Michael Eggers me Redakteur Braunlage
17.08.2018

Braunlager Jungs laden zum Sommerfest ein

Braunlage. Die Braunlager Jungs wollen das Zusammengehörigkeitsgefühl in der Stadt stärken und laden deshalb alle Vereine und Bürger am Samstag, 1. September, zum Sommerfest auf den Schützenplatz ein. 

17.08.2018

Keine Gaststätte mehr in Oderbrück

Oderbrück. Vor fast zwei Jahren hat Timo Zimmermann mit seinem Bruder die ehemalige Hütte am Achtermann in Oderbrück gekauft, sie „The Cabin Bar“ genannt und an Wanderer und Ausflügler – wie auch schon die Betreiber vor ihm – kleine Speisen und Getränke verkauft. Das geht jetzt nicht mehr, teilt Zimmermann mit. Der Landkreis habe ihm dies untersagt.

16.08.2018

Ferienpassangebot in diesem Jahr fast ganz ausgebucht

Braunlage. Abenteuer, Kreativität, Spiel, Unterhaltung und Sport: Bei den Ferienpassangeboten des Kinderschutzbundes Braunlage war in diesem Jahr erneut für jeden etwas dabei. Der Verein lässt sich seine Programmpunkte aber auch etwas kosten. Qualität hat halt seinen Preis. 

15.08.2018

St. Andreasberger Stadtfest soll wiederbelebt werden

St. Andreasberg. In der Erinnerung wird viel glorifiziert. Aber das Stadtfest in St. Andreasberg war schon etwas Besonders. Nach mehr als 25 Jahren Pause will die Braunlage Tourismus Marketing Gesellschaft (BTMG) die Traditionsveranstaltung wiederbeleben. Im Zentrum der Bergstadt soll am Samstag, 8. September, gefeiert werden, kündigt Mitarbeiterin Stefanie Heasman an.

14.08.2018

Neue Mitte: Noch kein Antrag für neuen Namen

Braunlage. Noch heißt die Fläche im Zentrum Braunlages Platz Neue Mitte. Selbst Cornelia Ehrhardt ruderte in einer der letzten Ratssitzungen zurück. „Nicht ich möchte, dass der Platz einen ,richtigen Namen‘ erhält, sondern ich bin von Bürgern angesprochen worden“, betonte die Vorsitzende des CDU-Stadtverbands. Sie stellte denn auch keinen Antrag auf Umbenennung des Platzes, zumal Bürgermeister Stefan Grote ihren Angaben zufolge in einem Grußwort an die Schützen geschrieben hatte, dass ein passender Name noch gesucht werde, wie Ehrhardt unterstrich.

10.08.2018

Die Wurmberg-Challenge fällt aus

Braunlage. Die Premiere im vergangenen Jahr war ein voller Erfolg. Die erste Wurmberg-Challenge lockte 1500 Teilnehmer und mehr als 2000 Zuschauer entlang der Strecke. Doch in diesem Jahr fällt der Wettbewerb aus. Krankheitsgründe sind dafür verantwortlich, teilt auf Anfrage der Veranstalter mit.

09.08.2018

Teleskoptreffen der Sternwarte mit Sternschnuppennnacht

St. Andreasberg. Das neunte Teleskoptreffen der Sternwarte St. Andreasberg startet am Freitag mit zahlreichen Vorträgen. Der Reigen der Referate setzt sich am Samstag fort. Zudem wird an beiden Tagen der Nachthimmel mit Teleskopen genau unter die Lupe genommen. Am Sonntag bietet die Sternwarte dann eine Beobachtung der Sternschnuppennacht an.

08.08.2018

Eco-Bus startet in St Andreaberg mit Schwächen

St. Andreasberg. „Oh, toll, der Eco-Bus fährt ab morgen. Da kann ich bei diesem Wetter ja problemlos zum Freibad nach Sieber oder Hohegeiß, zum Einkaufen nach Bad Lauterberg sowie zum Bahnhof nach Herzberg und Bad Harzburg fahren.“ Doch so einfach ist das nicht. Diese Fahrten sind zum Start nicht möglich. „Wir sind noch in der Testphase“, betonte Andreas Bossert vom Max-Planck-Institut in der Informationsveranstaltung am Dienstagabend im Kurhaus.

08.08.2018

Motorradfahrer bei Unfall an der Brunnenbachsmühle schwer verletzt

Braunlage. Bei einem Verkehrsunfall ist am Dienstagabend ein 23-jähriger Motorradfahrer aus Hannover nach Angaben der Polizei schwer verletzt worden. Er musste per Rettungshubschrauber ins Krankenhaus nach Goslar gebracht werden.

