Donnerstag, 31.05.2018

Gielder Jugendpfleger laden zur Juze-Fete in die alte Schule

Leserbrief
Kommentieren

Gielde. Der Wechsel ist schon ein Weilchen her, jetzt folgt auch die offizielle Amtsübergabe: Am  Samstag, 2. Juni, verabschieden sich die ehemaligen Ortsjugendpfleger Thore Wiechens und Sylvia Spengler, gleichzeitig stellen Adrian Bothe, Maximilian Kröger und Niklas Rollwage sich vor.

Anlass genug, für eine große Party ab 15 Uhr im Jugendzentrum in der alten Schule. Obwohl – „vorstellen“ ist eigentlich nicht der richtige Ausdruck. Nicht nur, weil die drei neuen Jugendpfleger schon während einer Sitzung des Rates der Gemeinde im April zumindest formal die Ämter übernahmen, sondern auch, weil sie alle alteingesessene Gielder sind und das Juze selbst viele Jahre nutzten.

Zur Amtsübergabe-Fete sind natürlich nicht nur alle Stamm-Besucher und ehrenamtliche Helfer eingeladen. Vielmehr ist die Veranstaltung eine Feier für alle aus dem Ort. Um 15 Uhr beginnt der Tag der offenen Tür, die offizielle Übergabe ist für 16.30 Uhr geplant.

Danach wird gemeinsam weitergefeiert. Für Musik sorgen die DJs des Jugendzentrums. Außerdem gibt es ein Programm für Kinder. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.








Weitere Topthemen aus der Region:
  • Region
    Wer die DDR sucht, muss in den Westharz
    Mehr
  • Braunlage
    Freiwillige Feuerwehren sind auf Waldbrände nicht optimal ausgerichtet
    Mehr
  • Oberharz
    Stimmt in diesen Produkten die Chemie?
    Mehr
  • Braunlage
    Tradition des Andreasberger Fastlohmds lebt weiter
    Mehr
  • Braunlage
    Hexen und Teufel beim Schoduvel in Braunschweig dabei
    Mehr