Frank Heine fh Ressortleiter Goslar & Nordharz
18.09.2018

Ortsrat tagt: Straßen und Hubschrauber

Hahnenklee. Mit zwei Sachstandsinformationen zur Nachnutzung des Kur- und des Kurmittelhauses sowie zur Errichtung eines ständigen Hubschrauber-Landesplatzes im Kurort beschäftigt sich der Ortsrat während seiner Sitzung am Mittwoch. Sie beginnt um 17 Uhr im PaulLincke-Saal des Kurhauses.

18.09.2018

Starck-Manager geht vorzeitig

Goslar. Überraschende Personalie bei der H.C.Starck Tungsten GmbH: Bei der nach wie vor zum Verkauf stehenden Wolfram-Tochter des Goslarer Chemieunternehmens scheidet zum Monatsende Geschäftsführer Dr.Karlheinz Reichert aus. Er ist immerhin schon seit gut zweieinhalb Jahrzehnten in Starck-Diensten.

14.09.2018

Tourismusabgabe: Jetzt wird es ernst

Goslar. Viel geredet, heftig gestritten, Unmengen an Daten gesammelt und über zusätzliche Belastungen geschimpft: Jetzt wird es ernst in der Debatte um die Einführung einer Tourismusabgabe. Am kommenden Mittwoch legt die Verwaltung ab 17 Uhr die so lange erwarteten konkreten Zahlen auf den Tisch – und zwar zunächst in einer für den Rat offenen, aber nicht öffentlichen Informationsveranstaltung.

13.09.2018

Altlasten sind die Preistreiber am Kattenberg

Goslar. Neben Asbest belasten in der Tat auch polycyclische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) und organische Kohlenstoffe (TOC) den Baugrund am Kattenberg, wo einst die in der Nazi-Zeit erbaute Goslar-Halle stand. 

13.09.2018

Hitler-Gruß: Verfahren ist eingestellt

Goslar. Kein öffentliches Interesse an der Verfolgung einer Straftat? Mit unter anderem dieser Begründung stellte die Staatsanwaltschaft Braunschweig Mitte August das Verfahren gegen einen Beschuldigten ein, der am 1. Mai zum Tag der Arbeit mitten in der Goslarer Altstadt den Teilnehmern einer Gewerkschaftskundgebung den Hitler-Gruß gezeigt hatte.

12.09.2018

MOMENT MAL: Die Kröten-Schlucker und See-Freunde am Energie-Campus

Goslar. Über finanzielle Kröten, die es für viele Goslarer Ratsherren in der vergangenen Sitzung zu schlucken galt, schreibt GZ-Redakteur Frank Heine. 

12.09.2018

Kulturmarktplatz findet am Ende große Mehrheit

Goslar. Für Inventar und Ausstattung des Kulturmarktplatzes darf die Stadt Goslar 898.000 Euro mehr ausgeben. Ursprünglich hatte die Verwaltung mit 1,25 Millionen Euro geplant und landet jetzt bei knapp 2,148 Millionen Euro – inklusive einer Förder-Million vom Stiftsgüterfonds.

12.09.2018

Pfalzquartier: Rat spricht sich für Multifunktionshalle mit 500 Plätzen aus

Goslar. Eigentlich hatte Carlos Mateo gar nichts sagen wollen. Aber Henning Wehrmann von der Bürgerliste als Projekt-Gegner im Rat das letzte Wort lassen? Das wollte er schon gar nicht. Und so überschlug sich der frühere CDU-Vorsitzende fast in seiner Begeisterung für Pfalzquartier und Mehrzweckhalle, indem er das Attribut „toll“ ungezählt nutzte. Projekt, Stadt, lokale Unternehmen und natürlich der Oberbürgermeister – alle(s) toll.

11.09.2018

Anklage gegen syrisches Trio nach Messer-Attacke im April

Goslar. Die Staatsanwaltschaft hat Anklage gegen ein zur Tatzeit 20, 21 und 22 Jahre altes Trio aus Syrien erhoben. Allen Dreien wird laut Behörden-Sprecher Hans Christian Wolters gefährliche Körperverletzung vorgeworfen.

11.09.2018

Baustopp für früheres Goslar-Hallen-Areal am Kattenberg

Goslar. Baustopp am Kattenberg: Nach den laut Sprecher Christian Burgart „quantitativ wie qualitativ“ unerwarteten Funden im Boden jenes Areals, auf dem einst die von den Nazis errichtete Goslar-Halle stand, zieht die Stadt vorerst die Reißleine, um sich mit ihren Fördermittelgebern abzusprechen.

