Andreas Gereke ag Redakteur Nordharz
22.06.2018

„Teambuilding“ gegen die Neile-Kräfte

Neuwallmoden. Hilfe zur Selbsthilfe – das ist das Motto der Neuwallmodener nach der neuerlichen Flutkatastrophe vom Vatertag. Es ist dabei eine etwas andere Bürgerinitiative – ohne Demonstration und Spruchbänder: Die Neuwallmodener gründeten jetzt drei Teams mit verschiedenen Schwerpunkten, um den Wunsch nach Hochwasserschutz für das Dorf zu forcieren.

22.06.2018

Lutteraner Lebenstraum: Langzeitreise

Lutter/Moskau. Zwei Lutteraner haben sich auf den Weg gemacht, die Welt zu erkunden. Die beiden Brüder Christian und Thorsten Wasmus erfüllen sich den Lebenstraum von der Langzeitreise. Vom Neiletal aus geht es gen Osten – zunächst über das Baltikum durch das WM-Land Russland Richtung Mongolei.

21.06.2018

Rat für Verbessern der „schlechten Wegstrecke“

Hahausen. Einstimmig beschloss der Rat Hahausen, dass der Schotterweg unterhalb des Sportplatzes instand gesetzt werden soll. 7000 Euro stellte das Gremium bereit, die Mittel habe die Verwaltung „im Haushalt gefunden“, so Bürgermeister Eckhard Ohlendorf.

20.06.2018

Das Aus für Lutters Wochenmarkt

Lutter. Die Notiz der Lutteraner Samtgemeindeverwaltung umfasst nur wenige Worte: „Der kleine Wochenmarkt immer donnerstags auf dem Marktplatz in Lutter findet aufgrund zu geringer Resonanz leider nicht mehr statt“, heißt es in einer Mitteilung auf der Homepage. Auch der letzte Standbetreiber, der Eiermann, hat nun den Markt verlassen und kommt nicht mehr auf das Gelände im Herzen des Dorfes.

20.06.2018

720.000 Euro für die Sanierung des DGH Hahausen

Hahausen. Der Gemeinderat hat den Weg für die Sanierung des Dorfgemeinschaftshauses Hahausen frei gemacht. Um entsprechende Mittel bereitzustellen, verabschiedete er in seiner Sitzung am Dienstagabend einen weiteren Nachtragshaushalt. Eine erste Schätzung spricht dabei von Sanierungskosten in Höhe von knapp 700.000 Euro.

19.06.2018

Dürre bereitet den Landwirten Probleme

Nordharz. Die vielerorts herrschende Dürre und der daraus resultierende Pilzbefall – das waren die bestimmenden Themen des Feldtags der Landberatung Harzvorland. Rund 600 Landwirte und Interessierte sowie mehr als 30 Aussteller folgten am Dienstag der Einladung des Vereins und kamen auf die Versuchsflächen bei Ohlendorf.

18.06.2018

Samtgemeinderat Lutter erhöht die Krippengebühren

Lutter. Der Rat der Samtgemeinde Lutter am Barenberge hat in seiner Sitzung einstimmig beschlossen, zum neuen Kindergartenjahr ab dem 1. August die Krippengebühren in der Kommune anzuheben. Die Erhöhung wirkt sich demnach auf alle Tarife aus.

18.06.2018

Hahäuser Bahnbrücken voll gesperrt

Hahausen. Noch bis zum Wochenende sind die beiden Hahäuser Bahnbrücken im Zuge der Kreisstraße für den Kraftfahrzeugverkehr gesperrt. Der Grund sind Sanierungsarbeiten an den Bauwerken über die Eisenbahnlinien Seesen-Langelsheim und Seesen-Ringelheim. Eine Umleitung ist ausgeschildert.

17.06.2018

Rat muss Kreditaufnahme um Viertelmillion Euro erhöhen

Lutter. Einstimmig verabschiedete der Rat der Samtgemeinde Lutter am Barenberge einen Nachtragshaushalt für das Haushaltsjahr 2018. Mit ihm werden erforderliche Mittel für notwendige Investitionen bereitgestellt. Das benötigte Finanzvolumen beträgt 581.400 Euro.

