Donnerstag, 26.04.2018

Interaktive Karte gibt Übersicht über Straßenbaustellen

Leserbrief
Kommentieren

Harz. Sommerzeit ist Baustellenzeit – auch in der Region Goslar. So müssen Verkehrsteilnehmer sich auch in diesem Jahr wieder auf Behinderungen auf den Bundes-, Landes- und Kreisstraßen einstellen. Damit GZ-Leser bei der Fülle der Straßenbaustellen den Überblick behalten, gibt es auf www.goslarsche.de unter GZ-Plus jetzt eine virtuelle, interaktive Karte, auf der aktuell laufende sowie in diesem Jahr geplante Baustellen eingezeichnet sind. Ein Klick auf das jeweilige Symbol zeigt alle derzeit verfügbaren Details zur Baustelle an – Baubeginn, Dauer, eventuelle Verkehrsbehinderungen wie Sperrungen und, soweit bekannt, auch eine passende Umleitung.

Harz. Sommerzeit ist Baustellenzeit – auch in der Region Goslar. So müssen Verkehrsteilnehmer sich auch in diesem Jahr wieder auf Behinderungen auf den Bundes-, Landes- und Kreisstraßen einstellen. Damit GZ-Leser bei der Fülle der Straßenbaustellen den Überblick behalten, gibt es auf www.goslarsche.de unter GZ-Plus jetzt eine virtuelle, interaktive Karte, auf der aktuell laufende sowie in diesem Jahr geplante Baustellen eingezeichnet sind. Ein Klick auf das jeweilige Symbol zeigt alle derzeit verfügbaren Details zur Baustelle an – Baubeginn, Dauer, eventuelle Verkehrsbehinderungen wie Sperrungen und, soweit bekannt, auch eine passende Umleitung.

In der Legende-Seite können jeweils die rot gekennzeichneten Baustellen, an denen bereits gearbeitet wird, und die orange gekennzeichneten Baustellen, die geplant sind, gesondert angezeigt werden. Die Karte, deren Daten sich aus Informationen der Niedersächsischen Behörde für Straßenbau und Verkehr, dem Landkreis Goslar und der Verkehrsmeldezentrale Niedersachsen zusammensetzen, wird regelmäßig aktualisiert. Wer eine Baustelle melden möchte, die noch nicht eingezeichnet ist, schickt sie an die Adresse leser-forum(at)goslarsche-zeitung.de.








Weitere Topthemen aus der Region:
  • Junge Szene
    Auch eine Fremdsprache kann zur Muttersprache werden
    Mehr
  • Goslar
    Siebe fordert Höchstmaß an Sanktionen für „irre Gaffer“
    Mehr
  • Goslar
    Neu im NWV-Programm ist ein botanisches Geländepraktikum
    Mehr
  • Bad Harzburg
    Angeklagte stellt Hausdurchsuchung der Polizei infrage
    Mehr
  • Braunlage
    Die Zukunft der Allee-Bäume ist noch unklar
    Mehr