Mittwoch, 17.05.2017

Kinder finden Leichnam im Okeraner Stadtpark

Oker. Eine Gruppe spielender Kinder hat am Dienstagnachmittag einen Toten im Stadtpark entdeckt. Der Leichnam hing in einem Baum. 

Nach Angaben der Okeraner Feuerwehr machten die Kinder sofort erwachsene Passanten auf ihren grausigen Fund aufmerksam, die umgehend die Rettungskräfte alarmierten. Der Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen.
Die Feuerwehr übernahm die weiträumige Absperrung und betreute die Kinder bis zum Eintreffen des Kriseninterventionsteams des Landkreises. Der Trupp ist speziell für die Betreuung bei solch belastenden Situationen ausgebildet.
Nach Beweisaufnahme durch die Kriminalpolizei barg die Feuerwehr den leblosen Körper. Er wurde dem Bestatter übergeben. Nach Angaben der Polizei handelte es sich zweifelsfrei um einen Selbstmord. Nach rund zwei Stunden war der Einsatz beendet. red/fh