Freitag, 15.06.2018

Fernseh-Detektive im Einsatz

Leserbrief
Kommentieren

Es könnte sein, dass sich der eine oder andere Besucher der Bündheimer Rennbahn am Sonntag, 22. Juli, etwas beobachtet fühlt. Das ist gewollt. Denn, für den dritten Renntag der 139. Bad Harzburger Galopprennwerden drei erfolgreiche „Spürnasen“ am Weißen Stein unterwegs sein. „Die Trovatos“, die vermutlich bekannteste Detektiv-Familie Deutschlands, wird an diesem Tag von 14 bis 18 Uhr ihre „Ermittlungen“ aufnehmen. Seit 2011 sind Vater Jürgen, Mutter Marta und Tochter Sharon in der Serie „Die Trovatos – Detektive decken auf“ beim privaten Fernsehsender RTL im Einsatz.

Autogramme für die Fans

Mit der Verpflichtung der Trovatos setzt der Harzburger Rennverein (HRV) seine vor einigen Jahren begonnene Linie fort, an ausgesuchten Sonntagen durch den Besuch von Schauspielern, Moderatoren oder Sängern zusätzliches Publikum für die Rennwoche im Harz zu generieren. „Vor allem unsere jüngeren Gäste freuen sich über die Möglichkeit, Promis, die sie aus dem Fernsehen kennen, auch mal hautnah zu erleben“, weiß HRV-Präsident Stephan Ahrens aus Erfahrung.

Wenn auf RTL die Titelmelodie „All the Right Moves“ von OneRepublic erklingt, kann sich das Publikum auf spannende 45 Minuten einstellen, denn genau so lange dauert eine der Trovatos-Folgen, die wochentags zu verschiedenen Zeiten über den Sender gehen. Auf der Bündheimer Rennbahn werden sich die drei Trovatos natürlich ganz privat und ohne Ermittlungsdruck präsentieren. Kein Rennbahn-Besucher muss also befürchten, „überführt“ zu werden. Die Detektei Trovato gibt es übrigens tatsächlich. Sie ermittelt mit Schwerpunkt Wirtschaft in Mönchengladbach und nicht wie in der TV-Serie in Hürth und Umgebung.

Von der geheimen Mission in die Öffentlichkeit

In der Realität sind die Trovatos in aller Regel in geheimer Mission unterwegs. Das wird beim Auftritt auf der Bahn am Weißen Stein in Bündheim allerdings ganz anders sein. An diesem Tag wird das Trio natürlich bewusst die Öffentlichkeit suchen. „Die Trovatos werden Interviews und Autogramme geben“, kündigt HRV-Chef Ahrens an.

Singen werden Jürgen, Marta und Sharon Trovato an diesem Tag allerdings nicht. Obwohl sie es durchaus könnten. Denn, die Drei gehen nicht nur im Team auf Gangsterjagd, sondern sie singen inzwischen auch gemeinsam. Ende Mai 2017 erschien ihr drittes Album „Dolce Vita“, für das sie mit Produzent Marin Subasic zusammengearbeitet haben.

„Immer im Verdacht“

Mit ihren Songs wollen die Trovatos „ihre musikalischen Wurzeln zum Klingen und die südländische Leichtigkeit und Lebensfreude nach Deutschland bringen“, wie Jürgen Trovato betont. Songs wie „Für alle Fälle bereit“ oder „Ich hab dich immer im Verdacht“ handeln vom außergewöhnlichen Familienleben der Trovatos. Die Botschaft ist klar: einmal Detektiv, immer Detektiv.







Weitere Topthemen aus der Region:
  • Archiv
    Traditionsverein:Fünf Frauen dazugewonnen
    Mehr
  • Archiv
    Neue Feuerwache entsteht am alten Ort
    Mehr
  • Region
    Der Harz zeigt sich in weiß
    Mehr
  • Bad Harzburg
    Die perfekte Bühne für gefiederte Exoten
    Mehr
  • Langelsheim
    Festliche Stimmung dank Spenden
    Mehr