06.08.2018

Braunlager Sommernachtstraum steigt Samstag mit Musik und Lasershow

Braunlage. Es ist eine der Partys des Jahres. Am Samstag steigt im Kurpark, rund um den ehemaligen Gondelteich, der Sommernachtstraum. Die Veranstaltung will sich mit viel Musik, einer einzigartigen Lasershow, Kleinkünstlern und lukullischen Köstlichkeiten von den vielen „Bratwurst-Festen“ in der Umgebung abheben. Beginn ist 18 Uhr, der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen.

02.08.2018

Trickbetrüger treiben ihr Unwesen in Braunlage

Braunlage. Die Polizei sucht einen Mann, der sich als Nachbar eines Braunlager Gastronomen ausgab. Der Unbekannte rief an und bat den Gastronomen, Medikamente für ihn entgegenzunehmen. Er warte für seine Arztpraxis dringend darauf, sei aber derzeit nicht in Braunlage. Der Gastronom ließ sich die Arznei geben, zahlte dem Boten 82 Euro und blieb auf den Kosten sitzen. Die Polizei warnt nun vor diesem Trickbetrug und bittet die Bürger, vorsichtig zu sein, lieber einmal mehr nachzufragen und sich rückzuversichern.

02.08.2018

Samstag wird im Waldschwimmbad gefeiert

Hohegeiß. Es boomt derzeit im Freibad Hohegeiß.

01.08.2018

Chlor in der Bode: 250 Fische verenden

Braunlage. 150 Bachforellen und 100 Elritzen sind am Montag in der Warmen Bode zwischen Talstation der Wurmberg-Seilbahn und Eisstadion verendet.

31.07.2018

Dorfentwicklung setzt Schwerpunkte

Braunlage. Das Entwicklungsprogramm Harzer Klosterdörfer geht in die nächste Runde. Am Samstag, 25. August, sollen die teilnehmenden Orte bereist werden, damit die Themenschwerpunkte der Planung gesetzt werden können. Der erste Ort, der auf dem Programm steht, ist Braunlage.

27.07.2018

Die Hochmoorbaude bleibt erhalten

Oderbrück. Lars Michel hatte schon nicht mehr daran geglaubt. Der Vorsitzende des Ski Klubs Hildesheim bereitete bereits die Umwandlung der Hochmoorbaude in Oderbrück in eine Selbstversorgerhütte vor, als er jetzt doch eine Pächterin fand. Agnes Kretschmer aus Steinhude will das Gebäude mit den 13 Zimmern und 44 Betten zum 1. August pachten.

27.07.2018

Capella Juventa gibt zwei Konzerte

Hohegeiß. Gleich zwei Auftritte absolviert die Capella Juventa, das Jugendorchester der Kirchengemeinde Ilfeld, dieser Tage in Hohegeiß. Die 35 jungen Musiker sind von Samstag, 28.Juli, an bis Samstag, 4. August, im Bergdorf, um Kompositionen und Arrangements unterschiedlichster Art zu erarbeiten und in den Kirchen des Harzes aufzuführen.

26.07.2018

Vorstand will einen neuen Betriebsleiter für die Sternwarte

St. Andreasberg. Die Sternwarte in St. Andreasberg sucht wieder einen hauptamtlichen Betriebsleiter. Von dem 47-Jährigen, der diese Position bisher inne hatte, hat sich die Einrichtung getrennt, wie Vorsitzender Utz Schmidtko auf Anfrage mitteilte. Über die Gründe wollte er nicht sprechen. „Wir haben das aber einstimmig im Vorstand so beschlossen“, betont Schmidtko.

25.07.2018

Mit Volldampf geht es Freitag ins Schützenfest

Hohegeiß. Das hat Tradition. Eine Woche nach Braunlage feiert der Schützenverein Hohegeiß sein Schützenfest. Von Freitag, 27. Juli, bis Sonntag, 29. Juli, soll auf dem Schützenplatz am Kurpark die Post abgehen. Höhepunkte der Veranstaltung dürften wieder der Schlagerexpress am Freitag, der Festumzug am Samstag sowie das Schützenessen und das Höhenfeuerwerk am Sonntag sein.

