Andreas Gereke (ag)


Redakteur Nordharz

03.08.2017
Es gilt: Geschrieben wie gesprochen

Lutter. Auf Verkehrsschilder kann man sich verlassen? Selbst wenn sie eindeutig zu sein scheinen, ist das nicht immer der Fall. Und spätestens seit „Kundigunde“, jenem kleinen, legendären grünen Schild, das einst bei Kunigunde an der B6 stand und jetzt im Döhrener Museum hängt, wissen alle: Auch bei Schreibweisen ist manchmal ein gesundes Misstrauen angebracht.

02.08.2017
Aufräumen im Risikogebiet

Neuwallmoden. Das Hochwasser der Neile ging fast so schnell, wie es gekommen war. Die Straßen waren schon nach wenigen Stunden wieder frei. Doch die Bewohner der Häuser, in denen das Wasser stand, werden noch Wochen mit den Folgen zu kämpfen haben. Einige Familien in Neuwallmoden sind dabei mehrmals binnen 20 Jahren Opfer einer wild gewordenen Neile geworden.

02.08.2017
Kostenübernahme für Bebauungsplan

Liebenburg. Einstimmig empfahl der Bau-, Umwelt- und Naturschutzausschuss (BUNA) dem Rat, den Antrag der CDU-Fraktion zu dem geplanten Baugebiet an der Heißumer Straße in Othfresen aufzustellen. Demnach soll die Gemeinde die Kosten für die Aufstellung des Bebauungsplans übernehmen. Gleichzeitig soll aber ausgeschlossen werden, dass die Gemeinde als Erschließungsträger auftritt. Das sei Sache des Projektträgers.

02.08.2017
Nahwärme-Netz kostet 750.000 Euro

Seesen. Der Versorger Harz Energie baut derzeit ein Nahwärmesystem zur gemeinsamen Wärmeversorgung von Sehusa Wasserwelt und Schulzentrum Seesen.

01.08.2017
Auf dem Weg zum Dorfentwicklungsplan

Lutter. Noch bis zum 7. August ist der Entwurf des Dorfentwicklungsplans für die Dorfregion Lutter im Rathaus der Samtgemeinde einzusehen. Wie fix es dann weitergeht, das hängt unter anderem dann davon ab, ob und wenn ja wie viele Einwendungen zu dem Projekt eingehen und abgearbeitet werden müssen, erklärt Lutters Samtgemeindebürgermeister Bodo Mahns.

01.08.2017
Neue Einkaufsmärkte noch nicht in Sicht

Liebenburg. Das Thema Nahversorgung in der Gemeinde beschäftigte wieder einmal den Bau-, Umwelt- und Naturschutzausschuss des Gemeinderats. Ausgangspunkt war eine Anfrage des Altbürgermeisters Hubert Spaniol, die er zum Sachstand der Projekte in Posthof und Liebenburg in der Einwohnerfragestunde stellte.

31.07.2017
"Graumanix" und der fliegende Stein

Heimerode. Als Bürohengst hebt man höchstens Aktenordner? Aber nicht, wenn der Spitzname Graumanix ist. Für den Heimeröder Martin Graumann darf es ruhig ein bisschen mehr sein.

31.07.2017
Bauhof bereitet Archäologen das Feld

Liebenburg. An der alten Lewenborch wird gebuddelt. Montagvormittag begannen Mitarbeiter des Bauhofs damit, einen Teil der Mauer zwischen Flankierungs- und Schulmeisterturm freizulegen, damit dort archäologische Grabungen beginnen können.

28.07.2017
Beziehungspsychologie aus Ostlutters Backhaus

Lutter. Mit der berühmt-berüchtigten Küchenpsychologie lässt sich vielleicht so manches Problem lösen. Und die Ostlutteraner Backhauspsychologie könnte bald so mancher Beziehung Hilfestellung leisten.

28.07.2017
Frischzellenkur für die Seesener Aula

Seesen. In den Sommerferien hat sich das Schulzentrum Seesen in eine Großbaustelle gewandelt – an allen Ecken war das Werkeln zu beobachten. 

