wird zu Abrechnung mit Nationalpark

Braunlage. Im großen Saal des Kurgastzentrums hatte sich am Donnerstagabend eine stattliche Zahl von Zuhörern versammelt – darunter Politiker, Unternehmer, Gastronomen – sie waren der Einladung von CDU-Ratsdame Cornelia Ehrhardt gefolgt, die eine Expertenrunde zum Thema „Borkenkäfer“ aufs Podium geholt hatte. 

05.09.2018

24. Nationalpark-Kunstschau eröffnet am 16. September

St. Andreasberg. Große Auswahl, große Vielfalt – einer dementsprechend großen Herausforderung müssen sich die Jury-Mitglieder von „Natur-Mensch“ auch bei der nunmehr 24. Auflage der Nationalpark-Kunstschau stellen. Die Ausstellung wird vom Nationalpark Harz und der Stadt Braunlage gemeinsam veranstaltet.

05.09.2018

Der Oderteich liegt trocken

St. Andreasberg. Die Harzwasserwerke (HWW) haben den Oderteich gänzlich trocken gelegt, um am Boden die Funktionstüchtigkeit der 2015 sanierten Striegelanlage kontrollieren zu können.

04.09.2018

BTMG belebt das St. Andreasberger Stadtfest wieder

St. Andreasberg. Nach über 25 Jahren will die Braunlage Tourismus Marketing Gesellschaft (BTMG) das Stadtfest in der Bergstadt am kommenden Samstag, 8. September, wieder beleben. Das Programm steht und bietet von 11 Uhr bis Mitternacht ein vielfältiges Angebot auf zwei Bühnen – und drum herum.

03.09.2018

Zur „Silberhochzeit“ gibt es eine Party

Bad Harzburg. Es war keine Liebesheirat sondern eine Vernunftehe, die der BSV Bad Harzburg und die TSG Bündheim-Schlewecke am 22. April 1993 miteinander eingegangen waren, um zur TSG Bad Harzburg zu fusionieren. Gehalten hat die Verbindung aber auch deshalb so gut, weil es damals „wirklich vernünftig gewesen ist“, resümierte TSG-Präsident Gertfried Hermann anlässlich des 25-jährigen Bestehens des „neuen“ Vereins. Die „Silberhochzeit“ wurde am Samstag mit einer Blau-Gelben-Nacht gefeiert.

02.09.2018

Bauern zu Besuch in der Bummelallee

Bad Harzburg. Bis zum frühen Nachmittag war der Ökomarkt in der Bummelallee am Sonntag  so rund wie seit langem nicht mehr – und dann kam der Regen. Zum 28. Mal hatte die Stadtverwaltung ihre Veranstaltung ausgerichtet. Manche Unliebsamkeit hatte das Markttreiben mit dem Ökosiegel in den vergangenen Jahren erlebt – durchweg schlechtes Wetter, kurzfristige Absagen, den Rückzug von Teilnehmern der ersten Stunde. Dieses Mal passte die Vielfalt des Programms, hatten sich etliche neue Standbetreiber gefunden, ein Anbieter hatte sich sogar noch kurzfristig eingeklinkt, eine Imbissauswahl gab es auch wieder. Nur das Wetter war (mal wieder) der Spielverderber am ersten Sonntag im September.

07.08.2018

Wartelisten für Krippen- und Kitaplätze sind unverändert lang

Bad Harzburg. Der Städtetag schlägt Alarm und verweist in einem aktuellen Schreiben auf „enorme Engpässe bei der Versorgung mit Kindergarten- und Krippenplätzen“ in seinen Mitgliedsgemeinden. Am 1. August hat das neue Kindergartenjahr begonnen – wobei dieser Stichtag eigentlich keine große Rolle mehr spiele, sagt Dieter Jung als Leiter des Amtes für Personal- und Bildungswesen bei der Stadtverwaltung. Denn sobald irgendwo ein Platz frei wird, rückt ein Kind nach.

03.08.2018

Noch viel zu tun, bevor die erste Klappe fällt

Bad Harzburg/Bettingerode. Am Tongerät müssen noch die Geräuschfilter abgestimmt werden und eine der Kameras wird probehalber mit einem Gimbal stabilisiert, dann kann die nächste Klappe fallen. Was nach Dreharbeiten klingt, sind bislang nur technische Fingerübungen für das Konfirmanden-Filmprojekt der Propsteijugend. Seit Wochenbeginn hat die Projektgruppe um Propsteijugenddiakon Michael Marintschak und Pfarrer Martin Widiger die Arbeit wieder aufgenommen.

