Samstag, 29.09.2018

Tillmans trägt den Kaiserring

Wolfgang Tillmans ist der 43. Kaiserringträger der Stadt Goslar. Der 50-jährige „Bildermacher“, Foto- und Lichtkünstler, nahm den Ring von Goslars Oberbürgermeister Dr. Oliver Junk in der Kaiserpfalz entgegen.

Junk zitierte die Kaiserringjury, die neben dem künstlerischen Werk auch dessen politischen Einsatz in einer Zeit der massiven Zunahme rechtspopulistischer Strömungen anerkannte, eine Einschätzung, die Junk teilt: Dieser Kaiserringträger sei ein gutes Signal in einer aufgeregten Zeit, hatte er bereits in der Pressekonferenz geäußert.

„Die Analyse des Mediums der Fotografie, das Ausloten ihrer Grenzen, sowie das Austarieren zwischen Poesie und Ernüchterung machen Wolfgang Tillmans zu einem der bedeutendsten Künstler unserer Zeit“, zitierte Junk die Juroren weiter. Tillmans lebt in Berlin und London und arbeitete seit Dienstag am Aufbau seiner Ausstellung im Mönchehaus Museum, wo er darüber hinaus in den vergangenen Tagen viele Fragen von Schülern und Journalisten beantwortete. Das Kaisermahl im Großen Heiligen Kreuz hatte das Ringwochenende feierlich eingeleitet.