25.07.2018

Albert Baumann droht der Stadtverwaltung mit Klage

Braunlage. Bereits vor einigen Wochen hatte die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Braunlage gefordert, das Ergebnis einer unvermuteten Kassenprüfung vom Februar ausgehändigt zu bekommen. Bislang hat die Fraktion das Schriftstück nicht erhalten. „Wenn wir es nicht bald bekommen, werden wir das Ergebnis einklagen“, betonte Vorsitzender Albert Baumann in der Ratssitzung am Dienstagabend. Aus seiner Sicht müsse der Rat den Prüfbericht erhalten, um der Aufgabe nach Kontrolle der Verwaltung nachgehen zu können.

25.07.2018

Betreuung der Kleinsten wird teurer

Braunlage. Die Eltern müssen vom 1. August an tiefer in die Tasche greifen, wenn sie ihre Tochter oder ihren Sohn in einer Kinderkrippe der Stadt Braunlage betreuen lassen. Einstimmig hat der Rat in seiner Sitzung am Dienstagabend eine Erhöhung der Krippengebühr schlossen. Allerdings blieben die Kommunalpolitiker bei der Anhebung deutlich unter dem Verwaltungsvorschlag.

24.07.2018

Drogen genommen, Auto gefahren und liegen geblieben: U-Haft

Braunlage. Manchmal spielt auch der Zufall mit. Eigentlich wollten Beamten der Polizeistation Braunlage einem 28-jährigen Benneckensteiner helfen, der mit seinem Kleinkraftrad am vergangenen Mittwoch gegen 18.30 Uhr auf der Bundesstraße 4/242 zwischen Braunlage und Tanne in Höhe der Abzweigung Hohegeiß eine Panne hatte. Nach Polizeiangaben war der Bowdenzug seines Zweirads gerissen. Bei der Kontrolle verhielt sich der 28-Jährige nach Angaben der Polizei seltsam und zeigte drogentypische Ausfallerscheinungen. Ferner war er nicht im Besitz eines Führerscheins und das Kleinkraftrad war nicht versichert.

20.07.2018

Rekordbesuch im Waldschwimmbad

Hohegeiß. Dieser erste Moment, wenn man sich in die erfrischenden Fluten fallen lässt: Bei der Hitze derzeit genießen ihn auch in Hohegeiß immer mehr Freibadgäste. Das Waldschwimmbad ist wegen des sonnigen Wetters in diesem Jahr besonders beliebt. „Wir haben derzeit im Schnitt 800 Besucher täglich“, sagt Dagmar Deigsler, die für die städtischen Betriebe Braunlage im Kiosk tätig ist.

20.07.2018

Sommernachtstraum im Kurpark mit einzigartiger Lasershow

Braunlage. In diesem Jahr setzt die Braunlage Tourismus Marketing Gesellschaft (BTMG) einmal nicht auf große Namen. Während im vergangenen Jahr die Saragossa-Band und die Gruppe Cora und das Jahr davor Max Mutzke beim Sommernachtstraum im Kurpark für Stimmung gesorgt hatten, sind in diesem Jahr auf den zwei Bühnen im ehemaligen Gondelteich das Trio On Cue, die Latinoband Sin Fronteras und das Duo Jazznah zu Gast.

19.07.2018

Den Blutmond durch das Teleskop sehen

St. Andreasberg. So rot, wie der Mond am Freitag, 27. Juli, von 21.30 bis 23.13 Uhr am Himmel zu sehen sein soll, ist er selten. Aus diesem Grund wird er auch als Blutmond bezeichnet. Für die Sternwarte in St. Andreasberg ein Grund, dieses Ereignis entsprechend zu begehen, zumal an diesem Abend auch der ebenfalls rote Mars gut zu erkennen sein soll. Die Warte lädt alle Interessierten ein, zu kommen, den Blutmond durch Teleskope zu betrachten und mehr über dieses Naturphänomen zu erfahren.

19.07.2018

Großes Brockenbild schmückt Ferienanlage des Erholungswerks

Braunlage. Die Besucher der Ferienanlage des Erholungswerks von Post, Postbank und Telekom staunen nicht schlecht, wenn sie in das Foyer in Braunlage kommen. Ein mehr als 35 Quadratmeter großes Bild des einheimischen Künstlers Norbert Braune über den Brocken schmückt die Wand des Gebäudes.

18.07.2018

Ferienbetreuung sorgt für viel Spaß

Braunlage. Bei der neunten Kiste musste Johanna Fleischhacker dann doch passen. Aber auf acht Kisten konnte die Grundschülerin gestern beim Klettern im Garten vor dem Gemeindehaus sicher stehen. Danach fiel der Turm wie ein Kartenhaus zusammen, Johanna hing sicher in den Seilen und die anderen Kinder waren von ihrer Stapelkunst begeistert. Drei Wochen lang werden sie im Gemeindehaus während der Sommerferien betreut.