01.08.2018

Junge Akrobaten schwitzen im Mitmachzirkus "Ricardo"

Bad Harzburg. Seiltänzer, Trapezkünstler, Jongleure, Bodenakrobaten, Kunstreiter und natürlich zwei Clowns – der kleine „Circus Ricardo“, der seit Montag sein Zelt im Schlosspark aufgeschlagen hat, bietet das gesamte Programm und ist dennoch kein gewöhnlicher Zirkus. 

30.07.2018

Erste-Hilfe-Training für Kinder beim Sozialverband

Bad Harzburg. Am Montag erlebte das Ferienpass-Programm erneut eine Premiere: Erstmals beteiligt sich in diesem Jahr der Sozialverband (SoVD) Bad Harzburg mit zwei Angeboten. Ein Verein, dessen Mitglieder in der Mehrheit Senioren sind, kümmert sich aktiv um Kinder? „Na klar“, sagt Ortsverbandsvorsitzender Günter Rauer. Denn so ganz uneigennützig ist die Idee hinter dem Ferienpass-Angebot schließlich auch nicht.

29.07.2018

Auf dem Berg sind noch Tische frei

Bad Harzburg. Mehr als eine tolle Aussicht an einem besonderen Ort verspricht die Bad-Harzburg-Stiftung allen Teilnehmern des Bürgerfrühstücks für Sonntag, 19. August, auf dem Burgberg: Beim Gewinnspiel werden hochwertige Preise verlost, kündigt Thomas Kregel, 2. Vorsitzender des Stiftungsvorstandes, im Vorfeld an.

29.07.2018

Immer hungrig und gar nicht so scheu

Bad Harzburg. Gestandene Gehege-Bewohner wie Wildkatzendame Clarence fallen auf den Futtertrick nicht mehr herein – ihr Nachwuchs hingegen eilt sofort neugierig aus seinem Versteck, als Tierpfleger Reinhard Wolff nach der regulären Fütterung noch einmal die Gehegetür öffnet. Die drei Katzenkinder, die im Wildkatzengehege an der Marienteichbaude zur Welt kamen, sind inzwischen drei Monate alt und verzücken nicht nur während der Fütterungszeiten die Besucher.

29.07.2018

500 Menschen warten auf den Blutmond

St. Andreasberg. Die Kombination aus Ferienzeit, Sommerwetter und Jahrhundertereignis bescherte dem Verein Sternwarte am Freitagabend einen Besucheransturm neuen Ausmaßes: Mehr als 500 Besucher strömten aufs Gelände der Sternwarte am Internationalen Haus Sonnenberg, um gemeinschaftlich die Mondfinsternis zu erleben. Vereinsvorsitzender Utz Schmidtko war angesichts der Menschenmassen ebenso überrascht wie begeistert. „Das ist tatsächlich ein neuer Rekord“, bestätigte Schmidtko.

29.07.2018

In der Halle ist die Wärme erträglich

Bad Harzburg. Neue Wege, oder besser neue Übungen zum Erlangen des Sportabzeichens wollte die TSG am Freitagnachmittag aufzeigen und beschritt dazu im Rahmen des Ferienpass-Programms selbst neue Wege. Erstmals hatte die Turnabteilung des Vereins unter Leitung von Irmchen Deike einen Sportabzeichen-Trainingstag für den Nachwuchs im Angebot. Das kam gut an: 30 Anmeldungen gab es, berichtete die Abteilungsleiterin. Nicht ganz so viele standen dann am Freitag tatsächlich in Bündheim auf der Turnmatte – vermutlich war es vielen einfach zu heiß.

27.07.2018

Auf dem Bauhof wird von morgens bis abends wird gegossen

Bad Harzburg. Egal, ob auf dem Balkon oder in der Parkanlage –für jeden Pflanzenpfleger ist die regelmäßige Bewässerung des Grüns das große Thema dieses Sommers. Beim gemeinsamen Bauhof von Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetrieben (KTW) und Stadt bestimmt die anhaltende Trockenheit seit Wochen den Arbeitsalltag. Und die derzeitige Hitzeperiode macht den Bauhof-Mitarbeitern ihre Arbeit nicht leichter.

26.07.2018

Im Hochbeet des Mehrgenerationenhauses beginnt die erste Ernte

Bad Harzburg. Tomaten, Gurken, Porree, Möhren und allerlei Kräuter gedeihen prächtig in den Hochbeeten des Mehrgenerationenhauses. So prächtig, dass die Hobbygärtner in dieser Woche jedermann zur Ernte eingeladen hatten.