10.09.2018

Rat: Buntes Programm am neuen Ort

Goslar. Ob das Kreishaus als Ausweichquartier für die historische Däle des seit Jahren in Sanierung befindlichen Rathauses bald ausgedient hat? Jedenfalls feiert der Rat als Ganzes heute eine Premiere in der früheren Bundesgrenzschutz-Kantine am Stollen.

10.09.2018

Sanierung der Fußgängerzone geht in die nächste Runde

Goslar. Pünktlich wie die Maurer: Gestern Morgen haben wie angekündigt die Sanierungsarbeiten auf der westlichen Bäckerstraße begonnen.

10.09.2018

Nazi-Altlast: Entsorgung wird teurer

Goslar. Hinter den verschlossenen Türen des Verwaltungsausschusses wurde in der Vorwoche nach nicht offiziell bestätigten Informationen ein Betrag von 1,8 Millionen Euro genannt, wo ursprünglich nur die Hälfte eingesetzt war und niemand sicher sagen kann, ob diese Summe am Ende reicht: Die frühere Reichsbauernstadt Goslar kommt ihr im Erdreich verborgenes Nazi-Erbe wohl weit teurer als erwartet.

09.09.2018

Lincke-Ring: Freundeskreis befürchtet neues Parteiengezänk

Hahnenklee. Verärgert hat der Vorstand des Freundeskreises „Paul-Lincke-Ring“ auf „das erneut drohende Parteiengezänk“ reagiert, wer denn nun für die Belebung des kulturellen Lebens im Kurort der Ideengeber sei – besonders deshalb, „weil bisher nur geredet, aber nicht gehandelt wurde“, wie Sprecher Dieter Freesemann schreibt.

07.09.2018

Gerd Politz vertritt seit 40 Jahren Okeraner Interessen im Goslarer Rat

Goslar/Oker. Welcher Sozialdemokrat bringt es auf vier Jahrzehnte im Goslarer Rat? Die Antwort: ein Okeraner. Der 79-jährige Fraktionsvize Gerd Politz, wohnhaft am Adenberg nicht unweit des Sportplatzes, wird am kommenden Dienstag während der Ratssitzung geehrt, auch wenn der Niedersächsische Städtetag mit seiner Wertschätzung ein paar Tage zu früh dran ist.

06.09.2018

Landrat äußert sich zu Vorfällen in Chemnitz

Goslar. Ist es vorstellbar, dass Menschen durch eine deutsche Stadt gehetzt werden, weil sie fremd aussehen?“ Im Jahr 2018 könne die Antwort „leider nur ja lauten“, machte sich ein aufgewühlter Landrat Thomas Brych (SPD) zum Start der Integrationskonferenz mit eindringlichen Worten Luft.

06.09.2018

Neue Starck-Tochter heißt „ChemiLytics“

Goslar. „ChemiLytics“ lautet der Name der neuen Gesellschaft für Labordienste, deren Gründung das Chemieunternehmen H.C. Starck wie berichtet für den 1. Oktober plant. Wie Sprecher Wolfgang Weinseis mitteilt, wird die alte Starck GmbH als hundertprozentige Eigentümerin fungieren.

04.09.2018

Goldene Aue: Bei Sporthallen-Sanierung spart sich der Landkreis Drecksarbeit

Goslar. Die Kabinen auf der einen Seite des Eingangstraktes sind dieser Tage komplett verschlossen. Hinter den Türen lässt eine Bohrmaschine regelmäßig ihr lautes Dröhnen erklingen. Handwerker sind jetzt bereits in der vierten Woche dabei, die Sanitäranlagen und das Wassernetz in den Sporthallen der Goldenen Aue zu erneuern.

04.09.2018

Vom Harz-Polizisten zum Elsass-Barista

Wolfshagen. Neid ist ein schlechter Begleiter durch den Tag. Wer nicht neidisch werden will, sollte deshalb ab hier lieber nicht weiterlesen. Die Geschichte handelt nämlich von der Verwirklichung eines Traums, einem kleinen Café mitten in einer der schönsten Weingegenden Deutschlands und einem Leben, wie Hans-Werner Röhrken es inzwischen in Frankreich führt.

03.09.2018

Mit der Dampflok den Drachen hinterher

Die Fans der Black Dragons Erfurt sind beim Testspiel in Braunlage der stimmungsvolle Hit. Sie haben eine lange Reise hinter sich, mit vielen Eindrücken und musikalischer Begleitung. 