15.06.2018

Seesen lädt zu den Jacobson-Tagen

Seesen. Die Stadt feiert Israel Jacobson: Von Freitag bis Sonntag, 29. Juni bis 1. Juli, finden im und am Bürgerhaus die Seesener Jacobson-Tage statt – Anlass ist der 250.Geburtstag des jüdischen Gelehrten, der in Seesen wirkte. Im Mittelpunkt steht die offizielle Umbenennung des Bürgerhauses in Jacobson-Haus. „Das wollen wir zum Kulturtreff für die ganze Region entwickeln“, sagt Thorsten Scheerer, Leiter des Fachbereichs Kultur und Jugend der Stadt Seesen.

15.06.2018

Die Suche nach Antworten auf die Flut-Fragen

Lutter. Das Besucherinteresse war enorm. Zur Sitzung des Samtgemeinderats kamen so viele Neuwallmodener, dass der Platz im Rathaussaal nicht ausreichte. Einige mussten sogar im Foyer des Rathauses Platz nehmen. Der Grund ihres Erscheinens: Auf der Tagesordnung stand Hochwasserschutz – die Neuwallmodener wollten Antworten auf ihre Fragen nach der Flut am Vatertag.

14.06.2018

Kläranlage funktionierte trotz Vatertagsflut

Neuwallmoden. Die Analyse von Bodenproben, die aus Fußbodenbohrungen in einem Haus stammen, das am Himmelfahrtstag überflutet gewesen ist, soll Fäkalbakterien nachgewiesen haben. Diese Nachricht machte unter den Neuwallmodenern auf ihrer Versammlung die Runde. Schnell stand die Behauptung im Raum, dass die Vatertagsfluten auch die Lutteraner Kläranlage überschwemmt haben müssen, sodass Abwässer nicht mehr geklärt werden konnten. Doch dem widerspricht der Wasserverband Peine.

13.06.2018

Von Hornburger Herren und raubenden Rittern

Einst befand es sich während der deutschen Teilung ein paar Meter östlich des Eisernen Vorhangs im DDR-Sperrgebiet, ein paar Meter von Wiedelah entfernt. Doch nun liegt Suderode im Herzen Deutschlands – und feiert am Wochenende groß. 1000 Jahre ist die erste urkundliche Erwähnung des Dorfes her, dessen Geschichte auch eng mit den westlich gelegenen Orten verknüpft ist.

12.06.2018

Holzpfähle sichern die Uferböschung

Lutter. Die Arbeiten zur Beseitigung von Hochwasserschäden im Neiletal laufen an. Im Steimker Bach unweit der Bundesstraße 248 erfolgte jetzt beispielsweise die Sicherung eines Uferbereichs, den die Wassermassen der vergangenen Flutereignisse unterspült hatten.

12.06.2018

Noch keine Beerdigung der Netto-Pläne

Liebenburg. Was soll aus den Plänen werden, am Posthof einen Netto-Markt neu zu bauen – jetzt, wo der leer stehende Gebäudekomplex den Besitzer gewechselt hat und dort wieder Einkaufsmärkte eröffnen sollen? Mit dieser Frage hatte sich der Bau-, Umwelt- und Naturschutzausschuss des Gemeinderats zu beschäftigen.

11.06.2018

Ärger mit den Lutteraner Elterntaxis

Lutter. Eine kleine Anfrage, die wie ein Stich ins Wespennest war: Lothar Pilster, Vorsitzender des Ausschusses für Schule-, Jugend- und Kultur des Samtgemeinderats, thematisierte die Park-Problematik zu Schulbeginn und Unterrichtsende vor der Kurt-Klay-Schule – und provozierte damit emotionale Berichte.

08.06.2018

Neuwallmodener fordern Taten ein

Neuwallmoden. Wenn die Neuwallmodener dieser Tage zusammenkommen, dann hat das etwas von Vergangenheitsbewältigung. Es geht um die Geschehnisse am Vatertag, die Flut nach dem Unwetter und ihre Folgen. Und es geht auch um Entschlossenheit. „Wir lassen uns nicht mehr verarschen, wir lassen uns nicht mehr so einfach abspeisen“, sagt Werner Kallenbach wütend. Es müsse endlich was in Sachen Hochwasserschutz passieren, so der Tenor.

