Samstag, 17.06.2017

Alkoholexzesse und Schlägerei: Polizei im Dauereinsatz

Leserbrief

Bad Harzburg. Deutlich zu viel Alkohol haben etliche Zeitgenossen in der Nacht zu Samstag in Bad Harzburg konsumiert. Die Saufgelage bescherten der Polizei in der Kurstadt quasi einen Dauereinsatz.   

Betrunkener Autofahrer randaliert

Am Freitag gegen 18.00 Uhr leistete ein alkoholisierter Autofahrer bei einer Kontrolle in der  Dr.-Heinrich-Jasper-Straße Widerstadt. Nachdem sie einen Hinweis erhalten hatte, stoppte eine Funkstreifenwagenbesatzung des Polizeikommissariats Bad Harzburg am Bahnhof einen Mercedes SLK mit Kurzzeit-Kennzeichen aus GS. Dieser war zuvor durch eine unsichere und gefährliche  Fahrweise aufgefallen.

Der 62-jährige Fahrzeugführer aus Hannover stand erheblich unter Alkoholeinfluss, gegen die Kontrolle leistete er zunächst verbal und dann auch körperlichen Widerstand. Der Mann wurde festgenommen und nach der Entnahme einer Blutprobe zur Ausnüchterung in Polizeigewahrsam gebracht. Mehrere Strafverfahren wurden gegen den Autofahrer eingeleitet, der zu allem Überfluss nicht einmal im Besitz einer Fahrerlaubnis war.

Autofahrer, die durch die Fahrweise des Beschuldigten auf der Dr.-Heinrich-Jasper-Straße gefährdet wurden, werden gebeten, sich bei der Polizei Bad Harzburg unter Telefon (05322) 911110, zu melden.

Saufgelage am Löwendenkmal

Mehrere amtsbekannte Trinker, so die Polizei, trafen sich am Freitagabend zum offenkundig üppigen Konsum von Alkohol am Löwendenkmal auf dem Bahnhofsvorplatz in Bad Harzburg. Nach reichlich Genuss der alkoholischen Getränke wurden Personen angepöbelt und Flaschen geworfen. Außerdem marschierten die Betrunkenen unkontrolliert auf die angrenzenden, viel befahrenen Straßen.  Den polizeilich bereits bekannten Personen wurden Platzverweise erteilt, den sie nachkamen – allerdings versehen mit verbalen Entgleisungen gegenüber den eingesetzten Beamtinnen. Zwei Männer dieser Gruppe stehen weiterhin im Verdacht, gegen 19.15 Uhr in einem Imbiss in der Innenstadt einen Zechbetrug begangen zu haben. Die Ermittlungen dauern an.

Betrunken Tisch demoliert

Am frühen Samstagmorgen gegen 2.15 Uhr konsumierte ein 28-jähriger Mann aus Bad Harzburg auf dem Freigelände beim Trike-Treffen auf der Rennbahn in Bad Harzburg offenkundig nicht unerhebliche Mengen an Alkohol. Dabei, so die Polizei, wurde der Mann "dann ein unangenehmer Zeitgenosse". Nachdem auch noch ein Tisch beschädigt worden war, wurde die Polizei alarmiert. Dem folgendem Platzverweis wurde erst nach deutlichen Worten und einfacher, körperlicher Gewalt der eingesetzten Beamten nachgekommen.

Schlägerei in Gaststätte

Zu einer Schlägerei unter Betrunkenen kam es am Samstag gegen 0.50 Uhr in einer Gaststätte in der Dr.-Heinrich-Jasper-Straße in Bad Harzburg. Ein 46-jähriger Harzburger, der deutlich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand, gab gegenüber der Polizei an, in der Gaststätte zunächst von einem und dann von mehreren Männern grundlos angegriffen und geschlagen worden zu sein. Angaben zu den Schlägern konnte der leicht verletzte Mann ebenso wie seine gleichfalls alkoholisierte weibliche Begleitung nicht machen. Auch die Mitarbeiterin der Gaststätte konnte bei der Aufklärung des Vorfalls nicht helfen. Ein Verfahren wurde eingeleitet, bei diesem Ermittlungsstand dürfte es sich jedoch schwierig gestalten, die Verantwortlichen ausfindig zu machen. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Harzburg, Telefon (05322) 911110, in Verbindung zu setzen.

Lebenspartner im Dauerstreit

Ein 51-jähriger Mann und seine 74 -jährige Lebenspartnerin gerieten zum wiederholtem Mal in Streit, Hintergründe sind der ständige Alkoholkonsum des 51-jährigen. Mehrfach wurde deshalb in der Nacht die Bad Harzburger Polizei in die Wohnung am Pfingstanger angerufen. Wobei, so heißt es im Polizeibericht, eher eine Partnerberatung notwendig wäre.

 



Weitere Topthemen aus der Region:
  • Bad Harzburg
    Heckenbrand gefährdet Ausflug
    Mehr
  • Goslar
    Bikertreffen: Schwere Maschinen unterwegs
    Mehr
  • Liebenburg
    50 Helfer durchforsten Wald nach Vermisstem
    Mehr
  • Seesen
    Lieder verbinden Luther mit Lutter
    Mehr
  • Goslar
    Mit falschem Schlüssel fast 2100 Euro aus Tresor gestohlen
    Mehr
  • Goslar
    Faszinierende Facetten in Fotos festgehalten
    Mehr
  • Goslar
    Literarisches Trio liest eine Bestenauswahl zum Geburtstag
    Mehr
  • Goslar
    Es geht um nichts mehr: Don Clarke gewinnt
    Mehr
  • Goslar
    Ex-Panzersoldat ist Parteigeneral
    Mehr
  • Region
    „Die Türkei gehört nicht nach Europa“
    Mehr