17.07.2018

Bereits 350 Anmeldungen für das Tuningtreffen

Braunlage. Es ist eine neue Generation von Tunern, die am Samstag, 21. Juli, von 15 bis 23 Uhr zum Tuningtreffen „Grill & Chill am Hexenritt“ einlädt. Während früher die erzielte Geschwindigkeit der umgebauten Autos klar im Mittelpunkt stand, konzentrieren sich die heutigen Tuner eher auf die Optik. Dennoch ist das Interesse groß. Die Veranstalter rechnen mit 900 Besuchern am Wurmberg.

17.07.2018

Kräftige Erhöhung der Krippengebühr abgelehnt

Braunlage. Die Eltern müssen doch nicht ganz so tief in die Tasche greifen, wenn sie ihre Tochter oder ihren Sohn in eine Kinderkrippe der Stadt Braunlage bringen wollen. Die zunächst angedachte Erhöhung der Gebühr um mehr als 100 Prozent ist vom Tisch, wie Kämmerin Martina Peine am Dienstag auf GZ-Anfrage mitteilte. Die Verwaltung erarbeite gerade die entsprechende Vorlage für die Ratssitzung am Dienstag,24. Juli, auf der nur eine moderate Anhebung stehe.

16.07.2018

327 Künstler bewerben sich um Andreaspreis

St. Andreasberg. Bevor die 62 Exponate der Kunstausstellung „Natur– Mensch“ vom 16. September bis 14. Oktober in der Rathausscheune, im Atrium der St.-Andreas-Kirche und in der Martini-Kirche zu sehen sind, muss sie die Jury erst auswählen. 327 Bewerbungen haben die Mitglieder jetzt gesichtet, teilt Cordula Dähne-Torkler mit, die bei der Nationalparkverwaltung für Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist.

15.07.2018

Kunsthandwerkstatt öffnet am nächsten Freitag

St. Andreasberg. Der Erfolg gibt der Veranstaltungsreihe Recht. Bereits zum 84. Mal wird von Freitag, 20. Juli, an die Kunsthandwerkstatt in St. Andreasberg veranstaltet. Bis Sonntag, 29. Juli, können die Besucher bei freiem Eintritt den Künstlern in der Rathausscheune täglich bei der Arbeit zu sehen. Geöffnet ist die Scheune hinter dem Rathaus in der Dr.-Willi-Bergmann-Straße täglich von 14 bis 18 Uhr sowie samstags und sonntags jeweils von 11 bis 18 Uhr.

13.07.2018

Eisstadion öffnet am Dienstag wieder

Braunlage. Die Mädchen und Jungen des Nachwuchsteams der Harzer Falken sind begeistert. „Das neue Eis ist klasse“, sagen sie übereinstimmend. Nach dreimonatiger Schließung öffnet am Dienstag um 14 Uhr das Eisstadion wieder.

12.07.2018

Computercamp macht Station in Hohegeiß

Hohegeiß. Sogar zwei Kinder aus Hohegeiß sind mit dabei. Auch sie übernachten eine Woche lang im Landschulheim Haus Berlin und beteiligen sich am Computercamp. Dabei lernen sie mit 59 weiteren Jungen und Mädchen während der großen Ferien das Programmieren, das Erstellen von Spielen und den Zusammenbau von Computern. Insgesamt macht das Computercamp derzeit vier Wochen lang Station in Hohegeiß.

11.07.2018

Braunlages Einwohnerzahl sinkt weiter dramatisch

Braunlage. Der derzeitige Boom lässt zwar die Gewerbesteuer-Einnahmen sprudeln, er schlägt sich jedoch nicht auf die Einwohnerzahlen nieder. Bürgermeister Stefan Grote bedauerte in der Sitzung des Rates am Dienstagabend, dass die Bevölkerung in der Stadt weiter sinkt, und zwar von 5884 zu Beginn des Jahres auf 5756 zum 30. Juni. Der Rat erhofft sich jedoch von der Umsetzung des Rehberg-Health-Resorts, dass der Sinkflug gestoppt wird.

