Kommunalwahl 2016

Das Wahlvolk hat gesprochen. Heraus kam in der Region zwar kein politisches Erdbeben, aber das starke Abschneiden der AfD, die überall dort, wo sie erstmals antrat, drittstärkste Kraft wurde, verschiebt die politischen Koordinaten in manchen Kommunen durchaus. Die GZ stellt in ihrem Wahl-Spezial nicht allein Zahlen, Daten, Fakten dar, sondern liefert seit der Wahlnacht auch Stimmen und Analysen.

 

>> der Wahl-Ticker zum Nachlesen

 

 

Artikel aus der Goslarschen Zeitung:

12.09.2016 - SPD-Fraktion auf Partnersuche
12.09.2016 - Christdemokrat Junk ist jetzt am Zug
12.09.2016 - Veränderung in feinen Nuancen
12.09.2016 - Erreichte und verpasste Ziele
12.09.2016 - Oberharzer Parteien bilanzieren Kreistagswahl
12.09.2016 - CDU legt als einzige Partei zu
12.09.2016 - Harzburger Stadtrat: Etabliertes Sextett und neue dritte Kraft
12.09.2016 - Wahlsieger sucht nach Sparmöglichkeiten
12.09.2016 - AfD mischt im Kreistag Goslar mit
12.09.2016 - Goslarer Rat: SPD stärkste Kraft, AfD fast zweistellig
12.09.2016 - Nur die Union muss Federn lassen
11.09.2016 - Erneut Kopf an Kopf in der Kurstadt
11.09.2016 - Bürgerliste überholt die SPD bei den Mandaten
12.09.2016 - SPD erstmals ohne eigene Mehrheit
12.09.2016 - Ein Mann, zwei Sitze und nur ein wirklicher Verlierer
12.09.2016 - SPD und CDU verfehlen Ziele, WGL bleibt stabil
12.09.2016 - Samtgemeinderat wird so bunt wie nie
11.09.2016 - Reuter muss im neuen Landkreis Göttingen in die Stichwahl
11.09.2016 - SPD verliert, bleibt aber stärkste Kraft in Wolfenbüttel