24.07.2018

Neuer Kästehaus-Wirt steht in den Startlöchern

Bad Harzburg. Die Verhandlungen über die Neuverpachtung des Kästehauses befinden sich gewissermaßen auf der „Zielgeraden“. Mit einem Abschluss sei bis Mitte August zu rechnen, sagt Eric Beyer vom Forstamt Clausthal. Beyer kümmert sich um die Immobilien der Niedersächsischen Landesforsten im Bereich des Forstamtes Clausthal. Dazu gehört auch das Ausflugslokal an den Kästeklippen.

27.06.2018

Politik verabschiedet sich in die Ferien

Bad Harzburg. In knapp einer Stunde hatte der Rat am Dienstagabend alle 21 Tagesordnungspunkte seiner Sitzung zügig abgearbeitet – ohne nennenswerte Debatten und überwiegend in großer Einigkeit. Und als die Tagesordnung ganz am Ende für den Bürgermeister wie üblich die „Unterrichtung über wichtige Angelegenheiten“ vorsah, hatte Ralf Abrahms lediglich noch eine Botschaft: „In zwei Minuten beginnt Fußball“.

26.06.2018

Die nächste Etage in der Burgstraße ist fast bezugsfertig

Bad Harzburg. Es ist gewissermaßen ein Pilotprojekt, auf das sich Stadtverwaltung und Lebenshilfe Goslar ab August einlassen: Die städtische Kindereinrichtung „Am Eichenberg“ und der Heilpädagogische Kindergarten „Lollipop“ werden unter einem Dach kooperieren, sobald auch die Lebenshilfe-Einrichtung Anfang August ihre neuen Räume im ehemaligen Schulgebäude an der Burgstraße bezogen hat.

25.06.2018

Jugendcafé: Ein Treffpunkt, der viel Raum für jeden bietet

Bad Harzburg. Oft sind es ja ausgerechnet die Wochenenden, an denen Jugendlichen die Zeit lang wird, ihnen ein Platz zum Treffen und Quatschen fehlt. „Deswegen ist unser Jugendcafé immer sonntags geöffnet“, sagt Britta Achtel, Vorsitzende des Vereins Kunstkarussell. Im neuen Domizil des Vereins am Stadtpark bietet die Veranda des ehemaligen Hotels „Parkblick“ dafür nun die Räumlichkeiten. Gemeinsam mit der städtischen Jugendförderung wollen die Kunstkarussell-Mitglieder einen Treffpunkt für alle Generationen schaffen.

25.06.2018

Trike-Treffen: „Teilnehmer aus allen Teilen der Republik“

Bad Harzburg. Am Sonntagmittag hatten die Triker ihre Sachen gepackt, waren Zelte und Buden abgebaut, Wagen und Anhänger in alle Himmelsrichtungen davon gerollt. „Hierher kommen wirklich Teilnehmer aus allen Teilen der Republik“, beschreibt Fred Bürger aus Bremerhaven das Besondere am Harzer Trike-Treffen. Voriges Wochenende hatte der Harzburger Verkehrsverein die 19. Auflage der Veranstaltung über die Bühne gebracht.

25.06.2018

Harzkrimi-Lesung: Im Kalten Tal wird kühl gemordet

Bad Harzburg. So groß wie am Freitagabend war das Interesse an einer Harzkrimi-Lesung auf dem Baumwipfelpfad noch nie – und das trotz der eher ungemütlichen Witterung. Der Platz auf der überdachten Geologie-Plattform wurde fast knapp. Gut 40 Gäste konnte Baumwipfelpfad-Geschäftsführer Holger Kolb zum Leseabend begrüßen, der erstmals musikalisch begleitet wurde.

25.06.2018

Großes Interesse am neuen Verein

Harlingerode. Groß war der Andrang beim Fellnasen-Pfoten-Fest am Sonntagmittag an der Landstraße. Größer zumindest, als es die Gastgeber von den Vereinen „Leben für Tiere“ und „Gnadenhof Samtpfoten“ angesichts des Wetters erwartet hätten. „Wird sind rundum zufrieden“, erklärten die beiden Vorsitzenden Margit Loof-Duda und Michael Acksteiner.