31.08.2018

Hallen-Bauten: Stadt beantragt Förder-Millionen

Hahndorf/Oker. Die Stadt wirft kurzfristig ihren Hut in den Ring und bewirbt sich um Aufnahme in ein Förderprogramm des Bundes, aus dem zwei Mehrzweckhallen-Projekte finanziert werden sollen. Sowohl der Neubau in Hahndorf als auch die Sanierung in Oker könnten demnach bis zu 90 Prozent bezuschusst werden. Die Restsumme in Höhe von rund 731.000 Euro soll – bei Bewilligung der Bundesförderung – für die Haushaltsjahre 2019 bis 20121 veranschlagt werden.

31.08.2018

Lincke-Ring: Konzertreihe und Seebühne

Hahnenklee. Eine Paul-Lincke-Konzertreihe im Kurort, eine Seebühne für den Kranicher Teich im Kurpark und möglichst Live-Veranstaltungen mit den künftigen Preisträgern in Goslar – Stichwort ist das Pfalzquartier mit einer verbesserten Open-air-Infrastruktur: Die SPD will die starke Strahlkraft der Ring-Verleihung nutzen sowie Preis und Ort zugleich stärken.

30.08.2018

Triftstraße: Zorn auf Bürgerliste

Hahnenklee. Donnergrollen aus Harzer Höhen: Weil Henning Wehrmann als Fraktionschef der Goslarer Bürgerliste einen Eilentscheid zur Sanierung der Triftstraße im Kurort verhindert habe, verzögere sich der Baustart vermutlich um Wochen. 

30.08.2018

Neue Wege auf dem Markt-Grundstück in Ohlhof

Goslar. Flächentausch für neue Lauf- und Fahrwege: Für den Wiederaufbau des Verbrauchermarktes im Ohlhöfer Zentrum regeln Stadt Goslar, die Wolfsburger Werker-Stiftung und die Versorgungsanstalt Neuwerk die Aufteilung des Areals neu, um den im Bebauungsplan festgesetzten öffentlichen Gehweg zu realisieren.

29.08.2018

GMG: Neue Strategie wird bald vorgestellt

Goslar. Eher Ziele, Zielgruppen, Ausgangslagen sowie vorhandene Potenziale denn schon wirklich konkrete Vorhaben will demnächst Mathias Derlin, in Personalunion Geschäftsführer der Goslar Marketing GmbH (GMG) sowie der Hahnenklee Tourismus Marketing (HTM), in jeweils neuen Strategiepapieren vorstellen.

29.08.2018

Finanzausschuss Goslar: Kulturmarktplatz und Feuerwehrhaus dürfen teurer werden

Goslar. Nein, es ging noch gar nicht um den Etat 2019, für den die Verwaltung ihren Entwurf erst am 23. Oktober – zum üblichen Zeitpunkt also – in den Rat einbringen will. Trotzdem glich die Sitzung des Finanzausschusses am Dienstagabend nicht nur wegen ihrer Dauer von rund dreieinhalb Stunden, sondern auch wegen vieler Grundsatzdiskussionen einer vorweggenommenen Haushaltsberatung. 

29.08.2018

Nach Förder-Pleite bei Harlybrücke: Stadt sucht passende Versicherung

Goslar. Wie kann die Stadt ihren Haushalt und eigene Mitarbeiter nach Fehlern vor finanziellen Schaden schützen? Ein SPD-Antrag, der eine teure Panne in der Bauverwaltung rund um entgangene Fördergelder beim Neubau der Harlybrücke über die Oker zum Anlass hatte, rief den unabhängigen Leipziger Versicherungsberater Elmar Sittner auf den Plan.

29.08.2018

Beide Okeraner Apotheken sind ab dem Wochenende in einer Hand

Oker. Ab dem Wochenende befinden sich die beiden Apotheken im Stadtteil in einer Hand: Jens Kloppenburg, Eigentümer der Löwen-Apotheke, übernimmt zum 1. September zusätzlich die Hubertus-Apotheke von Rolf Peter Saal, der längst das Alter erreicht hat, um in den wohlverdienten Ruhestand zu wechseln.

28.08.2018

MOMENT MAL: Zwei Schulen – in blauer Herzlichkeit verbunden

Goslar. Eine CvD-Spende hier, ein RG-Wiedersehen dort – reiner Zufall, dass am Ende dieses bisher schon rein gymnasialen Stadtgesprächs noch eine kurze Notiz zu einem – zugegeben – künstlerisch eher wenig wertvollen (sorry . . .) Grafitto platziert ist.