27.07.2017
Aufbau mit einem Tag Verspätung

Seit Monaten laufen die Planungen für das Fitness-Festival am letzten Juli-Wochenende im Stadtbad – und kurz vorher öffnete der Himmel seine Schleusen und setzt links und rechts der Ilse vieles unter Wasser.

26.07.2017
Wieder einmal sucht die Flut Neuwallmoden heim

Lutter. 1998, 2007, 2017 – was wie ein beschwingtes Lied der Band Sportfreunde Stiller klingt, das sind für die Neuwallmodener Jahreszahlen des Schreckens. Jahreszahlen, die für Fluten stehen, die das Dorf überschwemmten. Gestern floss das Hochwasser wieder einmal durch die Ortschaft an der Neile. Betroffene schilderten, dass die Flut 2017 noch schlimmer sei als die vor zehn Jahren – das Wasser sei gestern mit einer viel größeren Geschwindigkeit durchs Dorf gerauscht.

25.07.2017
Kein Kreisel für Lutters Ortseinfahrt

Lutter. In der Samtgemeinde Lutter sind die Genehmigungen für die Doppelhaushalte eingetrudelt. Damit können die Planungen für die Projekte nun Fahrt aufnehmen. Größtes Vorhaben ist die Erneuerung der Seesener Straße. Eine Idee von Samtgemeindebürgermeister Bodo Mahns in diesem Zusammenhang ist allerdings schon wieder vom Tisch.

25.07.2017
Die Magie des Moments einfangen

Ostlutter. Irgendwie sind seine Bilder aus dem Neiletal schon eine GZ-Institution: Lothar Biener gehört zu den treuesten Fotografen, die die Goslarsche Zeitung mit Leserbildern bereichern. Dabei ist es noch gar nicht so lange her, dass er es schätzen gelernt hat, die besonderen Momente selbst im Bild festzuhalten.

24.07.2017
Zerstörungsfahrt mit einem Kleinbagger

Lautenthal. Vandalen waren am Wochenende auf dem Gelände der Grundschule aktiv. Der Hausmeister hatte die Zerstörungen gestern Morgen um 7.30 Uhr bemerkt.

21.07.2017
Mord und Totschlag hinter Welterbe-Mauern

Dunkel. Finster. Kühl. Überwältigende Gemäuer. So muss das mittelalterliche Kloster gewesen sein, das Umberto Eco vor Augen hatte, als er die Geschichte rund um die mysteriösen Morde entwickelte. Dunkel und kühler als die Sommerabende draußen ist es auch in der Quedlinburger Stiftskirche, durch die jetzt wieder Gestalten in Mönchskutten wandeln: Das Gotteshaus wird wieder zu jenem Kloster, in dem der Mittelalterkrimi „Der Name der Rose“ spielt. Gestern Abend war Premiere, viermal ist das Stück an dem historischen Ort noch zu sehen.

17.07.2017
Ein Notarzt berichtet: Es lebe die Reanimation!

Nordharz. Es war einmal... ein Arzt für Allgemein- und Unfallchirurgie: Seit mehr als 20 Jahren arbeitet Dr.Christoph Schenk nun schon als Notarzt. Irgendwann begann er, seine spannendsten Einsätze niederzuschreiben – und daraus ist jetzt ein Buch geworden, das innerhalb kürzester Zeit bei Amazon zum Bestseller in der Kategorie „Biografische Lexika“ avancierte.

16.07.2017
Grane-Ecker-Cocktail erreicht bald Kunigunde

Kunigunde. Die Bauarbeiten für eine neue Trinkwasserversorgung Kunigundes haben begonnen. Zwischen Ostharingen, wo der Anschluss ans Liebenburger Trinkwassernetz erfolgt, und der Siedlung an der Innerste werden derzeit fast 1600 Meter Rohre verlegt, damit bald der Cocktail aus Grane- und Eckerwasser aus dem Hochbehälter Lewer Berg fließen kann. „Bislang erfolgte die Trinkwasserversorgung in Kunigunde über Brunnen“, informiert der Liebenburger Wassermeister Dirk Grätz.