24.06.2018

Ein Grand Prix geht nach Braunlage

Braunlage/Berlin. Eine Auszeichnung mit dem EU-Kulturerbepreis ist für sich genommen schon eine besondere Ehrung. Doch darüber hinaus aus allen 29 Preisträgern des Jahres auch für einen der sieben „Grand Prix“ auserwählt zu werden, diese Nachricht hatte am Freitagabend selbst den renommierten Star-Architekten Sir David Chipperfield überrascht. Die „Grand Prix“ – also die besten Projekte – werden von einer Experten-Jury benannt. Das Büro David Chipperfield Architects Berlin erhielt den Preis für die behutsame Sanierung des Sanatoriums Dr. Barner.

23.06.2018

1000 Enten sind eine neue Bestmarke

Bad Harzburg. Mit kleiner Verzögerung, aber neuer Bestmarke hat der Verein für Wirtschaft und Handel (VWH) am Samstag sein 3. Entenrennen auf der Radau gestartet. Bis zur buchstäblich letzten Minute waren noch Teilnahme-Lose für die Plastik-Schwimmtiere verkauft worden.

23.06.2018

Bürgermeister führt den Konvoi an

Bad Harzburg. Es gab auch schon sonnige Ausgaben, aber in diesem Jahr war die Kurstadt ihrem Ruf als „Regengarant“ in der Triker-Szene mal wieder gerecht geworden. „Nasses Wetter stört hier niemanden“, beruhigt Astrid Reinecke, Vorsitzende des Harzburger Verkehrsvereins, der das Trike-Treffen am Wochenende zum 19. Mal veranstaltet hatte. Die Kälte allerdings hatte die Verweildauer mancher Teilnehmer dann doch eingeschränkt.

22.06.2018

Ein guter Moment zum Innehalten

Bad Harzburg. Ganz langsam werde ihnen bewusst, dass die Schule nun wirklich vorbei ist, gestanden Anna Luka Queißer und Amelie Schneider als Vertreterinnen des Abiturjahrgangs 2018 am Niedersächsischen Internatsgymnasium (NIG) Freitagmittag. In der Aula hatten sich Freunde, Verwandte und Lehrer versammelt und erlebten eine ebenso festliche wie kurzweilige Zeugnisverleihung.

21.06.2018

Lehrer müssen „zur Strafe“ in die Hüpfburg

Bad Harzburg. Keinerlei Mühen hatte der Abiturjahrgang des Niedersächsischen Internatsgymnasiums (NIG) am Donnerstag gescheut, um Mitschülern wie Lehrern einen möglichst mühsamen Start in den Schultag zu bescheren: Auf dem gesamten Schulgelände hatten sie das Mobiliar verrückt, die Zugänge verbarrikadiert und das Inventar verteilt. Alles musste gemeinschaftlich wieder aufgeräumt werden – das war der Auftaktstreich des Abi-Scherzes.

21.06.2018

Boxen macht Kopf und Körper fit

Bad Harzburg. Aktiv, kreativ oder informativ – in fast 20 Projekten bot der Zivilcouragetag an der Oberschule gestern ein breites Spektrum an Beschäftigungen. Der Tag, den Schulsozialarbeiterin Claudia Hennek organisiert hatte, stand unter dem Motto „Hinsehen, Handeln und Helfen, ohne sich selbst zu gefährden“.

12.06.2018

Auch Erdbeeren bekommen Sonnenbrand

Bettingerode. Erfahrene Pflücker tragen Hut, Kappe oder irgendeine andere Art von Kopfbedeckung, wenn sie aufs Feld hinausgehen. Aus gutem Grund: Erdbeeren und Sonne gehören zusammen und die Feldfrucht wächst nicht im Schatten. Auch die Erdbeeren selbst können übrigens einen Sonnenbrand bekommen, sagt Erdbeer-Bauer Hubertus Wedde über seine sensiblen Früchtchen.

08.06.2018

Seit fast einem Jahrhundert jederzeit einsatzbereit

Bettingerode. Auf ihr 95-jähriges Bestehen kann die Freiwillige Feuerwehr Bettingerode in diesem Jahr zurückblicken. Inzwischen ist es ein guter Brauch im Dorf an der Schamlah, dass die großen Geburtstage mit einem dreitägigen Fest begangen werden – die Feuerwehr lädt von Freitag, 15., bis Sonntag, 17. Juni, zum Feiern ein.

