Lesermeinung

Wir freuen uns über jede Lesermeinung, unabhängig davon, ob sie uns als Mail, Briefpost oder Fax erreicht. Die Redaktion des Leser-Forums ist auch per Mail zu erreichen.
Es gilt allerdings, Regeln für Lesermeinungen/Leserbriefe zu beachten. 



22.12.2017

Gesundheit ist eine Staatsaufgabe


Mario Tippe, Goslar, zum Artikel „Die Paracelsus-Kliniken sind pleite“ (GZ vom 22. Dezember 2017/Eingang: 22. Dezember 2017)


22.12.2017
1

Erlebnisse vor dem inneren Auge


Heidi Ihren, Bad Harzburg, zum Artikel „Fehlende Besinnlichkeit“ (GZ vom 19. Dezember 2017/Eingang: 21. Dezember 2017)


21.12.2017

Problematik der Parallelgesellschaften


Doris Lechner, Goslar, zum Artikel „Vier Brüder sitzen auf der Anklagebank“ (GZ vom 21. Dezember 2017/Eingang: 21. Dezember 2017)


21.12.2017

SPD mehrheitlich für Mittelmauer


Antje Bruns, Clausthal-Zellerfeld, zum Artikel „‘Ein großer Tag für die Stadt‘“ (GZ vom 21. Dezember 2017/Eingang: 21. Dezember 2017)


21.12.2017

Hier buckelt der heuchlerische Westen


Peter Siemon, Bad Harzburg, zum Artikel „Die Gefahr ist größer geworden“ (GZ vom 15. Dezember 2017/Eingang: 22. Dezember 2017)


21.12.2017
1

Abordnungen sind doch soziale Fortbildung


Werner König, Bad Harzburg, zum Artikel „Gymnasien: Abordnungen werden erhöht“ (GZ vom 21. Dezember 2017/Eingang: 21. Dezember 2017)


21.12.2017
1

Bezug zur Wirklichkeit endgültig verloren


Andreas Winckler, Liebenburg, zum Artikel „Liebenburger Ladesäulen-Disput“ (GZ vom 19. Dezember 2017/Eingang: 21. Dezember 2017)


20.12.2017
1

Feriendorf-Planung ist keineswegs abgespeckt


Christoph Juchems, Braunlage, zum Artikel „Feriendorf wird deutlich abgespeckt“ (GZ vom 12. Dezember 2017/Eingang: 20. Dezember 2017)


20.12.2017
1

Kassenärztliche Vereinigung hinterfragen


Janine Hieke, Goslar, zum Artikel „Kaum Chancen für eine Kinderklinik in Goslar“ (GZ vom 15. Dezember 2017/Eingang: 20. Dezember 2017)


20.12.2017
1

„Etwas mehr Betuchten“ stehen mehr im Fokus


Manfred Finger, Goslar, zum Artikel „Rat und Bürgermeister haben versagt“ (GZ vom 19. Dezember 2017/Eingang: 19. Dezember 2017)


20.12.2017

Falsche Politik von SPD und CDU


Wolfgang Fichtner, Hohegeiß, zum Artikel „Gabriel wirft SPD Fehler im Wahlkampf vor“ (GZ vom 18. Dezember 2017/Eingang: 19. Dezember 2017)


20.12.2017
2

Die Erde war seinerzeit auch eine Scheibe


Horst Woick, Bad Harzburg, zum Artikel „Forscher sagt: „Krodo gab es nie“ (GZ vom 16. Dezember 2017/Eingang: 20. Dezember 2017)


20.12.2017
1

Beitrag sagt nichts über Wesen des Menschen aus


Dr. med Helmut Kulik, Bad Harzburg, zum Artikel „PR-Hammer mit Getöse“

(GZ vom 15. Dezember 2017/Eingang: 16. Dezember 2017)


20.12.2017

Postprobleme gibt es nicht nur in Dänemark


Rico Uhlig, Clausthal-Zellerfeld, zum Artikel „Wenn der Postmann selten klingelt“ (GZ vom 19. Dezember 2017/Eingang: 20. Dezember 2017)