10.07.2018

Ein neuer Fahrstuhl für Oberharz-Gymnasium und Oberschule

Braunlage. Während die Lehrer und Schüler gerade die freie Zeit in den großen Ferien genießen, wird im Schulzentrum kräftig gearbeitet. Statt Mathe oder Deutsch stehen in dem Gebäude, in dem Oberharz-Gymnasium und Oberschule untergebracht sind, Modernisierungs- und Sanierungsmaßnahmen an. Die teuerste Investition ist in diesem Sommer der neue Fahrstuhl.

08.07.2018

300 Quadratmeter Wald stehen in Flammen

Göttingerode. Das laut Feuerwehr vorbildliche Verhalten einer20-köpfigen Wandergruppe hat am Samstagnachmittag verhindert, dass der ganze Wald an der Käste in Flammen steht. Teilnehmer der Gruppe entdeckten die Flammen kurz nach 13 Uhr und begannen sofort mit den Löscharbeiten, die wenig später von den Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehren Bad Harzburg und Oker fortgesetzt wurden. Ursache für das Feuer ist nach ersten Erkenntnissen der Polizei fahrlässige Brandstiftung.

06.07.2018

Eine Ferienwoche ganz wie in Afrika

St. Andreasberg. Die Mädchen und Jungen waren von dem Zoobesuch in Hannover völlig begeistert. „Als wir mit dem Boot auf dem Sambesi fuhren, hat uns ein Gorilla mit Grasbüscheln beworfen“, erzählen sie aufgeregt. Die Kinder, die im Martini-Gemeindehaus St. Andreasberg frühstücken, sind auch einen Tag nach dem Ausflug noch angetan. Ihnen hat die Ferienwoche nicht nur deswegen sichtlich gut gefallen.

06.07.2018

Nachbarn protestieren gegen den Anbau

Braunlage. Die Nachbarn lehnen das Vorhaben ab. Sie wollen in unmittelbarer Nähe ihrer Gärten keinen Anbau an das Seniorenheim „Unter den Buchen“. Die neue Eigentümerin, die Immobilienfirma INP Holding AG aus Hamburg, stellte ihr Vorhaben am Donnerstagabend in einer Bürgerversammlung vor

05.07.2018

Almauftrieb mit viel Musik, Essen und Trinken

Braunlage. Das Harzer Höhenvieh steht am Sonntag im Mittelpunkt. Die Hirten wollen die Tiere um10 Uhr von der Verlobungswiese an der Talstation der Wurmbergseilbahn-Gesellschaft zum Hexenritt treiben.

04.07.2018

Die "Neue Mitte" soll gewidmet werden

Braunlage. So langsam aber sicher wird der Name Platz "Neue Mitte" zum Sprachgebrauch in Braunlage. Als die Mitglieder des Ausschusses für Bau, Verkehr, Wirtschaft und Tourismus den Beschluss über die öffentliche Widmung vorbereiteten, war eine Neu-Benennung zumindest kein großes Thema, auch wenn CDU-Stadtverbandsvorsitzende Cornelia Ehrhardt kurz nachhakte. Sie wollte wissen, ob mit der Widmung der derzeitige Name zementiert sei.

04.07.2018

Gitarrenkonzert in der Trinitatiskirche

Braunlage. Der Gitarrist Roger Tristao Adao tritt am Freitag, 6. Juli,  in der Trinitatiskirche auf. Das Konzert, das unter dem Motto „Bach und Barrios“ steht, beginnt um 20 Uhr. Der Eintritt beläuft sich auf 10 Euro pro Person an der Abendkasse. Ein Vorverkauf findet nicht statt.

04.07.2018

38 Anbieter: Am Samstag geht es auf Trödeljagd

Braunlage. Am Samstag können die Braunlager und ihre Gäste im gesamten Stadtgebiet zwischen 11 und 17 Uhr auf Trödeltour gehen. Bislang haben sich 38 Anbieter angemeldet, die sich von Dingen trennen wollen, die bislang nicht nur auf dem Dachboden oder im Keller ein einsames Dasein fristeten, teilte Organisatorin Annika Hamelmann mit.

04.07.2018

Stadt will Sonnenberg-Lifte erhalten

Braunlage. Die Stadt Braunlage habe ein großes Interesse daran, dass der Ski-Alpin-Betrieb am Sonnenberg erhalten bleibt. Das hat Bürgermeister Stefan Grote in der Einwohnerfragestunde der Sitzung des Ausschusses für Bau, Verkehr, Wirtschaft und Verkehr mitgeteilt. „Notfalls betreiben wir die Lifte selbst“, betonte er auf GZ-Anfrage.

