Lesermeinung

Wir freuen uns über jede Lesermeinung, unabhängig davon, ob sie uns als Mail, Briefpost oder Fax erreicht.
Es gilt allerdings, Regeln für Lesermeinungen/Leserbriefe zu beachten. 



07.01.2019

Pyramide und Stern fehlen als Schmuck


Holger Eisfelder, Heilbronn, zum Stadtbild von Clausthal-Zellerfeld


07.01.2019

Tarifvertrag bedeutet nicht Gleichbehandlung


Manfred Tessmann, Vienenburg, zum Artikel „Gewerkschaften fordern Boni für Mitglieder“ (GZ vom 7. Januar 2019)


07.01.2019

Vorstoß soll Gewerkschaft stärken


Uwe Zinkler, Goslar, zum Artikel „Gewerkschaften fordern Boni für Mitglieder“ (GZ vom 7. Januar 2019)


07.01.2019

Mit Zuversicht statt Sorgen ins neue Jahr


Oswald Kinzel, Bad Harzburg, zur Andacht von Laura-Ruth Warnecke „Neujahrsblues“ (GZ vom 29. Dezember 2018)


07.01.2019
1

Doppelstock-Intercity ist der schlechteste Zug


Gerhard Feyerabend, Goslar, zum Artikel „Bis zu 1500 Bahnkilometer pro Tag unterwegs“ (GZ vom 3. Januar 2019)


04.01.2019
2

Trump sieht als einziger die Gefahr durch Islam


Wolfgang Ahlburg, Goslar, zur aktuellen Berichterstattung über Donald Trump


04.01.2019
1

Wichtiges Gewässer für Hochwasserschutz


Anka-Katharina Plawitzki, Abbenrode, zum Artikel „Mini-Wehr an der Ecker verschwindet“ (GZ vom 21. Dezember)


04.01.2019

Der Silvesterdreck hielt sich diesmal in Grenzen


Sabine Hanisch, Goslar, zur Berichterstattung über die Silvester-Nacht


04.01.2019

Pflegekammer: Zu viele Fragen sind noch offen


Frauke Liebke, Liebenburg, zum Artikel „31000 Unterschriften gegen die Pflegekammer Niedersachsen“ (GZ vom 3. Januar 2019)


03.01.2019

In Österreich sind die Renten höher


Andre Schmalz, Langelsheim, zum Artikel „Gewerkschaft: Wir müssen die gesetzliche Rente stärken“ (GZ vom 31. Dezember 2019)


03.01.2019
1

Offen mit Kosten für Flüchtlinge umgehen


Werner Breyer, Goslar-Wiedelah, zum Artikel „Pfui- und Buhrufe im Kreistag“ (GZ vom 19. Dezember 2018)


03.01.2019

Lob und Anerkennung für Hotel-Mitarbeiter


Wilfried N. Eulderink-Cattarius, Direktor Relexa Hotel Braunlage, zur Berichterstattung über den Norovirus-Ausbruch im Maritim-Hotel Braunlage


03.01.2019
3

Verlogener Kitsch wurde hochgelobt


Werner Rinn, Goslar, zu den Artikeln „Von beispielloser Leichtigkeit“ und „Spiegel-Reporter betrügt Leser“ (GZ vom 20. Dezember 2018) sowie zu „Wut und Enttäuschung beim Lesen empfunden“ (GZ vom 22. Dezember 2018) und „Fälschungsskandal beim ’Spiegel‘ (GZ vom 29. Dezember 2018)


02.01.2019
2

Pluralität ist die wahre Stärke der Demokratie


Rosemarie Mevers, Goslar-Oker, zum Leserbrief von Gerhard Grebbin, Parteiengezänk im Rat nicht im Sinn der Bürger“ (GZ vom 28. Dezember 2018)


02.01.2019
1

Innenstadt war schnell wieder blitzeblank


Dietrich Bening, Bad Harzburg, zum Artikel „Friedlich-fröhlich ins neue Jahr“ (GZ vom 2. Januar 2019)


02.01.2019
1

Gefolgschaft ist nicht zu befürworten


Paul-Georg Schaaf, Goslar-Oker, zum Leserbrief von Gerhard Grebbin, Parteiengezänk im Rat nicht im Sinn der Bürger“ (GZ vom 28. Dezember 2018)


02.01.2019
1

Viele halten sich nichtan Feuerwerksverbot


Angelika Peter, Goslar, zum Artikel „Frontlinien beim Silvester-Feuerwerk“ (GZ vom 28. Dezember 2018)


31.12.2018
1

Wachsende Altersarmut ist skandalös


Helmut Meer, Goslar, zum Leserbrief von Barbara Ehrt „Renten sind im Vergleich peinlich gering“ (GZ vom 29. Dezember 2018)


28.12.2018

Sparkasse sollte GMG finanziell unterstützen


Joachim K. Bredow, Hahausen, zum Artikel „Droht das Altstadtfest-Aus?“ (GZ vom 7. Dezember 2018)


27.12.2018

Beschwerden an die Kostenträger richten


Birgit Johannsen, Seesen, zum Artikel „75-Jährige fühlt sich aus Klinik ‚katapultiert‘“ (GZ vom 27. Dezember 2018)


27.12.2018

Spruch zwischen Realität und Angstschrei


Erika Gente, Goslar, zum Spruch des Tages „Müsste man statt Gebeten Geld emporsenden, fast alle wären Atheisten“ (GZ vom 21. Dezember 2018)


27.12.2018
1

Auf der Suche nach neuen Einnahmequellen


Andreas Winckler, Liebenburg, zum Artikel „Liebenburg geht gegen Parksünder vor“ (GZ vom 27. Dezember 2018)


27.12.2018

Ob Rückzug in Kontext mit Wahlkampf steht?


Werner Bach, Goslar, zum Artikel „Trumps gefährlicher Rückzug aus Syrien“ (GZ vom 21. Dezember 2018)


27.12.2018

Präsident Trump erpresst den Kongress


Irene Keßler, Bad Harzburg, zum Kommentar „Trumps Sackgasse“ (GZ vom 27. Dezember 2018)


27.12.2018
1

Renten sind im Vergleich peinlich gering


Barbara Ehrt, Goslar, zum Artikel „100 Euro für die Lebensleistung“ (GZ vom 22. Dezember 2018)


27.12.2018
2

Parteiengezänk im Rat nicht im Sinn der Bürger


Gerhard Grebbin, Goslar, zur Berichterstattung „Etat für 2019 – Ampel sorgt für die Mehrheit“ (GZ vom 20. Dezember 2018)


27.12.2018
1

Zebrastreifen fehlt und die Rotphase ist zu kurz


Marietta Schibilak, Bad Harzburg, zum Artikel „Wie sollen die Fußgänger rüberkommen?“ (GZ vom 20. Dezember 2018)


21.12.2018
1

Mehr Staatsanwälte und Richter einstellen


Doris Lechner, Goslar, zum Artikel „Zwischen Tumult und Sprachchaos“ (GZ vom 20. Dezember 2018)


20.12.2018
2

Enorm, welche Kosten Steuerzahlern entstehen


Gerhard Quaiser, Goslar, zum Leserbrief von Stefan Eble „Großer Aufwand, aber kein Schmierentheater“ (GZ vom 18. Dezember 2018)


19.12.2018
1

Die AfD und ihre Kundschafter


Dr. Kurt Neumann, Bad Harzburg zum Artikel „AfD-Meldeportal: Reaktionen aus Schulen“ (GZ vom 19. Dezember 2108)


  • Seite 2 / 42