20.12.2017

Gute Kita braucht qualifiziertes Personal


Regine Olschewski, Braunlage, zum Artikel „Nachhilfe für Störenfriede“ (GZ vom 19. Dezember 2017/Eingang: 19. Dezember 2017)


20.12.2017

Weniger Gedanken über Übersetzung machen


Dr. Joachim Kreutzkam, Bad Harzburg, zum Artikel „Von Gott und der Versuchung“ (GZ vom 9. Dezember 2017/Eingang 19. Dezember 2017)


19.12.2017

„Trotzdem zeigen wir Anteilnahme“


Heinz Georg Bolluck, Schladen, zum Artikel „‘Wir zeigen Anteilnahme‘“(GZ vom 19. Dezember 2017/Eingang: 19. Dezember 2017)


19.12.2017

Menschenwürdige Arbeit statt mehr Profit


Wolfgang Kresse, Bad Harzburg, zum Artikel „Leiden auf Porsche-Niveau“ (GZ vom 19. Dezember 2017/Eingang: 19. Dezember 2017)


19.12.2017

Thema hat eine andere Partei auf der Agenda


Gerhard Quaiser, Goslar, zum Artikel „Gabriel wirft SPD Fehler im Wahlkampf vor“ (GZ vom 18. Dezember 2017/Eingang: 19. Dezember 2017)


18.12.2017

Politik sollte Christen schützen


Dieter Press, Goslar, zum Artikel „Im Nahen Osten droht das Ende des christlichen Lebens“ (GZ vom 16. Dezember 2017/Eingang: 17. Dezember 2017)


18.12.2017
2

Maskottchen Krodo ist Volksverdummung


Thomas Erben, Bad Harzburg, zum Artikel „Forscher sagt: Krodo gab es nie“ (GZ vom 16. Dezember 2017/Eingang: 17. Dezember 2017)


18.12.2017

Komischer Traum um Regierungsbildungen


Jochen Neidhardt, Goslar, zur Berichterstattung über die Bemühungen um eine neue Regierungsbildung (Eingang: 16. Dezember 2017)


15.12.2017
1

Urgestein erlebt Eisarena nicht mehr mit


Manfred Burgdorff, Scharbeutz, zum Artikel „Elegantes Eislaufen“ (GZ vom 15. Dezember 2017/Eingang: 15. Dezember 2017)


15.12.2017

Die AfD steht an der Seite Israels


Isolde Raabe, Goslar, zum Artikel „Die Gefahr ist größer geworden“ (GZ vom 15. Dezember 2017/Eingang: 15. Dezember 2017)


15.12.2017
1

Keine Probleme mit Kettenpflicht


Kay Morten Schenk, St. Andreasberg, zum Artikel „Wintereinbruch mit aller Macht“ (GZ vom 15. Dezember 2017/Eingang: 15. Dezember 2017)


15.12.2017
1

Eine Lösung ist zwingend erforderlich


Roswitha Rücker, Goslar, zum Artikel „Kaum Chancen für eine Kinderklinik in Goslar“ (GZ vom 15. Dezember 2017/Eingang: 15. Dezember 2017)


14.12.2017

Das Hickhack endlich abbrechen


Niels Rodermund, Langelsheim, zur Berichterstattung über die Bemühungen um eine neue Regierungsbildung (Eingang: 14. Dezember 2017)


13.12.2017
1

Parkscheinautomat statt Hochaltar


Wolfgang Thiele, Herzog-Julius-Hütte, Langelsheim, zum Artikel „Stiftskirche und Kaiserpfalz“ (GZ vom 9. Dezember 2017/Eingang: 13. Dezember 2017)


13.12.2017
1

Nicht noch einen Platz kaputt sanieren


Dr.-Ing. Heiner Grimm, Clausthal-Zellerfeld, zum Artikel: „Große Chance für historischen Ortskern“ (GZ vom 06. Dezember 2017/Eingang: 12. Dezember 2017)


12.12.2017
1

Weg muss für Radfahrer gepflegt werden


Reinhard Priebe, Goslar (Ohlhof), zum Leserbrief von Michael Harneit (GZ vom 11. Dezember 2017/Eingang: 12. Dezember 2017)


  • Seite 56 / 70