07.06.2018

Knatternde Kisten stören die Bodensteiner Idylle

Bodenstein. Anwohner-Ärger über Motorradlärm: Hilfesuchend wandte sich der Bodensteiner Ratsherr Karl-Hermann Falkenberg im Wallmodener Rat an die Öffentlichkeit. Er berichtete von einem „fürchterlichen Krach“, dem die Bodensteiner ausgesetzt seien, wenn vor allem am Wochenende Motorradfahrer ihre Maschinen auf der kurvigen Strecke der L 500 zwischen Bodenstein und Lutter ausfahren.

07.06.2018

Bagger holt Erdmassen aus Graben

Hahausen. Nur einspurig von einer Ampel gesteuert geht es an der Baustelle auf der Bundesstraße 248 in Höhe der Hahäuser Biogasanlage vorbei. Dort wird der Straßengraben mit einem Bagger von angeschwemmten Erdmassen befreit. „Wiederherstellung des Grabenprofils“ heißen die Arbeiten offiziell.

06.06.2018

Außengelände des Kindergartens Lutter wird neu gestaltet

Lutter. Die aktuellen Zahlen aus Kindergärten und Grundschule waren ebenfalls Gegenstand der Beratungen des Schul-, Jugend- und Kulturausschusses. Insgesamt 131 Kinder besuchen derzeit die Kurt-Klay-Schule: 26 in der vierten Klassenstufe, 40 in der dritten, 31 in der zweiten und 34 in der ersten Klassenstufe. In diesem Zusammenhang kündigte Leiterin Katharina Kurzawa an, dass es zum kommenden Schuljahr ein neues Konzept an der Schule geben wird.

06.06.2018

In guten wie in schlechten Zeiten

Wolfshagen. Mit etwas Abstand wird das Unfassbare greifbarer – und bleibt dennoch unverständlich. Auf den Abstieg seiner Mannschaft angesprochen, ringt der Wolfshäger Lars Ranze noch immer um Erklärungen – und findet sie wie so viele andere Anhänger nicht. Er ist Eintracht-Braunschweig-Fan durch und durch – und wie bei so vielen ist die Stimmung mit dem Abstieg und dem Fall in die Drittklassigkeit ins Bodenlose gesackt.

05.06.2018

Die Pläne fürs Wohnen am Galgenberg

Liebenburg. Ein Vertreter des beauftragten Planungsbüros präsentierte am Montagabend dem Bau-, Umwelt- und Naturschutzausschuss (BUNA) und dem Ortsrat Othfresen den Entwurf, wie der Bebauungsplan für das geplante Othfresener Neubaugebiet „Vor dem Galgenberge“ aussehen soll. Geplant ist am neuen Feuerwehrgerätehaus ein Areal mit bis zu 36Grundstücken.

03.06.2018

Der Weg in den Ehe-Hafen führt über das Dorffest

Lutter. „Wir brauchen Feste, denn wir sind soziale Wesen“ – so lauteten die Worte von Diakonin Heidi Hein bei der Andacht auf dem Marktplatz. Und getreu diesem Motto stellten die Lutteraner Vereine am Samstag das Dorffest auf die Beine. Nach einem schleppenden Beginn strömten am Nachmittag die Besucherscharen. „Wir können uns über den Zuspruch nicht beklagen“, zog Lutters Bürgermeisterin Karin Rösler-Brandt ein erstes Fazit.

03.06.2018

Geschichte dem Vergessen entreißen

Döhren. Wie viel Schweiß und Kraft in diesem Projekt steckt, das kann wohl nur das Ehepaar Dützer selbst ermessen. Mit ihnen an der Spitze nahm die Arbeitsgemeinschaft Schroederstollen Fahrt auf und begann damit, ein Stück Bergbaugeschichte der Vergessenheit zu entreißen. Zwölf Jahre ist das her – und nun kann rund um den wieder freigelegten Stollen ein Besucherbergwerk eröffnen.

03.06.2018

Auf Ochsentour über die Via Romea

Hornburg. Zeitreise als historisches Spektakel: Wie vor mehr als 1000 Jahren wird wieder Salz von Soltau nach Quedlinburg geliefert – mit einem Ochsenkarren. Der historische Salztransport ist ein Projekt des Soltauer Salzsiedervereins anlässlich seines zehnjährigen Bestehens.

