Samstag, 18.08.2018

Brandunglück: Schwerstverletzten in Uniklinik geflogen

Leserbrief

Bad Harzburg. Schwerst verletzt wurde am Samstagvormittag gegen 10 Uhr ein 63-jähriger Bewohner einer Seniorenresidenz am Stübchenbach. Er wurde mit lebensgefährlichen Brandverletzungen in die Uniklinik Hannover geflogen.

Acht Mitarbeiter des Hauses wurden wegen Rauchvergiftung behandelt, fünf von ihnen mussten die Nacht im Krankenhaus verbringen. Der Mann hatte sich nach Auskunft der Polizei mit seinem Rollstuhl in einem Raucherzimmer der Einrichtung im dritten Obergeschoss befunden. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet der Rollstuhl in Brand, die Brandmeldeanlage löste daraufhin Alarm aus.

Umsichtig gehandelt

Umsichtig handelnde Pflegekräfte zogen den Mann sofort aus dem Gefahrenbereich und unternahmen erste Löschmaßnahmen. Nach Eintreffen der Bad Harzburger Feuerwehr leiteten die Rettungskräfte umgehend eine Erstversorgung des schwerstverletzen Bewohners ein. Parallel wurde der betroffene Bereich durch mehrere Atemschutztrupps kontrolliert und rauchfrei gemacht, da aufgrund der Information, dass Menschenleben in Gefahr seien, nachalarmiert worden war.

Die Bad Harzburger Wehr war mit sieben Fahrzeugen und die Bündheimer Wehr mit den nachgeforderten Atemschutzgeräteträgern und drei Fahrzeugen herbeigeeilt. Die Besatzungen mehrerer Rettungswagen aus den Landkreisen Goslar und Harz und des DRK sowie das Kriseninterventionsteam kümmerten sich um die Mitarbeiter, die unter Schock standen und teils wegen des Einatmens von Rauch behandelt werden mussten.

Ermittlungen laufen

Kreisbrandmeister Uwe Fricke war ebenso wie Stadtbrandmeister Axel Breustedt und sein Stellvertreter Andreas Liebau vor Ort, um sich ein Bild von der Lage zu machen und die ehrenamtlichen Kräfte während des emotional belastenden Einsatzes zu unterstützen. Die Einsatzleitung lag bei Ortsbrandmeister Markus Hirsch von der Bad Harzburger Feuerwehr. Weitere Ermittlungen über die Brandursache nahm die Polizei Goslar auf.








Weitere Topthemen aus der Region:
  • Archiv
    Traditionsverein:Fünf Frauen dazugewonnen
    Mehr
  • Archiv
    Neue Feuerwache entsteht am alten Ort
    Mehr
  • Oberharz
    Chancengleichheit an die Frau bringen
    Mehr
  • Langelsheim
    Bauarbeiten fördern Welterbe zutage
    Mehr
  • Oberharz
    Traditionsabend mit deftiger Kost
    Mehr