13.07.2017
Post wechselt wieder den Standort

Liebenburg. Die Liebenburger müssen sich schon bald wieder an einen neuen Standort ihrer Post gewöhnen. Weil der Getränkefachhandel, der die Agentur seit vergangenem Sommer beherbergte, zum Monatsende schließt, zieht die Post ein paar Häuser weiter. Nomen est omen: Sie bleibt in der Poststraße, die Agentur wird dann ab August in der Gaststätte „Zur Post“ zu finden sein.

12.07.2017
Neues Büro im alten Wasserwerk

Lutter/Baddeckenstedt. Der Wasserverband Peine hat ein neues Regionalcenter in Betrieb genommen. Es löst das bisherige Baddeckenstedter Büro an der Bundesstraße 6 ab und befindet sich im alten Wasserwerk an der Holler Straße.

12.07.2017
Bahn investiert 3,5 Millionen Euro

Seesen. Die Deutsche Bahn hat begonnen, mit Millionenaufwand Weichen und Gleise im Bereich Bad Gandersheim/Seesen zu erneuern. 

12.07.2017
Viel Gefühl zeigen mit Spreizer und Schere

Lutter. Premiere in Lutter: Erstmals hatte gestern Vormittag die Freiwillige Feuerwehr zur Ferienpassaktion geladen.

11.07.2017
Sträuße gibt es vorerst nur aus dem Container

Lutter. Es ist das einzige Blumen-Fachgeschäft in der Samtgemeinde – und die Betreiber haben Großes vor. 

11.07.2017
Geldstrafe für sexuelle Handlungen vor Kind

Seesen. Zu einer Geldstrafe über 1100 Euro (110 Tagessätze à 10 Euro) verurteilte das Amtsgericht gestern einen 60-jährigen Seesener. 

10.07.2017
Modernisierung vor Abschluss

Seesen. Die Sanierung des Amtsgerichts Seesen ist auf der Zielgeraden. Nach Auskunft von Marcus Rogge, Bauamtsleiter Staatliches Baumanagement Südniedersachsen und Projektbetreuer, sollen die Arbeiten nach fast anderthalb Jahren in der Burg Sehusa Ende September abgeschlossen sein – „sofern in dem historischen Gebäude nicht noch negative bauliche Überraschungen warten“, schränkt er ein.

07.07.2017
Lutteraner Diener in den Gärten des Königs

Hannover. Er hat einen gefährlichen Job – Schutzhelm, Brille und dicke Handschuhe sind Pflicht. Und hin und wieder arbeitet der Lutteraner Alexander Willers quasi im Fadenkreuz von Scharfschützen.

06.07.2017
Der Nauener Gedenkstein des Anstoßes

Nauen. Das Aufhübschen des General-Fuchs-Steins an der B 248 bei Nauen hat unter Heimatforschern eine Debatte ausgelöst. Wie ist das Handeln des Fuchs vom Bimbach, dem General im Dienste des Dänenkönigs, im Dreißigjährigen Krieg und vor allem in der Schlacht von Lutter am Barenberge zu bewerten? Nachdem der Wolfshäger Ortsheimatpfleger Horst Immenroth Kritik daran geübt hatte, das „Denkmal eines Kriegsverbrechers mit viel Liebe zu restaurieren“, antwortet nun der Hahäuser Heimatforscher Günter Kleinert.

04.07.2017
Mit schwerem Gerät im tiefen Wald

Seesen. Das Niedersächsische Forstamt Seesen trennt sich von mehreren alten Teerstraßen im Wald und saniert die verbleibenden. Einige der 40 bis 50 Jahre alten Teerdecken auf Forststraßen werden derzeit zurückgebaut und in wassergebundener Bauweise mit Schotterbelag neu errichtet. Das Ganze geschieht im Rahmen des über zehn Jahre laufenden Programms „Schwarzdecke“ der Landesforsten, das seit 2012 läuft.

