Lesermeinung

Wir freuen uns über jede Lesermeinung, unabhängig davon, ob sie uns als Mail, Briefpost oder Fax erreicht.
Es gilt allerdings, Regeln für Lesermeinungen/Leserbriefe zu beachten. 



14.11.2018

Hamas wurden von Bevölkerung gewählt


Erika El Hussein, Clausthal-Zellerfeld, zum Artikel „Raketen und Luftangriffe –Sorge vor viertem Gaza-Krieg (GZ vom 14. November 2018)


14.11.2018
1

Besser Zentrum stärken statt Satellitenbildung


Angela Schrader-Lüllau, Hahnenklee zum Artikel „Investor zeigt Interesse am Kurort“ (GZ vom 13. November 2018)


14.11.2018
1

Andere Anbieter leiden unter neuer Konkurrenz


Antje Bruns Clausthal-Zellerfeld, zum Artikel „Investor zeigt Interesse am Kurort“ (GZ vom 13. November 2018)


13.11.2018
1

Gut so, dass die Presse unabhängig berichtet


Harald Nießen, Goslar, zum Leserbrief von Heidi Schneider „Tendenziöse Berichterstattung“ (GZ vom 12. November 2018)


13.11.2018
1

Hinrichtung wegen persönlicher Feindschaft


Werner König, Bad Harzburg, zum Artikel „Der lange Weg zum Frauenwahlrecht“ (GZ vom 13. November 2018)


13.11.2018
1

Bahnverbindung hat sehr stark gelitten


Gerhard Feyerabend, Goslar, zum Artikel „Eine Zeitreise im Harzburger Bahnhof“ (GZ vom 12. November 2018)


13.11.2018
1

Aufwertung des Zugverkehrs steht aus


Wolfgang Fichtner, Hohegeiß, zum Artikel „Eine Zeitreise im Harzburger Bahnhof“ (GZ vom 12. November 2018)


12.11.2018
1

Es sind noch genug Läden vorhanden


Sabine Hanisch, Goslar, zum Artikel „Sorgenkind Hokenstraße: CDU sucht nach neuen Ansätzen“ (GZ vom 10. November 2018)


12.11.2018
1

Sitzgelegenheit auf Wunsch der Senioren


Siegfried Rey, Vorsitzender der Seniorenvertretung der Stadt Goslar, zum Artikel „Infos zum Thema Pflege und eine neue Bank“ (GZ vom 8. November 2018)


12.11.2018

Nur Fachgeschäfte bieten Transparenz


Henning Kluß, stellvertretender Obermeister der Fleischer-Innung, Goslar, zum Artikel „Schlachthof verliert Kunden“ (GZ vom 10. November 2018)


12.11.2018

Übereifrige Tierschützer mit Profilierungssucht


Dieter Kirscht, Goslar/OT Immenrode, zum Artikel „Schimpanse soll Lebensabend bei Zirkusdirektor verbringen“ und zum Kommentar „Die Würde des Affen“ (GZ vom 9. November 2018)


09.11.2018
1

Armseligkeit spiegelt sich in tragischer Weise


Stefan Zimmer, Clausthal-Zellerfeld, zum Artikel ‚Die Explosion pulverisierte Menschen“‘ (GZ vom 7. November 2018)


09.11.2018
1

Gartenanlage sollte geschützt bleiben


Bernhard Klebe, Goslar, zum Artikel „Bauprojekt hängt an der Denkmalbehörde“ (GZ vom 10. Oktober 2018)


09.11.2018

Bundesregierung setzt Rechtslage nicht um


Werner Breyer, Goslar-Wiedelah, zum Artikel „Wir brauchen Konsens in der Migrationspolitik“ (GZ vom 26. Oktober 2018)


08.11.2018
1

Hände weg vom Oberharzer Wasseregal


Charlotte Waltraut Lemke, Goslar, zum Artikel „Trockenheit beunruhigt Harzwasserwerke“ (GZ vom 8. November 2018)


08.11.2018
1

Fraglich, ob ein Stürmer die Wende bringen kann


Jörg Bühre, Bad Lauterberg, zum Artikel „Brandon Morley soll es richten“ (GZ vom 8. November 2018)


08.11.2018

Sockelbetrag für alle Renten ansetzen


Ingrid Lader, Clausthal-Zellerfeld, zum Artikel „Renten steigen spürbar“ (GZ vom 8. November 2018)


07.11.2018

Entscheidung über die Köpfe des Volkes hinweg


Beatrix Heine, Goslar, zum Artikel „Dobrindt verteidigt UN-Migrationspakt“ (GZ vom 7. November 2018)


07.11.2018

Historiker sollten mit Zeitzeugen arbeiten


Jascha Thelemann, Goslar, zum Artikel „Prozess beleuchtet Massenmord von Stutthof“ (GZ vom 6. November 2018)


06.11.2018

Sparen, aber nicht aufs Sparbuch


Joachim K. Bredow, Hahausen, zu den Kindernachrichten „Spare dich reich!“ (GZ vom 30. Oktober 2018)


06.11.2018
1

Mit dem Inhaber reden, hätte Streit erspart


Prof. Dr. Werner Scholl, Clausthal-Zellerfeld, zum Artikel „Schweigel will Ratsbeschluss nicht umsetzen“ (GZ vom 3. November 2018)


05.11.2018

Nationalpark wird Geisterwald gleichen


Werner Reichel, Goslar, zur Berichterstattung über den Borkenkäferbefall im Nationalpark


05.11.2018

Verbleib beim Zirkus ist die bessere Lösung


Bärbel Starkloff, Bad Harzburg, zum Artikel „Was für ein Affenzirkus!“ (GZ vom 3. November 2018)


05.11.2018

Migrationspakt bereitet großes Unbehagen


Günter Leidig, Langelsheim, zum Artikel „Wer entscheidet, wer kommt“ (GZ vom 3. November 2018)


05.11.2018
1

Schuldzuweisung ist eine Unverfrorenheit


Axel Breyel, Lautenthal, zum Artikel „Eine Laterne gegen die Schmuddelecke“ (GZ vom 2. November 2018)


05.11.2018

Wildbestand wird viel zu stark bejagt


Christian Möhlmann, Bad Harzburg, zur Berichterstattung über Jagden im Nationalpark Harz


05.11.2018
1

Fahrradfahrer haben keine Heimat


Joachim Täschner, Bad Harzburg zum Artikel „Fehlendes Licht und Stöpsel im Ohr“ (GZ vom 26. Oktober 2018)


02.11.2018

Alle haben das Recht auf Leben


Susanne Mauch, Goslar, zum Artikel „Papst vergleicht Abtreibung mit Auftragsmord“ (GZ vom 10. Oktober 2018)


02.11.2018
2

Tendenziöse Berichterstattung


Heidi Schneider, Goslar, zu den Artikeln „Ohne das Gespür für unsere Tiere geht es nicht“ (GZ vom 26. Oktober 2018) und „In drei Stunden das Staunen wieder neu erlernen“ (GZ vom 27. Oktober 2018)


30.10.2018

Politiker sollten sich um Umweltschutz kümmern


Uwe Niederstraßer, Bad Harzburg, zum Artikel „Herbe Verluste für CDU und SPD, Grüne stark“ (GZ vom 29. Oktober 2018)


  • Seite 1 / 37