18.12.2014
Langelsheim
Innerstetal: Forst möbelt Laichplätze für die Kröten auf

Im Innerstetal an der L515 richtet die Forst Laichtümpel her. Die Arbeiten sind Teil eines Konzeptes für den Amphibienschutz. Dort sterben jährlich viele Tiere beim Überqueren der Straße.

Wolfenbüttel
Goslar, Wolfenbüttel und Braunschweig künftig gemeinsam

Der Kreissportbund Goslar wird künftig mit Wolfenbüttel und Braunschweig zusammenarbeiten. Am Dienstag unterzeichneten die Vorsitzenden einen Kooperationsvertrag.

Vienenburg
Schreck in der Morgenstunde: Schwelbrand in Eisengießerei

Zu einem Schwelbrand ist es am Donnerstag um 5 Uhr in der Eisengießerei Buchholz in der Osterwieckerstraße gekommen. Die Vienenburger Wehr löschte den Brandherd.


weitere aktuelle Nachrichten
17.12.2014
Harzburger Hof steht unmittelbar vor Besitzerwechsel
Bad Harzburg. Der Harzburger Hof steht direkt vor einem Besitzerwechsel. Thomas Funke, der bereits das „Siemens-Ettershaus“ erworben hat, bestätigt, „in der Abwicklung weit gediehen“ zu sein.
92%
17.12.2014


Zweijähriges Mädchen bei Unfall schwer verletzt
Braunlage. Nach starkem Schneefall ist auf der Elbingeröder Straße ein Lkw auf glatter Fahrbahn ins Rutschen geraten und stieß mit einem Pkw zusammen. Dabei wurde ein Kind verletzt.
80%
17.12.2014


Unbekannte sprengen Zigarettenautomaten
Thale. Es klingt wie eine weitere Episode aus dem Stück der „Wilde Osten“. In Thale haben Unbekannte am Dienstagabend um 20.20 Uhr einen Zigarettenautomaten in die Luft gesprengt.
77%
17.12.2014


Die Ehrennadel für Andreas Mueller
Goslar. Auszeichnung für einen ehemaligen GZ-Chefredakteur: Für ihn, sagt Andreas Mueller, sei es eine große Ehre, von der Stadt Goslar mit der Ehrennadel der Stadt ausgezeichnet zu werden.
93%
17.12.2014
Rettender Zuschuss für die Musikschule
Goslar. Der Landkreis will den jährlichen Zuschuss an die Kreismusikschule um 82.000 Euro auf 415.000 Euro pro Jahr anheben. Damit soll das Überleben der Kultureinrichtung gesichert werden.
93%
17.12.2014
Odeon: Entscheidung gefällt und alle Fragen offen
Goslar. Am Morgen nach der Entscheidung des Rates, dem Odeon eine Galgenfrist einzuräumen und alternative Standorte prüfen zu lassen, sind noch viele Fragen offen – auch die, wie es jetzt weitergeht.
94%
17.12.2014
Ortsdurchfahrt der B 498 ist komplett saniert: Freie Fahrt auf der Ferienroute
Altenau. Mehr als fünf Jahre lang waren Altenaus Durchgangsstraßen eine Dauerbaustelle: Die B 498 und die L 504 im Schultal wurden im Ortsverlauf komplett saniert. Jetzt wurden die Arbeiten abgeschlossen.
92%

Neueste Fotos & Videos
18.12.2014
Edathy: «Ich führe ein Leben im Ausnahmezustand»
Edathy
Berlin (dpa) - Sebastian Edathy ist tief gestürzt. Und er schlägt um sich. Zehn Monate nach Bekanntwerden der Kinderpornografie-Affäre äußert er sich erstmals vor der Öffentlichkeit zu den Vorwürfen.
18.12.2014
Europa verschärft Druck auf Moskau
EU-Gipfel
Brüssel/Berlin (dpa) - Unmittelbar vor dem EU-Gipfel erhöht Europa den Druck auf Moskau. Die 28 Mitgliedstaaten beschlossen, dass Kreuzfahrtschiffe aus der EU nicht mehr Häfen der Krim anlaufen dürfen.
17.12.2014
Fahrdienst-Vermittler Uber beschwert sich bei EU
Paris
Brüssel (dpa) - Der Fahrdienst-Vermittler Uber hat sich bei der Europäischen Kommission in Brüssel wegen geplanter Auflagen für Chauffeurdienste in Frankreich beschwert. Das Gesetz soll im Januar in Kraft treten und (...)
18.12.2014
Italienische Filmdiva Virna Lisi gestorben
Virna Lisi
Rom (dpa) - Die italienische Filmschönheit Virna Lisi ist tot. Die Schauspielerin starb am Mittwoch nach schwerer Krankheit im Alter von 78 Jahren, wie ihr Sohn italienischen Medien mitteilte.
18.12.2014
Middelhoff bleibt in Untersuchungshaft
Middelhoff
Hamm (dpa) - Der frühere Top-Manager Thomas Middelhoff bleibt in Untersuchungshaft. Das Oberlandesgericht Hamm verwarf die Haftbeschwerde des 61-jährigen als unbegründet, wie ein Gerichtssprecher mitteilte.
18.12.2014
Luchse gönnen sich stets zur gleichen Zeit eine Ruhepause
Luchs
Neuschönau (dpa) - Ob Sommer oder Winter, in Bayern oder in Polargebieten: Um die Mittagszeit legen Luchse stets eine Pause ein. Das gilt auch im nördlichen Skandinavien, wenn dort dauerhaft Helligkeit oder Dunkelheit (...)
18.12.2014
Verkehrssünder Reus muss halbe Million zahlen
Verkehrssünder
Dortmund (dpa) - Der Riesenwirbel um den 540.000-Euro-Strafbefehl für Nationalspieler Marco Reus wegen Fahrens ohne Führerschein trifft Borussia Dortmund in der größten sportlichen Krise seit Jahren.