Brummers Bücher-Blog
Veröffentlicht am 18.04.2017
Visionäre Wirklichkeiten
Wie wird der Mensch in Zukunft leben? Antworten auf diese Frage liefern nicht selten die erstaunlich visionären Utopien von Schriftstellern. Der britische Humanist Thomas Morus erzählte bereits 1516 die Geschichte eines perfekten Staates namens „Utopia“.
weiterlesen
Brummers Bücher-Blog
Veröffentlicht am 16.03.2017
Lektor – ein beinharter Job
Autoren sind empfindsame Wesen. Liegt eins ihrer Manuskripte zur Prüfung beim Verlag, schwankt die Eigenwahrnehmung zwischen Größenwahn bis Selbsthass und ein kritisches Wort wird nicht selten als böswillige Bedrohung der gesamten Existenz verstanden. Verlagslektoren können von diesen prekären Gemütslagen ein Lied singen. Häufig sind sie die Ersten, die ein Buch lesen, über dessen Veröffentlichung entscheiden und den Autoren vor Drucklegung von mehr oder weniger großen Änderungen überzeugen müssen.
weiterlesen
Brummers Bücher-Blog
Veröffentlicht am 20.02.2017
Algorithmische Kaufbewegungen
Der moderne Mensch ist selbstbestimmt und einzigartig; ein Souverän des freien Willens. Schnell wandelt sich der autonome Idealist jedoch zum braven Herdentier, wenn er auf Shoppingtour im Internet geht. „Kunden, die diesen Artikel kauften, kauften auch…“ wirbt der Netzbuchhandel und verführt mit diesem Hinweis selbst Willensstarke zum Impulskauf.
weiterlesen
Brummers Bücher-Blog
Veröffentlicht am 12.01.2017
Wo ist das Problem?
Der 87-jährige Schriftsteller Hans Magnus Enzensberger überraschte die Öffentlichkeit vor zwei Jahren mit einem Rat. In der Frankfurter Allgemeinen Zeitung empfahl er, sämtliche Mobiltelefone wegzuwerfen und generell die Nutzung des Internets zu verweigern. Mit dieser simplen Maßnahme würde hinterhältigen Überwachern und Netzkriminellen der Boden entzogen und der Rest der Menschheit könne ein Leben ohne Furcht führen.
weiterlesen
Brummers Bücher-Blog
Veröffentlicht am 08.12.2016
Guter Rat in wirren Zeiten
2016 – ein Jahr, das schon in der Silvesternacht für Negativschlagzeilen sorgte und selbst Berufsoptimisten schlaflose Nächte bereitet.
weiterlesen
Brummers Bücher-Blog
Veröffentlicht am 10.11.2016
Knockin‘ on heaven’ s door
Wer hätte das gedacht? Die rätselhafte Entscheidung des Nobelpreiskomitees, den Literaturpreis an Bob Dylan zu vergeben, hat ein mächtiges Rauschen im feuilletonistischen Blätterwald verursacht. Von euphorischer Begeisterung bis zu schierem Entsetzen reichte die Bandbreite der Reaktionen, und selbst der Geehrte war zunächst sprachlos ob der Auszeichnung.
weiterlesen
Brummers Bücher-Blog
Veröffentlicht am 12.10.2016
Literatur? Nobel? Preis?
Sie lesen gern und haben die Namen José Echegaray, Henrik Pontoppidan und Yasunari Kawabata noch nie gehört? Grämen Sie sich nicht! Selbst Menschen, die professionell mit Literatur zu tun haben, sind häufig ratlos, wenn im Oktober der Name des frisch gekürten Literaturnobelpreisträgers bekannt gegeben wird.
weiterlesen
Brummers Bücher-Blog
Veröffentlicht am 14.09.2016
Lesen macht alt
Je älter man wird, umso mehr interessiert man sich für Methoden, die das Leben verlängern: Vitamintabletten, Ausdauersport, vegetarisches Essen und vielleicht sogar Frischzellen – es gibt eine Menge Dinge, die den natürlichen Alterungsprozess des Menschen verlangsamen sollen.
weiterlesen
Brummers Bücher-Blog
Veröffentlicht am 12.08.2016
Der kleine Unterschied
Wenn „Er“ zum Buch greift, will er sich informieren: über Technik, Wissenschaft, Geschichte oder Weltpolitik. „Sie“ schätzt beim Lesen menschlich Tief- und manchmal auch Abgründiges: Schicksal, Liebe, Hass und Leidenschaft.
weiterlesen
Brummers Bücher-Blog
Veröffentlicht am 14.07.2016
So klappt es mit dem Schulbuchkauf
Sommer, Sonne, Schulbuchsaison und das bedeutet: Bestelllisten, die in den unendlichen Weiten der Schultasche verloren gegangen sind, Geduldsproben in der Buchhandlung und Eltern am Rande des Nervenzusammenbruchs. Fünf Tipps sollen helfen, den Einkauf in diesem Jahr besser zu überstehen:
weiterlesen
Brummers Bücher-Blog
Veröffentlicht am 09.06.2016
Offenbarungen im Bücherregal
Der Börsenverein des deutschen Buchhandels hat es kürzlich tatsächlich geschafft, die Zahl sinnlos geführter Umfragen um eine weitere zu erhöhen.
weiterlesen