04.07.2017
Hindernislauf krönt das Hornburger Fitness-Festival

Hornburg. Der Trägerverein Stadtbad Hornburg veranstaltet am letzten Juli-Wochenende ein dreitägiges Fitness-Festival im Freibad mit Übernachtung im Zelt. Dank Kursen wie Bootcamp Workout, Jumping Fitness, Energy Dance, Aqua Gym oder Laufeinheiten haben schon mehr als 300 Anmeldungen dafür gesorgt, dass diese Fitness-Premiere im Bad restlos ausgebucht ist. Krönender Abschluss wird allerdings am letzten Veranstaltungstag, Sonntag, 30. Juli, ein Hindernislauf sein – und für den werden noch Starter gesucht, wie Klaus-Werner Fricke vom Trägerverein mitteilt.

04.07.2017
Mit schwerem Gerät im tiefsten Wald

Seesen. Das Niedersächsische Forstamt Seesen trennt sich von mehreren alten Teerstraßen im Wald und saniert die verbleibenden.

03.07.2017
Ganztagsschule bekommt eine Mensa

Liebenburg. Die Gemeinde macht die Grundschule Liebenburg fit für das Ganztagsschul-Zeitalter, das nach den Sommerferien anbricht. Noch gut vier Wochen bleiben, um alle Bauarbeiten abzuschließen. Wolfgang Meyer vom Bauamt der Gemeinde ist optimistisch, den Zeitplan einhalten zu können. „Die Terminabsprachen passen.“

02.07.2017
Liebenburger Kindergärten: Elternbeiträge bleiben stabil

Liebenburg. Die Kindergartengebühren in der Gemeinde bleiben unverändert. Das beschloss der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung. „Das ist im Sinne unseres Ziels, eine familienfreundliche Gemeinde zu sein“, kommentierte Marianne Reimer (SPD) diesen Beschluss des Gremiums.

30.06.2017
Brückensanierung kostet knapp 100.000 Euro

Hornburg. Wegen Bauarbeiten ist die Brücke über die Ilse im Zuge der Kurt-Sattler-Straße bis Anfang August voll gesperrt. 

30.06.2017
Nicht nur Freude über farbigen Fuchs

Nauen. Mitglieder des Harzklub-Zweigvereins Neuekrug-Hahausen hatten in den vergangenen Wochen dem Fuchs-Denkmal an der B 248 bei Nauen frische Farbe verpasst und die Inschriften wieder leserlich gemacht. Eine Aktion, die nicht nur für Zustimmung sorgt.

30.06.2017
Spendenaufruf: Wolfshäger wollen THW helfen

Wolfshagen. Nach dem Diebstahl in der Walpurgisnacht soll gesammeltes Geld den Kauf eines neuen Stromaggregats ermöglichen.

30.06.2017
Der Zug kommt –die Schranke bleibt oben

Othfresen/Heißum. Da staunten am Donnerstagvormittag die Verkehrsteilnehmer: Obwohl ein Zug herannahte, blieben einige Schranken des Bahnübergangs Luttersche Straße oben. 

29.06.2017
Projekt kommt erneut auf den Prüfstand

Nordharz. Die Pläne für einen Kiesabbau im Ilsetal kommen auf den Prüfstand. Das Vorhaben soll noch einmal ein Raumordnungsverfahren mit Umweltverträglichkeitsprüfung durchlaufen. Das ist das Ergebnis eines Besuchs des sachsen-anhaltinischen Petitionsausschusses im Ilsetal, berichtet Manfred Hundertmark, ein Sprecher der Bürgerinitiative, die sich gegen die Kiesabbaupläne wendet.

29.06.2017
Für die Wedde wird ein Weg weichen

Beuchte/Wehre. Rund zwei Kilometer Flusslauf der Wedde bekommen mehr Platz, damit sich der Bach – ganz so wie es ihm gefällt – ausdehnen kann. 

29.06.2017
Nun geht es voran in Lutters Frankfurter Straße

Lutter. Der vorletzte Bauabschnitt steht vor der Vollendung. 

28.06.2017
Proteststurm weht durch das Ilsetal

Nordharz. Die Abbaupläne für das Kiesvorkommen im Ilsetal zwischen Stötterlingen und Bühne in Sachsen-Anhalt haben einen Proteststurm entfacht.

