Das Jahr 2012
Verstörende Bilder von Zerstörungen ungeahnten Ausmaßes kommen über Jahre aus dem vom Bürgerkrieg gebeutelten Syrien. Foto: dpa

Die Ausläufer des Arabischen Frühling und die Eurokrise bestimmen die Berichterstattung ebenso wie der Bürgerkrieg in Syrien weltweit. In Deutschland werden die Anschläge der rechtsextremen Terrorgruppe NSU aufgedeckt. Lokal bewegt in Goslar der Zukunftsvertrag und internatiol die Weltmeisterschaft der Orientierungsläufer.

Das Jahr 2012 war wie das Vorjahr geprägt vom Arabischen Frühling. In Syrien tobt der Bürgerkrieg unvermindert weiter;  Ägypten erhält eine islamisch geprägte Verfassung.

Derweil überschattet die Eurokrise das Geschehen in Europa. Besonders in Griechenland, Spanien und Italien kam es zu Protesten gegen rigorose Krisenpolitik und Sparkurs der Europäischen Union.

In Deutschland werden die Anschläge der rechtsextremen Terrorgruppe NSU aufgedeckt. Ermittlungspannen werden bekannt und münden in grundsätzlichen Diskussionen über die Arbeit des Verfassungsschutzes.

43,7 Millionen Euro für Goslar: Im Dezember setzen Oberbürgermeister Dr. Oliver Junk und der Innenminister Uwe Schünemann ihre Unterschriften unter den Zukunftsvertrag und ebnen somit den Weg für die Entschuldungshilfe das Landes für die Stadt. Im Oktober hatte der Stadtrat mit großer Mehrheit zugestimmt. 

Ihre Leidenschaft für das Harzgebirge feiern im März die Mitglieder des Harzklub-Zweigvereins Bad Harzburg. Der Verein wird 125 Jahre alt. Bei einem großen Festakt im Schloss mit Mitgliedern und Gästen, die musikalische Vorführungen, Vorträge und Grußworte mitbringen.

Plagiatsvorwürfen sieht sich der Ex-Messechef Hannover, Klaus Goehrmann, im Dezember erstmals gegenüber. Der Plagiatsjäger Martin Heidingsfelder beschuldigt Goehrmann, dessen Dissertation 2010 an der TU Clausthal entstanden ist, bei seiner Doktorarbeit geschummelt zu haben. Nachdem Goerhmann sein Titel 2014 aberkannt wird, zieht er vor Gericht. Im Juni 2018 bestätigt das Verwaltungsgericht Braunschweig jedoch den Entzug des Titels durch die TU.

International wie selten präsentierte sich der Harz dank des MTK Bad Harzburg in diesem Sommer: Aus aller Welt reisten die Sportler zur Senioren-Weltmeisterschaft der Ortientierungsläufer an.