Lesermeinung

Wir freuen uns über jede Lesermeinung, unabhängig davon, ob sie uns als Mail, Briefpost oder Fax erreicht.
Es gilt allerdings, Regeln für Lesermeinungen/Leserbriefe zu beachten. 



16.01.2020

Soziales Engagement der Königshäuser ist gut


Sabine Hanisch, Goslar, zum Leserbrief von Gerhard Kinzel „Ein Tropfen auf dem heißen Stein“ (GZ vom 3. Januar 2020)


14.01.2020

Durch Jesus wieder Gott nähern


Doris Oehlschlägel, Goslar, zum Artikel „Ex-Papst irritiert mit Zölibatplädoyer“ (GZ vom 14. Januar 2020)


14.01.2020
1

Der Irrsinn der Schwarzen Null


Gert Kannenberg, Goslar, zum Artikel „Privatinvestor soll Rathaus sanieren“ (GZ vom 7. Januar 2020)


14.01.2020

Es wird zu wenig Geld in Radwege investiert


Joachim Taeschner, Bad Harzburg, zur Berichterstattung über die Aufstufung der B6 zur Autobahn


14.01.2020

Tücken der E-Mobilität an Ladesäulen erfahren


Peter Löffelsend, Clausthal-Zellerfeld, zur Berichterstattung über E-Mobilität


13.01.2020
1

Weggang der Spielbank ist Verlust für Kurstadt


Dr. Kurt Neumann, Bad Harzburg, zum Artikel „Bad Harzburger Spielbank will nach Braunschweig“ (GZ vom 10. Januar 2020)


13.01.2020
1

Viele Straßen-Schäden durch Rübenlaster


Beatrice Kramme, Liebenburg, zum Artikel „Schadstellen der Ortsdurchfahrt werden saniert“ (GZ vom 10. Januar 2020)


13.01.2020

Großspurige Drohungen überdenken


Heinz Höfner, Clausthal-Zellerfeld, zum Artikel „US-Geheimdienste: Iran schoss Boeing ab“ (GZ vom 10. Januar 2020)


13.01.2020
1

Sternsinger singen in Klinik ohne Patienten


Jutta Bedürftig und Doris Brockner, Clausthal-Zellerfeld, im Namen der Grünen Damen, zum Artikel „Frieden und Segen als Unterrichtsfach“ (GZ vom 6. Januar 2020)


13.01.2020
1

Kritik an Satire ist unangemessen


Manfred Tessmann, Goslar-Vienenburg, zum Leserbrief von Werner Rinn „GEZ-Beiträge besser an Syrien überweisen“ (GZ vom 11. Januar 2020)


08.01.2020
1

Verkehr besser lenken als ein Tempolimit


Sven Gauer, Goslar, zum Leserbrief von Dr. Mathias Tautz „Tempolimit in England ist vorbildlich“ (GZ vom 8. Januar 2020)


08.01.2020
1

Umweltfreundliche Großmutter


Edeltraud Miethe, Döhren, zum Leserbrief von Joachim Schridde „Hühnerstall-Satire geht zu weit“ (GZ vom 8. Januar 2020)


07.01.2020
1

Auch Satire sollte Grenzen haben


Sabine Bielstein, Goslar-Oker, zum Leserbrief von Karl-Heinz Adolph „Es gibt Grenzen des Geschmacks“ (GZ vom 6. Januar 2020)


07.01.2020

Kräuter mit Heilwirkung statt chemischer Pille


Joachim Jahn, Bad Harzburg, zum Artikel „Zucker: Warum er uns krank macht“ (GZ vom 3. Januar 2020)


06.01.2020

GEZ-Beiträge besser an Syrien überweisen


Werner Rinn, Goslar, zum Kommentar „Ruhe bewahren“ (GZ vom 30. Dezember 2019) und zur Rubrik Nachgedacht „Großmutter, warum bist du so öko?“ (GZ vom 31. Dezember 2019)


06.01.2020

Tierhaltung in Zoos kritisch hinterfragen


Barbara Ehrt, Goslar, zur Berichterstattung über den Brand im Krefelder Zoo


06.01.2020

Erinnerung an Hilfsbereitschaft


Barbara Trumpfheller, Goslar, zur Berichterstattung über Kinder aus griechischen Flüchtlingslagern


03.01.2020

Partnerschaftliches Verhalten und Weitsicht


Werner Breyer, Goslar-Wiedelah, zu den Artikeln „Habeck für Aufnahme von Flüchtlingen“ und „Streit um Rettungsplan der Grünen“ (GZ vom 23. und 24. Dezember 2019)


03.01.2020

Aussage anders als im Text wiedergegeben


Dieter Hahne, Goslar, zu Rubrik Nachgedacht „Großmutter, warum bist du so öko?“ (GZ vom 31. Dezember 2019)


03.01.2020
1

Tempolimit in England ist vorbildlich


Dr. Mathias Tautz, Kirkby Lonsdale (UK) zum Artikel „‘Regierung hat Mitschuld an Autobahn-Toten‘“ (GZ vom 28. Dezember 2019)


03.01.2020

Hühnerstall-Satire geht zu weit


Joachim Schridde, Bad Harzburg, zum Kommentar „Ruhe bewahren!“ (GZ vom 30. Dezember 2019)


03.01.2020

Verantwortungslos, für Investitionen zu sein


Andreas Winckler, Liebenburg, zum Artikel „CDU-Antrag findet knappe Mehrheit“ (GZ vom 12. Dezember 2019)


03.01.2020
1

Bahnausbau ist schon lange im Gespräch


Gerhard Feyerabend, Goslar, zum Artikel‚ „Lassen Sie uns das neue Jahr als Motor nutzen“‘ (GZ vom 27. Dezember 2019)


03.01.2020

Weihnachtsmann nicht weihnachtlich genug


Barbara Misler, Goslar, zur GZ-Ausgabe vom 24. Dezember 2019


03.01.2020

Sorge vor Umweltgefahr im Luftkurort


Prof. Dr. Rolf Bertram, Göttingen, zur Berichterstattung über die geplante Erweiterung des Chemikalienlagers der Firma PLG bei Harlingerode


03.01.2020
1

Fragwürdige Leistungen des Stadtoberhaupts


Wolfgang Heimeshoff, Goslar, zum Artikel „Eble an Junk: ’Sie kümmern sich zu wenig um Ihre Arbeit‘“ (GZ vom 19. Dezember 2019)


02.01.2020
1

Soziale Medien zeigen, wie Politiker denken


Heinz Georg Bolluck, Schladen-Werla, zum Artikel ‚“Lolita-Gate“ am Glockenberg“ (GZ vom 18. Dezember 2019)


02.01.2020

Feuerwerk sollte nur in Hände von Profis


Jascha Thelemann, Goslar, zur Berichterstattung über Brände und Übergriffe an Silvester


02.01.2020
1

Zu viel Raubbau an der Natur


Axel Ehrenberg, Vienenburg, zum Artikel „Huneberg-Steinbruch: Wasserschutz ist kein Hindernis für Abbau“ (GZ vom 10. Dezember 2019)


02.01.2020

Perspektivwechsel mit Fokus auf SPD


Isolde Raabe, Goslar, zum Artikel „‘Großen Renten-Wurf schafft Groko nicht mehr‘“ (GZ vom 2. Januar 2019)


  • Seite 1 / 67