27.06.2017
Lutter bekommt schnelleres Internet

Lutter. Schon wieder Bauarbeiten in der Frankfurter Straße – und das im gerade erst sanierten und freigegebenen Teil.

23.06.2017
Freie Fahrt auf der A 395

Schladen/ Beuchte. Freie Fahrt auf der A 395 – nur noch nicht an der Anschlussstelle Schladen-Süd.

22.06.2017
Die Propstei zu Gast in Alt Wallmoden

Alt Wallmoden. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren: Ende August veranstaltet die Propstei Goslar auf dem Gut Alt Wallmoden ihr dreitägiges Festival anlässlich des Reformationsjubiläums. 

22.06.2017
Pinselstriche gegen ein Verblassen der Erinnerung

Nauen. Schrecken einer Schlacht: Der Harzklub-Zweigverein Neuekrug-Hahausen lässt den General-Fuchs-Gedenkstein bei Nauen in neuem Glanz erstrahlen.

21.06.2017
Verwirrung um Lutters Bushaltestellen

Lutter. Wegen der Bauarbeiten an der B248 im Kreuzungsbereich Frankfurter Straße/Bahnhofstraße/Bohlweg wird die Haltestelle „Markt“ in Lutter ersatzlos gestrichen, teilte die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr am Dienstag mit. Verwirrung bei Fahrgästen dann gestern Morgen, als nach wie vor Busse die Haltestelle ansteuerten und sich dann durch die Baustelle schaukelten.

21.06.2017
Mit stetem Interesse zur Traumnote

Seesen. Sie hat das geschafft, wovon viele noch nicht einmal zu träumen wagen: Die 18-jährige Charlotte von Petersdorff-Campen baute am Seesener Jacobson-Gymnasium ihr Abitur mit einer Gesamtnote von 1,0. Damit ist sie natürlich auch Jahrgangsbeste – und das Geheimnis ihres schulischen Erfolgs, das sie verrät, ist relativ einfach umzusetzen.

20.06.2017
Kommune muss eine Notausgabe verteilen

Liebenburg. Der Ferienpass in der Gemeinde ist in diesem Jahr viel dünner als sonst. Den Grund nennt Bürgermeister Alf Hesse im Vorwort: Gemeindejugendpfleger Gerold König verunglückte nämlich vor einigen Wochen mit dem Motorrad – aufgrund seiner Verletzungen könne er selbst keine Veranstaltungen anbieten, so der Verwaltungschef. Konkret bedeutet das, dass es in den vergangenen Jahren immer beliebte Aktionen wie die Kanufreizeit, Surfcamp, Klettern oder Radtouren anno 2017 nicht geben kann.

20.06.2017
Nun ist Lutters Knotenpunkt für die Sanierung voll gesperrt

Lutter. Die Baustelle zur Erneuerung der Bundesstraße 248 in der Ortsdurchfahrt Lutter ist weiter gewandert. Seit gestern Morgen ist nun auch der Kreuzungsbereich Frankfurter Straße (B 248) und Bahnhofstraße/Bohlweg (L 500) voll gesperrt. Die Zufahrt zum NP-Markt, den einzigen Supermarkt der Samtgemeinde, erfolgt nun aus Richtung Bachstraße.

20.06.2017
Kein Bett, sondern Infos im Kornfeld

Nordharz. Der obligatorische Regenschauer, der in den vergangenen Jahren den Aktionstag begleitet hat, blieb gestern aus – stattdessen Hitze und Sonnenschein beim Feldtag des Vereins Landberatung Harzvorland. Es ist die größte Veranstaltung dieser Art in der Region, zu dem rund 600 Landwirte den Weg nach Salzgitter-Ohlendorf fanden, um sich über Entwicklungen bei Weizen, Gerste, Raps, Mais und Zuckerrüben zu informieren.

16.06.2017
Waldwichtel entgehen dem drohenden Aus

Lutter. Noch vor einigen Wochen stand hinter der Zukunft des Waldkindergartens ein dickes Fragezeichen.