07.06.2018

Das Brauchtum bekommt im Badepark eine Bühne

Bad Harzburg. Am Donnerstag wurde die Bühne aufgebaut, Freitag werden die Stände postiert: Die Vorbereitungen für den Harzer Heimattag im Badepark biegen auf die Zielgerade ein. Die Traditions- und Brauchtumsveranstaltung des Harzklubs wird in diesem Jahr vom Zweigverein Bad Harzburg ausgerichtet. Bei dessen Vorsitzendem Alfred Heineke laufen seit Tagen die Drähte heiß, doch er selbst behält einen kühlen Kopf: „Wir sind guter Dinge, bisher läuft alles nach Plan“. Nun muss nur noch das Wetter passen.

07.06.2018

Verdi, Bach und Ellington erklingen im Metall-Sound

Bad Harzburg. Fester Bestandteil der Bad Harzburger Musiktage ist seit vielen Jahren das Familienkonzert, das soll sich auch zur 49. Auflage des Festivals (vom 8. bis 16. Juni) nicht ändern. Spanische Brass-Musik wird am Freitag, 15. Juni, zu hören sein. Und wer auf den Geschmack gekommen ist, oder gar nicht genug davon kriegen kann, kommt mit „Spanish Brass-Metál.lics“ beim Abschlusskonzert der Musiktage am Samstag, 16. Juni, abermals auf seine Kosten.

06.06.2018

Das neue Konzept heißt Harz-Wald-Haus

Bad Harzburg. Einen Förderbescheid über 623.000 Euro hat Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies Mittwochvormittag als Startkapital für den seit langem geplanten Umbau des Hauses der Natur an die Niedersächsischen Landesforsten und den Nationalpark Harz überreicht. Seit knapp drei Jahren betreiben die beiden Einrichtungen das Ausstellungshaus im Kurpark zu zweit (siehe Hintergrund), nachdem die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald aus dem Betreibertrio ausgestiegen war.

05.06.2018

Ein Treffpunkt, der kreativ und sozial genutzt werden soll

Bad Harzburg. Der Verein Kunstkarussell eröffnet in Kooperation mit der städtischen Jugendförderung am Wochenende vor Beginn der Sommerferien am Stadtpark ein eigenes Jugendcafé. Mit Live-Musik, Kuchen und Getränken werden die ersten Gäste am Samstag, 23. Juni, ab 12 Uhr begrüßt.

05.06.2018

Gute Beteiligung erfordert gute Logistik

Harlingerode. Mit 20 Teams war das Tennis-Turnier um den Wanderpokal des MTV Brunonia am Sonntag quasi ausgebucht. „Viel mehr geben unsere räumlichen Kapazitäten gar nicht her“, sagt Vorsitzender Dirk Rüffer. Zum vierten Mal hatte die Tennisabteilung des MTV zu ihrem Firmen-Cup eingeladen. „Ein Turnier, bei dem der Spaß im Vordergrund stehen soll“, sagen Dirk Rüffer und Elke Meinholz, die für die Organisation zuständig waren.

04.06.2018

Patensohn wird in die Pflicht genommen

Harlingerode. Entmüllt, gesäubert und frisch geschmiert: Die Harlingeröder haben ihre „Erdachse“ am Sonntag der alljährlichen Wartung unterzogen, damit auch im kommenden Jahr wieder alles rund läuft im Dorf. Seit die „Erdachse“ beim 950. Ortsgeburtstag vor 15 Jahren unter einem schnöden Gullideckel nahe der Viehweide entdeckt worden war, wird sie an jedem 3. Juni gehegt, gepflegt und gefeiert.

03.06.2018

Spendenbereitschaft bildet den Rückhalt

Bad Harzburg. Die außergewöhnliche Hilfsbereitschaft der Bürger bescherte der Bad-Harzburg-Stiftung eine ebenso außergewöhnliche Jahresbilanz für 2017. Während der Stifterversammlung am Freitagabend im Braunschweiger Hof legte Vorsitzender Hans-Jürgen Fleger das Zahlenwerk dar, das unterm Strich einen Betrag von 78.439 Euro zur Erfüllung von Stiftungszwecken auswies.

03.06.2018

Die fünf Wehren sind auf Augenhöhe zusammengerückt

Bad Harzburg. Mehr als zehn Jahre hat Jürgen Volk das Amt des Stadtbrandmeisters bekleidet – nun ist er Ehrenstadtbrandmeister. Am Samstag haben ihn die Feuerwehren der Stadt sowie Vertreter von Rat und Verwaltung feierlich in den Feuerwehr-Ruhestand verabschiedet, denn Jürgen Volk hatte im Mai die Altersgrenze für den aktiven Feuerwehrdienst erreicht.