03.07.2018

Kabel im Boden verzögern den Baustart

Braunlage. Der Beginn für den Bau des Aussichtsturms auf dem Wurmberg hat sich erneut verzögert. Schuld daran sind laut Bürgermeister Stefan Grote diverse Kabel, die im Erdreich liegen. „Diese Versorgungsleitungen mussten zunächst mithilfe der Harz-Energie zugeordnet werden“, hat er in der Sitzung des Ausschusses für Bau, Verkehr, Wirtschaft und Tourismus mitgeteilt.

03.07.2018

Auch Ferienhäuser im Rehberg-Resort

St. Andreasberg. Das Rehberg-Health-Resort wird größer als zunächst angekündigt. Planer Eberhard Lüderitz hat am Montagabend in der Sitzung des Ausschusses für Bau, Verkehr, Wirtschaft und Tourismus mitgeteilt, dass es neben den 192 Zimmern für das Hotel auch Ferien- und Baumhäuser sowie Ferienwohnungen geben soll. Das Gremium empfiehlt dem Rat einstimmig, diesem Auslegungsbeschluss zuzustimmen.

02.07.2018

Verkehrskonzept: Stadt wartet auf Zahlen

Braunlage. Während die Stadt noch auf die Zahlen wartet, sind die Parteien und Wählergruppen fleißig dabei, eigene Vorschläge für ein Verkehrskonzept zu machen. Nach der Bürgerliste hat jetzt auch die AFD ihre Ideen zur Lösung des Problems mitgeteilt. Unterdessen erkundigte sich die CDU in der Ratssitzung danach, wie es weitergeht.

29.06.2018

EU-Kulturpreis für das Sanatorium Dr. Barner

Braunlage. Die Begeisterung war Jutta Kremer sichtlich anzumerken. Die Staatssekretärin im Niedersächsischen Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie regionale Entwicklung war das erste Mal im Sanatorium Dr.Barner. „Ich bin wirklich beeindruckt“, sagte sie am Donnerstag bei den Feierlichkeiten zur Verleihung des EU-Kulturpreises. Und weiter: „Niedersachsen ist stolz auf das Sanatorium Dr. Barner.“

29.06.2018

Landesbehörde: Kein Mobbing

St. Andreasberg. Die Landesschulbehörde bewertet die Vorgänge an der Glückauf-Schule in St. Andreasberg nicht als Mobbing. „Mobbing definieren unsere Schulpsychologen anders“, teilt auf Anfrage Pressesprecherin Bianca Schöneich mit. Wie, das führte sie nicht näher aus.

27.06.2018

Mobbing-Vorwürfe an Glückauf-Schule

St. Andreasberg. Wohl selten hat der Beitrag einer Bürgerin in der Einwohnerfragestunde für eine so kontroverse Diskussion gesorgt wie der einer Mutter am Dienstagabend in der Schulausschuss-Sitzung. Sie kritisierte, dass es an der Glückauf-Schule in St. Andreasberg Schüler gebe, die ihre Mitschüler regelrecht terrorisieren, und bat Schulleiterin Astrid Gause-Marhenke um eine Stellungnahme.

26.06.2018

Mit Windkraft das Handy aufladen

Braunlage. Das Gebläse sorgt für den Beweis. Mit voller Kraft pustet es in die aufgeschnittene PET-Flasche, die sich sofort zu drehen beginnt. Wenig später leuchtet auf dem Handy der Blitzschlag auf, der das Laden symbolisieren soll. Die von Schülern gestaltete Anlage hat es kurz vor den Sommerferien geschafft und produziert mit Windenergie so viel Strom, dass es zum Laden des Smartphones ausreicht.

25.06.2018

Thema Hatix wird erst einmal weiter geschoben

Braunlage/Goslar. Das Thema Hatix wird erst einmal weiter geschoben. In der Braunlager Ratssitzung vergangene Woche war das kostenlose Busfahren für Urlauber auf Gästekarte kein großes Thema. Bürgermeister Stefan Grote berichtete lediglich von einem Treffen der interessierten Kommunen beim Landkreis Goslar. „Ich war dabei aber der einzige Bürgermeister“, erklärte er. In der Sitzung sei auch in der Sache „nichts Substanzielles“ herumgekommen. Grote glaubt nun eigenen Aussagen zufolge, dass die Umsetzung des kostenlosen Busfahrens auf Gästekarte, wie es sich im benachbarten Landkreis Harz bereits gibt, nicht mehr zum 1. Januar 2019 wie geplant eingeführt werden könne.