28.08.2018

Drachen-Invasion ins Falken-Revier

Für das Testspiel der Harzer Falken gegen die Black Dragons Erfurt am Sonntag kommen rund 400 Anhänger der Gäste mit. Viele Fans reisen mit dem Sonderzug an. In Braunlage wird einiges geboten.  

27.08.2018

Welterbe-Gelder: „Beratung noch nicht begonnen“

Goslar. „Es kommt doch nicht darauf an, wer wen wann einmal besucht, sondern, wer sich am Ende durchsetzt.“ Die Oberharzer Landtagsabgeordnete Petra Emmerich-Kopatsch (SPD) meldet sich im Streit um die Welterbe-Fördergelder zum einen mit Hintergrund-Informationen zu Wort. 

27.08.2018

MOMENT MAL: Dieses Latinum gibt es nur in Goslar

Zu einem "fachlich komplexen" Fall der Bürokratie, der Goslarer Schüler des Ratsgymnasiums fast um ihr wohl verdientes Latinum gebracht hätte, kommentiert GZ-Redakteur Frank Heine. 

24.08.2018

Harzer Welterbe: Nachkarten bei der Förderpanne

Goslar. Große Koalition vor Ort, die Zweite: Wer hat es versäumt, beim Harzer Welterbe und dem Goslarer Rammelsberg auf die ab 2018 zugesagte ständige – und für 2019 derzeit wie berichtet wieder unsichere – Zuschusserhöhung zu achten? CDU und SPD vertreten in diesem Punkt durchaus unterschiedliche Auffassungen.

24.08.2018

Prozessauftakt gegen jungen Goslarer

Braunschweig/Goslar. Der Auftakt dauerte am Freitagvormittag nur knapp zehn Minuten: Als die Staatsanwältin die kompakte Anklageschrift wegen versuchten Mordes verlas, hielt der 19-jährige Goslarer den Blick gesenkt und schaute still auf die Tischplatte vor sich nieder.

23.08.2018

Ringen um die Welterbe-Fördergelder

Hannover/Goslar. Muss das Harzer Welterbe um seine zusätzliche Förderung durch das Land Niedersachsen zittern? Es geht um 230.000 Euro für die Stiftung und 130.000 Euro für den Rammelsberg, die seit diesem Jahr erstmals fließen – und eigentlich stetig Jahr für Jahr fließen sollten. 

23.08.2018

Verschiedene Bau-Varianten: Von 6,3 bis 30,5 Millionen Euro

Goslar. Mit welchen Varianten, Standards und Kosten haben die Experten für eine Goslarer Veranstaltungshalle kalkuliert? Das Büro Morese Architekten hat in Zusammenarbeit mit dem Büro Ackers Partner Städtebau auf Basis unterschiedlicher Ausbaustandards die Nutzungsvarianten für 500, 750 und 1200 Personen untersucht.

23.08.2018

Pfalzquartier: Große Mehrheit für die kleine Halle

Mit jeweils einer Gegenstimme der Bürgerliste haben Wirtschafts- und Kulturausschuss am Mittwochabend mit großer Mehrheit empfohlen, für das Pfalzquartier mit einer Veranstaltungshalle zu planen, die eine Größenordnung von 500 Sitzplätzen vorhält. 

22.08.2018

Dagmar Hinzpeter übernimmt Pfarrstelle ihres verstorbenen Mannes

Immenrode. „Wir gehören hierher.“ Drei Worte. Ein Bekenntnis tief aus dem Herzen heraus. Pfarrerin Dagmar Hinzpeter hat mit Sohn Erik und Tochter Inka im vergangenen halben Jahr eine „klare Entscheidung als Familie getroffen“, wie sie sagt.

22.08.2018

Welterbe: Sorge ums zusätzliche Fördergeld

Hannover/Goslar. Was läuft dort hinter den Kulissen und innerhalb einer (großen) Koalition? Fakt ist: Seit gestern Nachmittag weilten Oberbürgermeister Dr. Oliver Junk und Welterbe-Direktor Gerhard Lenz in Hannover, um mit dem Ministerium für Wissenschaft und Kultur um die zusätzliche Förderung von Harzer Welterbe-Stiftung und Goslarer Rammelsberg zu verhandeln. 

22.08.2018

Kulturmarktplatz-Baustelle: Anwohner klagen über Lärm

Goslar. Wer mag schon gern früh um sechs Uhr vom Baulärm nebenan geweckt werden? Birgit Lehmann jedenfalls nicht. Sie wohnt an der Königstraße – mit dem Schlafzimmer direkt dem im Werden befindlichen Kulturmarktplatz gegenüber.