13.05.2018

Zu Hause wird französisch gesprochen

Bad Harzburg. Seit zwei Wochen hat die Kurstadt Besuch aus ihrer französischen Partnerstadt Port-Louis, der auch die kommenden sechs Wochen noch vor Ort bleiben wird: Der 19-jährige Jean Baptiste Jannot verbringt sein Studienpraktikum im Harz und ist für zwei Monate als Gast im Hause von Familie Alberts-Goebel eingezogen.

11.05.2018

Lückenschluss zwischen zwei Angeboten

Bad Harzburg. Der zweite Anlauf bescherte dem Wildkatzenstieg beste Bedingungen: Nachdem die Eröffnung des neuen Themenwanderweges vor Ostern witterungsbedingt hatte abgesagt werden müssen, herrschte am Freitag perfektes Wanderwetter. Entsprechend groß war die Beteiligung an der Premierentour unter fachkundiger Leitung von Dr. Bettina König.

11.05.2018

Ein Bauernhof, der das Besondere hegt

Braune Harzer Ziegen, Marderkaninchen, Feldflüchter, Bayrische Landgans, Elsässer Gans, Süddeutsches Kaltblut und Deutsches Sattelschwein haben auf dem Hof von Rüdiger Hasenbalg in Eckertal ein Zuhause gefunden. Aber das ist nicht ihre einzige Gemeinsamkeit: Sie alle sind vom Aussterben bedrohte Tierrassen. Neben Kutschbetrieb und Waldcafé betreibt Rüdiger Hasenbalg auf seinem weitläufigen Gelände unweit vom Jungborn nun auch eine sogenannte Nutztier-Arche.

09.05.2018

Ein Eintopf bringt Menschen zusammen

Bad Harzburg. Mit dem Frühstückstreff hat das Mehrgenerationenhaus im Mai vorigen Jahres seine Eröffnung im Haus der Kirche gefeiert, nun wird ab kommender Woche auch ein „Suppentreff“ ins Angebot aufgenommen. Jeden Donnerstag soll eine warme Mittagsmahlzeit angeboten werden – von ehrenamtlichen Helfern frisch zubereitet. Jetzt traf sich das Suppen-Team zum ersten Probekochen.

09.05.2018

Was verbindet Mütter über Generationen?

Bad Harzburg. „Müttern eine Stimme geben“ – unter diesem Slogan laden die Evangelische Frauenhilfe Braunschweig und die Vorsorge-Reha-Klinik Haus Daheim aus Bad Harzburg am Samstag, 2. Juni, zu einem Mütterkongress ins Freizeitzentrum ein. 

19.04.2018

Der Wald hat seine eigenen Spielregeln

Bad Harzburg. Manch einer hatte der Idee von der Waldgruppe wohl keine lange Lebensdauer zugetraut. „Das war vielleicht unser Glück damals“, sagt Birgit Alker-Friehe rückblickend. Sie leitete den gerade erst neu erbauten Kindergarten an der Bahnhofstraße, als gemeinsam mit Eltern die Idee von der Waldgruppe Form annahm. Beim Nationalpark Harz trafen sie mit ihrem Vorhaben auf offene Ohren, im Stübchental wurde eine geeignete Fläche gefunden: 1996 gingen die „Waldis“ an den Start.

17.04.2018

Natur und Region gehören zum Konzept

Bad Harzburg. So viel Platz – Mitglieder und Gäste des Jugend- und Sportausschusses, der jüngst im neuen Kindergarten Eichenberg tagte, zeigten sich ebenso beeindruckt von den Räumlichkeiten wie jeder „normale“ Besucher. Kindergartenleiter Tassilo Werner weiß, wie großzügig das Foyer des ehemaligen Schulgebäudes an der Burgstraße nicht nur wirkt, sondern auch tatsächlich ist. „Eine besondere Architektur“, sagt Werner und verweist auf Fenster, Fliesen und Ornamente im Eingangsbereich.

14.04.2018

Gäste suchen vor allem Beschäftigung

Bad Harzburg. Als „offener Treff“ konnte sich das Mehrgenerationenhaus (MGH) im ersten Jahr seines Bestehens nur schwerlich etablieren. „Aber alles, was mit Beschäftigung verbunden ist, funktioniert gut“, resümiert MGH-Koordinatorin Jasmin Sterzl. Darauf haben sich Diakonie und Luthergemeinde, die mit dem von Bund, Land, Kreis und Stadt unterstützten Projekt vor einem Jahr gestartet waren, inzwischen eingestellt.