01.06.2018

Im Neiletal der Extreme

Hahausen/Lutter. Bei einigen Schäden, die das Unwetter vom Himmelfahrtstag angerichtet hat, ist die Tragweite noch gar nicht abzusehen. Beispiel Landwirtschaft: Hagelschlag und Überflutungen zogen die Pflanzen in Mitleidenschaft, aber mancherorts ist die Bodenerosion das viel größere Problem.

31.05.2018

Lutters steiler Weg zur Inklusion

Lutter. Und plötzlich bestimmte ein Thema die Diskussion im Schul-, Jugend- und Kulturausschuss des Lutteraner Samtgemeinderats, das gar nicht als Tagesordnungspunkt auf der Agenda stand. Es ging um die Frage, wie ein auf einen Rollstuhl angewiesenes Kind, das derzeit die 2. Klasse der Kurt-Klay-Schule besucht, auch künftig Schüler der Einrichtung bleiben kann.

31.05.2018

Märchenhaftes für Lutters Museum

Lutter. Der Lutteraner Museums- und Kulturverein entführt an diesem Wochenende in die Welt der Märchen und Sagen. Zu sehen gibt es im Heimatmuseum „Märchenhafte Scherenschnitte“ der Goslarer Künstlerin Monika Jain. Die Eröffnung der Schau ist Freitag am späten Nachmittag.

30.05.2018

Lutter bereitet sich auf die große Marktplatz-Sause vor

Lutter. In diesem Jahr ist in Lutter wieder Dorffest-Zeit – an diesem Samstag, 2. Juni, ist es so weit. Und erstmals weisen entlang der Ortsdurchfahrt große Banner mit der Silhouette Lutters auf das Ereignis hin. Die hat das Festkomitee beschafft – natürlich mit auswechselbaren Zahlen, sodass sie auch für die noch kommenden Dorffeste genutzt werden können.

30.05.2018

Längerer Fußweg für mehr Sicherheit

Wallmoden. Einstimmig beschloss der Rat der Gemeinde Wallmoden den Nachtragshaushaltsplan für das Haushaltsjahr 2018. Die Verabschiedung war notwendig, um die erforderlichen Mittel für das Projekt der Dorfentwicklung – die Sanierung der Mehrzweckhalle Alt Wallmoden – und die Hochwasseropfer-Hilfe bereitzustellen.

29.05.2018

Rat beschließt Hochwasseropfer-Hilfe

Wallmoden. Rekordbesuch im Wallmodener Gemeinderat: Vermutlich haben noch nie so viele Besucher eine Sitzung des Gremiums verfolgt, wie am Montagabend im Alt Wallmodener Dorfgemeinschaftshaus. Allerdings war der Anlass ein trauriger: die erneute Hochwasserwelle, die am Vatertag den alten Ortskern Neuwallmodens überflutet hat. Das Interesse der zahlreich Erschienenen aus dem Überflutungsgebiet galt folglich der Thematik Hochwasserschutz, die auf der Tagesordnung stand und die teils die Wogen höher schlagen ließ.

28.05.2018

Neue Mieter am Posthof stehen fest

Posthof. Ruhig ist es auf dem Areal der leer stehenden Einkaufsmärkte am Posthof. So ruhig, dass skeptische Bürger schon unkten, es werde wohl doch nichts mit einer Revitalisierung der Einkaufsmöglichkeiten. Doch der Schein trügt. Hinter den Kulissen laufen die Vorbereitungen, um das Nahversorgungszentrum wiederzubeleben – und Investor Yusuf Yalman, dessen Yalmans GmbH die Immobilie vor einigen Wochen erworben hatte, kann jetzt Vollzug melden, was das künftige Einkaufsangebot anbelangt: Es steht offiziell fest, welche Läden in den Märkten öffnen werden.

25.05.2018

Baggern für einen besseren Abfluss

Neuwallmoden. Zwei Wochen nach dem verheerenden Neile-Hochwasser, das am Himmelfahrtstag wieder einmal den alten Ortskern von Neuwallmoden überflutet hat, haben an dem Fluss die Sanierungsarbeiten begonnen. Erneut wird der Bereich rund um die Brücke im Dorf von Geröll befreit, das die Wassermassen dort angespült hatten.