22.08.2018

Votum: Verbesserungen am Spielplatz Thomasstraße

Goslar. Regelmäßiger Grünschnitt für eine bessere Übersicht, ein neues Spielgerät, eine verlängerte Hecke für die Sicherheit und ein Nachbessern bei den in die Jahre gekommenen Steinhühnern: Letztlich hob der gesamte Ausschuss die Hand, als es darum ging, den Spielplatz an der Thomasstraße wieder auf Vordermann zu bringen.

22.08.2018

MOMENT MAL: Murmeltiertag - Die Verwaltung pfeift drauf

Zu wiederkehrenden Diskussionen in Senioren-Fragen im Ausschuss für Bildung, Familie und Soziales, der ihn an einen 90er-Kultfilm mit Billy Murray denken lässt, kommentiert GZ-Redakteur Frank Heine. 

22.08.2018

Ausschuss stimmt für Einrichtung einer Fliegerhorst-Kita

Goslar. Der Bedarf ist unumstritten, einige Sonderbestimmungen und vor allem die Kosten bereiten der Politik allerdings Bauchschmerzen: SPD, CDU und Grüne sowie die fraktionslose Erika Lauterbach haben am Dienstagabend im Ausschuss für Bildung, Familie und Soziales dennoch für die Einrichtung einer Kindertagesstätte (Kita) Fliegerhorst im früheren Unteroffizierheim gestimmt und dem Vorhaben eine solide Mehrheit verschafft.

21.08.2018

Politik ist in den Varianten frei

Goslar. Der Rahmen ist abgesteckt: Die Tessner-Stiftung gibt maximal 10,5 Millionen Euro für eine Veranstaltungshalle im Pfalzquartier. In die Frage, wie die Stadt das Geld auf Bau und Betrieb verteilt, will sich Ehrenbürger und Investor Hans-Joachim Tessner allerdings nicht einmischen. 

21.08.2018

Bürgerbaum wird zum jahrelangen Ärgernis

Hannover/Goslar. Für 400 Euro einen Baum kaufen, Pflanzen und Pflege übernimmt die Stadt? Eine prima Idee, dachte sich Ingrid Stephan, als sie im September 2012 in einer Hannoveraner Tageszeitung von der Goslarer Bürgerbaum-Aktion las.

20.08.2018

Pfalzquartier: 10,5 Millionen zur freien Verwendung

Goslar. Mit der Veranstaltungshalle rückt nach dem Hotel jetzt ein weiterer Meilenstein für die Entwicklung des Pfalzquartiers auf die Liste der entscheidungsreifen Vorhaben. 500, 750 oder 1200 Sitzplätze: Welche Größenordnung darf bzw. muss der Bau für Goslarer Erfordernisse haben? 

18.08.2018

Harzer Camping-Boom im Supersommer

Hahnenklee. Wenn neben dem Wohnwagen der idyllische Obere Grumbacher Teich mit bester Wasserqualität täglich zum Sprung ins kühle Nass einlädt, lassen sich auch deutsche Supersommer mit Sahara-Temperaturen prima überstehen.

18.08.2018

Nächste Runde für den Betriebshof

Goslar. Nächster Schritt auf dem Weg zum Eigenbetrieb: Kurz vor dem Wochenende hat die Verwaltung ihre Vorschläge auf den Tisch gelegt, wie der Betriebshof aus einem bislang optimierten Regiebetrieb in den nächsten Monaten in die von der großen Ratsmehrheit favorisierte Betriebsform umgewandelt werden soll. Der Startschuss soll wie berichtet zum Jahreswechsel fallen.

17.08.2018

„Miner’s Rock“ meldet sich zurück

Goslar. Mit aktuellen Konzert-Terminen, einer goldenen Kalender-Überraschung, neuen Ideen und einem Preis meldet sich „Miner’s Rock“ vorzeitig und nachhaltig aus dem Sabbatjahr zurück. 

16.08.2018

SPD: Fragenkataloge zu Kulturmarktplatz und Bolzenstraße

Goslar. Den Kulturmarktplatz und das Parkhaus Bolzenstraße haben die Gose-Genossen auf dem Zettel, wenn sie sich nach der Sommerpause mit Anfragen an die Verwaltung wenden. Im Kern geht es der SPD um zwei Punkte: Was hat die Verwaltung eigentlich zwei Jahre lang beim Innenstadt-Parken getan und erreicht? Und wie kann sichergestellt werden, dass die Verwaltung die Politik möglichst aktuell über Veränderungen in den Investitionsprogrammen – sprich Baukostensteigerungen – informiert und sie mit frischen Zahlen versorgt?