25.05.2018

Millimeterarbeit fürs Millionenprojekt

Schladen. Ein Millionenprojekt hängt am Haken: Mit einem großen Kran schweben die neuen Verdampfer für die Schladener Zuckerfabrik im Werk an ihren künftigen Standort. Tonnenschwer sind die Kolosse – aber bei der Arbeit kommt es auf jeden Millimeter an.

24.05.2018

Rettung aus verqualmter Scheune

Lutter. Unklare Rauchentwicklung war das Alarmstichwort für eine Übung der Freiwilligen Feuerwehr am Mittwochabend. Einsatzkräfte der Ortswehren aus Lutter und Nauen rückten zu einem landwirtschaftlichen Betrieb in der Seesener Straße aus.

23.05.2018

Hahäuser Bahnbrücken werden zum Engpass

Hahausen. Die Sanierung der Brücken über die Bahnlinien zwischen Neuekrug und Hahausen hat begonnen. Jetzt nach Pfingsten erfolgte die Einrichtung der Baustelle – und die macht die Kreisstraße 69 im Bereich der Bahnbrücken zu einem Engpass.

22.05.2018

Rapswelke lässt Gelb-Träume platzen

Lutter. Die Rapsblüte ließ in diesem Jahr auf vielen Feldern zu wünschen übrig. Schon in der Hauptblütezeit sahen manche Felder verblüht aus, ohne zuvor überhaupt erblüht zu sein – und so manch einer glaubte, die Blüte stünde erst noch bevor. „Pflanzenschutzexperten sprechen von der Rapswelke, die zu beobachten ist“, berichtet Kreislandwirt Jürgen Hirschfeld.

22.05.2018

Hoffen auf einen baldigen Start der Sanierungsarbeiten

Göddeckenrode/Isingerode. Auf ein prächtiges Fest zum 300. Jahrestag der Grundsteinlegung für ihre Kirche am Pfingstwochenende blicken die Göddeckenröder zurück. Es lockte auch zahlreiche ehemalige Dorfbewohner zu dem Gotteshaus, dessen Bau- und Sanierungsgeschichte durch Hornburger und Isingeröder Hände geprägt ist.

22.05.2018

Neilebrücke: Freigabe verzögert sich

Alt Wallmoden. Die Bauarbeiten an der Neilebrücke im Zuge der Kreisstraße 67 dauern länger als geplant. Ursprünglich war für die Sanierung, die direkt nach Ostern begann, mit rund sechs Wochen kalkuliert worden. Dieser Zeitrahmen ist seit vergangener Woche überschritten – aber immerhin ist die Freigabe in Sicht und damit ein Ende des Umleitungsverkehrs. Laut Landkreis Goslar soll sie an diesem Freitag, 25. Mai, erfolgen.

18.05.2018

Ein Gotteshaus mit filigranen Hornburger Spuren

Nordharz. Am Pfingstwochenende feiern die Göddeckenröder Jubiläum: Vor 300 Jahren legten die Vorfahren den Grundstein für ihre Kirche, vor 130 Jahren folgte die Einweihung der Orgel des Gotteshauses. Ohne nachbarschaftliche Hilfe aus den Orten der heutigen Gemeinde Schladen-Werla wären die runden Geburtstage vielleicht aber nicht möglich gewesen.

18.05.2018

Samtgemeinde initiiert Hilfsaktion für Hochwasseropfer

Lutter. Der Starkregen am Himmelfahrtstag richtete abermals viele Schäden in der Samtgemeinde Lutter am Barenberge an. Nachdem das letzte Hochwasser gerade einmal zehn Monate zurückliegt, hat die Flutwelle Neuwallmoden erneut erfasst. Wiederum sind die gleichen Menschen im alten Ortskern betroffen wie im Juli 2017. Die Samtgemeindeverwaltung hat jetzt eine Spendenaktion initiiert, um den Flutopfern finanziell unter die Arme greifen zu können.

18.05.2018

Glücksschweinchengeld lässt es klingen

Lutter. Der große Moment der offiziellen Einweihung an der Kurt-Klay-Schule Lutter war gestern gekommen: Nachdem eine Gartenbaufirma die von den Kindern lang ersehnte Sechseckschaukel und das Outdoor-Instrument, dessen Anschaffung die Goslarsche Zeitung mit Geldern aus dem GZ-Glücksschweinchenverkauf an Silvester 2016 unterstützt hatte, im April errichtet hatte, konnten die Kindern die Geräte nun offiziell in Beschlag nehmen.

17.05.2018

Liebenburger Technologie für Südkorea?

Liebenburg. Auf der Sitzung des Gemeinderats stand nicht nur die Abstimmung über den Dorfentwicklungsplan auf dem Programm, sondern es ging auch um einen möglichen Liebenburger Technologie-Export gen Asien, genauso wie um Informationen zum Ablauf des Projekts Dorfentwicklung. In der Einwohnerfragestunde ging es zum Beispiel darum, wie sicher denn die Zusage für beantragte Projekte sei.

17.05.2018

Taufwasser plätschert am Mausebrunnen

Heißum. In das Mausebrunnenfest am Pfingstwochenende ist eine besondere Veranstaltung eingebettet: Erstmals wird in der Gemeinde Liebenburg ein gemeinsames Tauffest der Kirchengemeinden gefeiert – und zwar unter freiem Himmel am Mausebrunnen, der das Taufwasser liefert.

17.05.2018

Ohne Flächen und Förderung geht’s nicht

Neuwallmoden. Es ist noch viel zu tun, um die Hochwassergefahr für das Neile-Dorf abzumildern – das weiß auch Lutters Samtgemeindebürgermeister Bodo Mahns. Mit Blick auf die Vatertagsflut, die durch Neuwallmoden schwappte, die zweite Flutwelle binnen zehn Monaten, verweist Mahns aber auch auf die beiden Eckpunkte, die nötig sind, um wirksamen Hochwasserschutz zu erreichen: Flächen und Fördermittel.

16.05.2018

Tonnenschwere Stahlträger schweben am Haken

Lutter. Um 8 Uhr war Mittwochmorgen auf der B 82 Schluss für den Durchgangsverkehr. Die Vollsperrung trat in Kraft, die Arbeiten an der neuen Brücke für die künftige Anschlussstelle Lutter begannen. Dort entfernten Bauarbeiter das Traggerüst und die Schalung des Bauwerks. Arbeiten, die laut Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr nicht unter laufendem Verkehr möglich sind.

16.05.2018

Rat verabschiedet Dorfentwicklungsplan

Liebenburg. Der Gemeinderat hat am Dienstagabend auf seiner außerordentlichen Sitzung den Entwicklungsplan für die Dorfregion Liebenburg verabschiedet. Zuvor galt es, die Prioritätenliste mit den Projekten zu ändern – wieder mal. Es war die zweite Änderung der Aufstellung binnen weniger Wochen.

15.05.2018

Hahausens größtes Projekt seit Jahren

Hahausen. Das Warten der Anwohner in der Streuerwiese hat ein Ende: Der Endausbau des Neubaugebiets läuft. Die Arbeiten sollen im Juni abgeschlossen werden. Die Kosten belaufen sich auf rund 250.000 Euro. Es ist das größte Bauprojekt in der Gemeinde seit vielen Jahren – und eines, um das sich in der Vergangenheit einigeDiskussionen gedreht hatten.

14.05.2018

Der Vatertagsflut folgt die Neuwallmodener Wut

Neuwallmoden. Dem Schockzustand nach der neuerlichen Flutwelle, die Neuwallmodens alten Dorfkern überschwemmte, folgt Wut gemischt mit Erschöpfung und Fassungslosigkeit. Was die Neuwallmodener besonders bedrückt: Lagen zwischen den Hochwasserereignissen bislang rund zehn Jahre – so sind nach der letzten Flut gerade einmal zehn Monate vergangen.

13.05.2018

St. Georg mit neuer Perspektive erleben

Lutter. Jahrzehntelang hatte der Lebensbaum an der Südost-Ecke der St.-Georg-Kirche gestanden – bis zum Samstagvormittag. Dann knatterten die Motorsägen, machten den Baum Stück für Stück kleiner – Trecker schoben die Stammabschnitte zusammen. St. Georg ist seitdem in neuer Perspektive zu erleben.